Frage von renetheKiller, 24

Wie entfernt man mit dem Rasiermesser richtig Stoppeln?

Guten Tag liebe lese, Ich bin ein Neuling in dem Thema Rasur, da ich erst vor 3 Wochen angefangen habe. Also zu mir ich bin 15 Jahre alt und habe eigentlich noch recht weiche Barthaare aber sie kamen eben, also habe ich mir ein Rasiermesser, Rasierschaum(aus der Dose :( ) und ein After Shave gekauft. Zu meinem Vorgang: Ich gehe erst heiß Duschen um das Haar sozusagen weich zu machen. Danach sprüh ich mir den Schaum ins Gesicht. Ich fange mit dem Rasiermesser vorsichtig an den Wangen an mit dem Strich und und Rasiere mich dann vorsichtig mit der Spitze des Rasiermessers auf der Oberlippe und dann am Kinn. Den Hals lasse ich aus weil ich mich da noch nicht ran traue. Das mache ich 2 mal. Nunja dann wenn ich eben mit Rasieren fertig lege ich mir ein heißes Handtuch ins Gesicht und dann ein kaltes. Dann kommt das After Shave drauf. Nunja dann stell ich fest ich habe noch Stoppeln. Mein Rasiermesser ist zu 100% scharf ich habe eins mit Wechselklingen von Jacks und die Klinge ist frisch. Könnte es an meiner Technik liegen oder ist meine Vorbereitung nicht korrekt? Oder sollte ich den Dosenschaum in die Tonne kloppen und mir ne Rasierseife holen und einen Rasierpinsel? Oder muss ich gegen den Strich Rasieren, aber davor hätte ich schiss. Liebe Grüße Rene ich würde mich auf Antworten freuen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Saturnknight, 9

Ich finde du solltest auf jeden Fall auf Rasierseife mit Pinsel umsteigen.

Ich meine ein Rasiermesser (die mit Wechselklingen nennt man Shavette) und dann Schaum aus der Dose? Das ist etwa so als würde man einen Rolls Royce fahren, mit Fuchsschwanz an der Antenne.

Man muß aber erst mal lernen, wie der Schaum im Idealfall sein sollte. Also nicht zu wässrig, aber auch nicht zu trocken. Es gibt einen Grundsatz: richtige Vorbereitung ist alles. Ohne den richtigen Schaum wird die Rasur nichts.

Was deine Frage selbst angeht: Ich bin mir sehr sicher, daß es an deiner Rasiertechnik liegt - ohne das jetzt negativ zu meinen. Sich mit einem Rasiermesser zu rasieren lernt man nicht von heute auf morgen. In diversen Rasierforen gilt die Aussage, daß es ca. 1 Jahr dauert, bis man die Messerrasur richtig gut beherrscht. Zu Beginn sollte es auch nicht das Ziel sein, so schnell wie möglich, oder so gründlich wie möglich zu rasieren. Das erste Ziel sollte sein, daß man sich ohne Verletzungen rasieren kann. Die Geschwindigkeit und Genauigkeit kommt nach und nach automatisch dazu - Übung macht den Meister.

Ich rasier mich seit etwa 6 Monaten mit einem Messer (die ersten 3 war es eine Shavette, seitdem ein richtiges Messer) und auch ich finde immer wieder Stopeln nach der Rasur.

Ach so, noch so nebenbei: was für Klingen paßen in deine Shavette? Es gibt welche, die benötigen Spezialklingen. Und es gibt Shavettes, da kommen die ganz normalen Rasierklingen rein, wie man sie auch beim Hobel einsetzt. Die muß man nur vorher in der Mitte durchbrechen.

Der Grund warum ich frage: bei den normalen Rasierklingen gibt es unzählige Hersteller. Und obwohl die Größe genormt ist, ist die Schärfe bei jedem Hersteller unterschiedlich. Die japanischen Feather gelten im Allgemeinen als die schärfsten. Die Red Personna (ja, mit Doppel-N) gelten als gute Klingen für Einsteiger. Die Klinge, die bei einem Mann sehr gut funktioniert kann bei nem anderen komplett daneben sein.

Wie groß die Klingen-Auswahl bei den Spezialklingen ist weiß ich allerdings nicht.

Kommentar von renetheKiller ,

Hey erstmal danke für deine Antwort. Ich glaube auch das es die Technik ist. In meine gehen normale Rasierklingen rein. Habe welche von Derby drin ich glaub das sind diese profesyonel(ja so wird des geschrieben). Ich guck morgen nochmal. Ich wollte mir ursprünglich auch ein festes Rasiermesser holen, aber holte mir  erstmal doch ne shavette  weil die nicht so teuer sind und eigentlich gut zum ausprobieren. Zudem ist das am Anfang auch anstrengend sie jeden Morgen am lederriehmen zu schärfen. Was für ein Rasiermesser hast du zurzeit?  Zur Technik ich hab mich an der oberlippe einmal geschnitten weil ich mit der Spitze nicht vorsichtig genug war, merkte das aber erst wo der schaum rot wurde. Ist zwar schnell verheilt aber seitdem bin ich vielleicht zu vorsichtig oder ist das so gut?  bin mir halt wegen dem Druck noch nicht sicher. 

