Frage von SvenRig26, 94

Wie entferne ich die Schwarzen Balken im Film?

Hallo Computerfrage-Teilnehmer, Ich habe eine Frage zur Videobearbeitung. Ich möchte gerne wissen, wie man die Schwarzen Balken entfernen kann, welche im Film oben und unten auftreten und das Bild beschneiden. Ich habe erfahren dass die Phenomen auftritt weil das Video im 21:9 Format (2,35:1) vorliegt und es sonst zu groß wäre für ein 16:9 Fernsebild (1,78:1) wäre. Ich möchte aber das Video im 16:9 Format sehen und ohne anamorphe Bildverzerrungen, also das Bild 1:1 ins 16:9 Format. Muss man dazu die Videoauflösung ändern und wenn ja in welche? Muss zusätzlich das Pixelseitenverhältnis geändert werden und wenn ja in welches? Wäre schön, wenn auch Experten mir Rat geben könnten. Bitte erkläret eure Antworten so genau wie möglich.

Vielen Dank für eure Hilfe

Antwort
von Lupulus, 56

Viele Möglichkeiten gibt es da nicht.

Du kannst das Bild in der Breite skalieren, bekommst aber ein verzerrtes Ergebnis (die Leute wirken plötzlich alle so schlank).

Du kannst die Breite beschneiden, also links und rechts so viel entfernen, bis der Rest das passende Maß hat.

Du suchst dir ein Display oder TV im Cinemascope Format.

Antwort
von herja, 61

Hi,

Muss man dazu die Videoauflösung ändern und wenn ja in welche?

Natürlich, wie du selber schon sagst, willst du ein 16:9 Seitenverhältnis.

Muss zusätzlich das Pixelseitenverhältnis geändert werden und wenn ja in welches?

Nein.

Du musst also links und rechts vom Videobild soviel abschneiden, bis aus deinem 21:9 ein 16:9 geworden ist. Dann sind im Playerfenster(16:9) keine schwarzen Ränder mehr zu sehen.

Kommentar von SvenRig26 ,

Doch, es ist möglich.Dazu müsste man mit einer Videobearbeitugssoftware das Pixelseitenverhältnis des Quellvideos ändern, weil dort in der Regel die Videopixel quadratisch angeordnet sind (1,00) und um auf 16;9 zu skalieren ohne Bildauslöschung müssen die Pixel gestreckt werden, also auf 1,33.

Kommentar von herja ,

mach doch, du wirst schon sehen, was dann passiert!

Das Bild ist dann verzerrt und passt auch nicht in ein 16:9 Player-Fenster.

Kommentar von SvenRig26 ,

denn 2,35 (21:9) geteilt durch 1,77 (16:9)=1,327 und aufgerundet eben 1,33 (Non Square-Pixel).

Kommentar von herja ,

lol, nein, die Rechnung ist doch falsch.

Und verzerrt ist das Bild dann immernoch.

Diskutiere nicht, sondern mach einfach, dann kannst du es doch sehen.

Antwort
von alexbeckphoto, 59

du kannst es entweder verzerren oder hochskalieren (qualitätsverlist!!) und abschneiden. Eine andere Lösung gibt es natürlich nicht.

Kommentar von SvenRig26 ,

denn 2,35 (21:9) geteilt durch 1,77 (16:9)=1,327 und aufgerundet eben 1,33 (Non Square-Pixel).

Kommentar von alexbeckphoto ,

genau das bedeutet "verzerren"!

Kommentar von alexbeckphoto ,

btw: deine Rechnung und auch die Schlussfoigerung daraus ist vollkommen falsch...

diese "1.33" wovon du sprichst stamm von anamorpher PAL übertragung, wodurch es möglich ist ein 16:9 mit voller vertikaler Auflösung in einem PAL Fernsehsignal zu übertragen, dabei wird das Bild dann zuerst zusammengestaucht, dann in 4:3 übertragen und dann am Fernsehgerät wieder mit Faktor 1.33 horizontal gezerrt damit das Bild auf einem 16:9 Gerät  in Vollbild dargestellt werden kann.

Das hat absolut nichts mit deinem 2.35 Cinemascope zu tun

Antwort
von BradleyBiggle, 60

Hallo

mach 4:3 draus. 

LG

Kommentar von SvenRig26 ,

Ich möchte das Bild aber unverzerrt auf 16:9 größe gestreckt haben.


Kommentar von SvenRig26 ,

Also skalieren, ohne Bildauslöschung

Kommentar von alexbeckphoto ,

dann musst du es hochrechnen, links und rechts was weg schneiden und hast Qualitätsverlust

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten