Frage von HomerSimpson3, 64

Wie groß darf der Altersunterschied bei Kaninchen sein?

Hallo, Ich habe noch eine Frage zur Vergesellschaftung von Kaninchen: Ich suche noch nach einem Partner für meine Kaninchendame. Sie ist fasst 5 Jahre alt. Im Tierheim in Neuss, gibt es ein Tier, das zugelaufen ist, und das Alter unbekannt ist. Wäre ein Altersunterschied schlimm, oder müssen sie ungefähr gleichalt sein? Er ist ja schon erwachsen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sesshomarux33, Community-Experte für Kaninchen, 44

Hallo, 

am besten die Kaninchen haben das ungefähr gleiche Alter. Die Faustregel: Nicht älter oder jünger als 3 Jahre. Ausnahmen gibt es. Wichtig ist, dass junge Kaninchen das/die älteren Kaninchen nicht stressen und umgekehrt sich die Jungen mit den Alten nicht langweilen. 

Versuch es mit dem Rammler aus dem Tierheim. :) 

Viel Glück! 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort
von Cherry565, 28

Nartürlich kann auch ein alttier mit einem Jungtier zusammen leben. Allerdings verstehen sich kaninchen mit dem gleichen alter meistens besser

Antwort
von Max242, 47

Ungefäht gleich alt ist nie schlecht, ein kleiner Unterschied macht aber genau so wenig aus. Theoretisch sollten sie sich unabhängig ihres Alters verstehen, jedo hsollten nicht "zu" junge mit "zu" alten Tieren gehalten werden.

Kommentar von LOLHasixD ,

Also meine Kaninchendame(6) ist bei uns sowas wie die Kindergärtnerin , das ist sie allerdings schon seit gut 4 Jahren

das heißt sie bekommt ihre Jungen(also jz nicht mehr aber egal) und dann werden alle Jungen aus allen Würfen in ein großes Gehege getan und ein paar Tage später setzen wie sie dann dazu

das funktioniert super, kommt allerdings voll auf den Charakter des Tieres an

Meine Empfehlung: ca gleich alt und in langsamen Schritten zusammen führen, und frag am besten nach einem gut verträglichen und schon vergesellschafteten Kaninchen im Tierheim

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community