Kommentar von renetheKiller ,

Achjaa und was für Pinsel und Rasierseifen kannst empfehlen? Ich will mir gleich irgendeinen dachshaar silverspitz holen dann muss ich da nicht irgendwann aufrüsten. Und an Rasierseifen denk ich an was englisches. Ich mein auf die Qualität kommt es an. Oder was empfiehlst du?

Kommentar von Saturnknight ,

Ich benutze ein altes Dovo Rasiermesser. Die Maße weiß ich im Moment leider nicht auswendig, es ist aber so eine Standard-Größe.

Was Pinsel angeht hab ich da keine spezielle Empfehlung. Ich bin damals einfach in die nächste Müller-Drogerie, da hatten sie Silberspitz Pinsel der Firma "hjm" für 18€. Ich hab mir so einen geholt und bin zufrieden damit. Preislich gibt es nach oben kaum Grenzen (also es gab im gleichen Laden auch Pinsel für 150€). In wieweit die sich dann aber von billigen unterscheiden ...

Und dann ist ja auch noch die Gefahr, daß man nicht damit klarkommt. Es macht ja schon einen Unterschied, ob man jetzt 18€ ausgibt und ihn doch nicht benutzt, weil man nicht damit klar kommt, oder ob man 150€ ausgibt ...

Wegen der Seife: es gibt auch noch Rasiercremes aus der Tube. Die sind für Anfänger leichter zu verarbeiten, aber richtig klassisch ist (zumindest in meinen Augen) nur die Seife.

Bei den Seifen gibt es viel Auswahl. Welche empfehlenswert ist und welche nicht findet man am besten in nem Forum heraus - oder im Selbstversuch. Aber da es ja eine Weile dauert, bis die verbraucht ist hätte man dann ruckzuck viele Seifen daheim.

Es gibt relativ billige Seifen, die trotzdem recht gut sind. So ist beispielsweise die Rasierseife von Palmoliv recht billig und man bekommt sie fast überall. Eine andere, die ich auch schon mal getestet habe ist die Arko. Ein Stick kostet da so um die 2-3€. Es ist eine türkische Seife, von daher bekommt man die am ehesten bei türkischen Läden. Derby Rasierklingen sind übrigens auch aus der Türkei. Allerdings hat die Arko einen Geruch, den nicht jeder mag. Leicht zitronig, wie Kernseife. Aber die Schaumbildung ist wirklich gut, und mir gefällt der Geruch.

Die Seife die ich aber am meisten nutze ist die von Tabac. Die gibt es als Stick in nem Halter oder in nem richtigen Tiegel aus Hartglas. Für beide gibt es Nachfüllpackungen. Der Geruch ist halt typisch Tabac, und die Schaumbildung ist auch gut.

Kommentar von renetheKiller ,

Den tabac Geruch mag ich werde glaube ich die holen. Und Pinsel muss ich mal gucken. Ist ja bei jedem anders. Werd mir demnächst vielleicht mal nen Silberspitz Pinsel holen und 1 -2 Rasierseifen aufjedenfall word tabac dabei sein.  Ich will keine Rasiercremen finde Rasierseifen viel cooler. Grad auch weil die ganzen barbershops nur Rasierseifen nehmen.

Antwort
von herja, 18

Hi,

vermutlich hast du die richtige Rasiertechnik noch nicht gelernt ....

Spannen Sie die Rasierzone mit den Fingern der freien Hand und bewegen Sie das Messer im 30°-Winkel zunächst nur mit dem Strich des Bartwuchses. Beim nächsten Rasurdurchgang dann vorsichtig gegen den Strich.

http://www.rasur-experte.de/bedienungsanleitungen/

Kommentar von renetheKiller ,

Vom Winkel stimmt alles und von der Haltung, aber ich vermute mal ich mache nur den Teil "mit dem Strich" gegen den Strich werden denk ich die Stoppeln entfernt kann das sein?

Kommentar von herja ,

Natürlich kann das sein. Du brauchst doch nur mal ein Profi beim rasieren zuzusehen. Du musst natürlich auch genau die Wuchsrichtung kennen, die ist häufig unterschiedlich.

Kommentar von renetheKiller ,

Danke für die Antwort 

Antwort
von Kito101, 17

Kann immer mal sein, dass noch winzig kleine Stoppeln über bleiben, die du aber nur 10cm vorm Spiegel siehst und anderen garnicht auffallen werden.

Wenn du sicher gehen willst kannst du dir einen Mehrklingen Rasierer kaufen, da diese meist noch feiner sind als ein Rasiermesser.

Kommentar von herja ,

Nein sicher nicht.

Nichts ist schärfer und feiner als ein gutes Rasiermesser.

Kommentar von Saturnknight ,

auf keinen Fall einen Mehrklingenrasierer. Die sind nur total überteuert und keinesfalls besser als ein Rasiermesser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten