Wie gelangt die Milchsäure in die Milch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Über Milchsäurebakterien, diese ernähren sich vom Milchzucker, der Laktose. Die Laktose wird in ihre Einzelzucker aufgespalten und diese werden dann zu Laktat (Milchsäure) verstoffwechselt. Das nennt sich dann Milchsäuregärung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür hat die Molkerei eigens Leute mit einem speziellen Beruf angestellt, die sogenannten Milchsäurebakterien.

Deren Job ist es, den Zucker aus der Milch auszusortieren und dafür die Milchsäure hineinzugießen.

(Oder bestimmte Bakterien befinden sich natürlicherweise auf der Haut der Kuh, u. a. am Euter, und die vergären bei Sauerstoffmangel und Zuckerüberschuss den Zucker zu Milchsäure. Such dir aus, was wahrscheinlicher ist.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pll4eva
10.01.2016, 22:42

Danke
Ich würde ersteres sagen

0

Mit den Milchsäurebakterien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?