Frage von skatergirlyolo, 45

Wie entstehen Antizyklone?

..und wie beeifnlussen sie das Wetter?

Antwort
von Bswss, 39

Das kannst Du ganz schnell und leicht selbst herausfinden, indem Du den Begriff in Deine Suchmaschine eingibst oder ein Lexikon benutzt.

Hier nur der Hinweis:

Antizyklone = Hochdruckgebiet = Hoch = meist trockenes, oft sonniges Wetter.

Antwort
von Primeeval94, 37

Was Zyklone sind ist klar, aber was zur Hölle soll das Gegenteil davon sein? Von Wettereffekten oder Ereignissen oder Objekten kann es keine Gegenteile geben! Das Wort "Anti (gegenteilig) Zyklon" ist damit schlicht ein falscher Begriff der etwas beschreibt, dass nicht existiert.

Kommentar von skatergirlyolo ,

natürlich gibt es Antizyklone! 

Kommentar von Primeeval94 ,

Ah es ist ein Synonym für Hochdruckgebiet :D Dennoch ist der Begriff mit der Vorsilbe "anti" in der Physik nicht zulässig, da Hochdruck- bzw. Tiefdruckgebiete keine Gegenteile von einander darstellen sondern nur Auskunft über den Gesamtdruck geben der mal höher und mal niedriger, aber immer da ist.

Kommentar von skatergirlyolo ,

wir sind hier aber in Erdkunde ;)

Kommentar von Primeeval94 ,

Erdkunde ist Teilmenge der Physik ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community