Frage von Pascal1993 08.11.2009

Wie bekomme ich meine freundin dazu abzutreiben ???????

  • Hilfreichste Antwort von helleskoepfchen 08.11.2009
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Pascal, erstmal ist Dein Leben nicht versaut, nur finanziell eingeschränkt. Deine Freundin spielt offensichtlich auch ein falsches Spiel. Ist es Rache für irgendwas? Und wenn ja, dann hat sie sich ihr Leben zwar nicht versaut, aber es wird sehr eingeschränkt verlaufen. Laßt Euch mal bei ProFamila beraten, was überhaupt so auf Euch zukommt. Geht erstmal die nächste Zeit gemeinsam diesen Weg, damit Du Dir später keinerlei Vorwürfe machen brauchst. Ich habe auch mal einem Freund von mir erzählt, dass ich von ihm schwanger bin. Das hatte aber auch seinen Grund. Und ich war damals 24 Jahre alt!!! Habe eben nur den Spieß umgedreht. Frauen sind raffiniert und rachsüchtig! Glaub es mir!!! Ich schließe mich da nicht aus. Mein Cousin hat mir auch mal ziemlich bedrückt erzählt, dass seine damalige Freundin schwanger von ihm ist. Da habe ich ihn nur ausgelacht! Ihm versichert, er braucht sich keine Sorgen machen!!! Dafür verwette ich meine rechte Hand, dass sie es nicht ist. Nach einer Woche konnte er auch nur noch darüber lachen. Das war nämlich ein Satz mit X nämlich nix!

  • Antwort von turalo 08.11.2009
    16 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Vorher hättest Du denken sollen, Du Schwachmat. Jetzt, wo das KInd in den Brunnen gefallen ist, machst Du "dicht". Steh zu Deinen Fehlern und zu Deinen Fehltritten!

  • Antwort von wienochmal 08.11.2009
    11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    erst denken, dann......

    da kannst du leider gar nichts machen, außer zu deinem tun zu stehen und das kind mit ihr großziehen

  • Antwort von hajottka 08.11.2009
    10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Sie soll das Kind bekommen und Dich in den Wind schiessen. So einen "Vater" kann man ja keinem wünschen!

  • Antwort von cagalli 08.11.2009
    9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    tja hättest du vorher überlegen müssen!! Übrigens: das ist ein leben, kein spielzeug!! Bitte nicht verwechseln

  • Antwort von kurze186 08.11.2009
    8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Gehts noch? Dann überleg Dir vorher die Konsequenzen und pass besser auf.

  • Antwort von helleskoepfchen 08.11.2009
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo Pascal1993, vielleicht reagierst Du auch nur in Panik. So einen kleinen Menschen großzuziehen ist nicht jedermanns Sache. Ich kann Dich und Deine Gefühle verstehen. Aber da ich selber auch eine Frau bin, weiß ich natürlich auch, wie Deine Freundin sich fühlt. Kann es vielleicht sein, dass sie unbedingt ein Kind wollte? Ich meine, Du schreibst, dass ihr erst einen Monat zusammen seid. Mhm, dann hätte ich schon ein paar Kinder mehr... Nach einem Monat konnte ich noch bei keinem meiner Freunde sagen, dass ich von ihm gerne mal ein Kind möchte. Als Frau muß ich mir doch auch bewußt sein, dass ich da eine Rieseverantwortung tragen muß. Und die trägt definitiv die Mutter. Für einen Vater ist sehr leicht, sich aus dem Staub zu machen. Ist sich Deine Freundin überhaupt zu 100% sicher, dass sie tatsächlich schwanger ist? Die Tests sind auch so früh nicht absolut sicher. Begleite sie doch zum Frauenarzt und sieh Dir Dein "Kind" über Ultraschall an. Und dann überlege Dir, wie Du Dich weiter verhalten willst. Von mir kann ich nur sagen: die ersten 3 Monate habe ich meine Schwangerschaft komplett abgelehnt und ignoriert, die nächsten 3 Monate fing ich an, das Baby zu akzeptiere und die letzten 3 Monate habe ich mich riesig auf das Baby gefreut. Mittlerweile ist mein Sohn 9 Jahre alt, ein echter Lümmel und wir lieben ihn abgöttisch. Ich bereue meinen Entschluß nicht, ihn bekommen zu haben. Aber ich hatte auch meine Zweifel, klar, das hat wohl jeder. Die meisten geben es nur nicht zu. Laß´ es auf Dich wirken!!! Überstürze nichts! Irgendwann bist Du vielleicht so zufrieden mit Deiner Entscheidung. Bedränge aber nicht Deine Freundin. Sie trägt die Verantwortung ihr genzes Leben lang. Wenn sie sich dafür entscheidet, laß sie. Gut, Du wirst bezahlen müssen, aber da kommt auch mindestens das 100fache zurück. Wäre schön, wenn Du mir irgendwann mal mitteilst, wie Ihr nun verblieben seid. Ich wünsche Dir viel Mut und natürlich alles Gute auch für Dein Kind und Deine Freundin

  • Antwort von beast24 08.11.2009
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    vorm sex sollte man mal sein hirn einschalten sorry aber das bist du selbst schuld also steh dazu

  • Antwort von JeanRutti 08.11.2009
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    lass sie in ruhe was bist du denn für ein penner.spass haben wollen aber die folgen sind scheiß egal

  • Antwort von Komori 08.11.2009
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Tja, das musst du akzeptieren. Es ist ihr Körper. Du hättest eben verhüten müssen. Stell dich schonmal darauf ein, für ein kleines Würmchen zu sorgen.

  • Antwort von Katja90 08.11.2009
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das hättest du dir vorher überlegen müssen!!Du kannst sie nicht überreden zum abtreiben!Es ist ihr Körper und euer gemeinsames Kind,das ist Mord und für mich unverständlich!!!

  • Antwort von ConverseY 08.11.2009
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    was soll denn der schaizz abtreibung is mord...!!! sie is die mutter wenn sie nich abtreiben will dann will sie auch nich dann kannst sie auch nich ueberreden

  • Antwort von pierrot 08.11.2009
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das hättest du dir vorher überlegen sollen und vielleicht mal auch an Verhütung zu denken.Die Entscheidung das Kind zu bekommen ist ihre Sache.Ich finde deine Freundin klasse,denn jede Abtreibung ist in meinen Augen Mord an einem Lebewesen,auch wenn viele behaupten,daß es bis zum dritten Monat nur ein Zellklumpen ist.Sie sollte Dich am besten dahin schicken,wo der Pfeffer wächst.Zuerst Spaß haben und dann nicht für die Folgen grade stehen,wie feige muß man denn sein?Ich wünsche deiner Freundin viel Kraft und Mut,dieses Kind zur Welt zu bringen!Pierrot

  • Antwort von powerfraqu6464 08.11.2009
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich hoffe, Sie entscheidet über ihren Körper allein. Du kannst ihr diese Entscheidung nicht abnehmen, ein Leben zu nehmen. Wenn Sie sich dafür entscheidet, ist es ihre Sache. Lerne dann die Verantwortung zu tragen wie ein Kerl, denn da wo was reinkommt-kann auch mal was rauskommen.

  • Antwort von ReinerUnsinn 08.11.2009
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Tja, dumm gelaufen

    .

    10 Minuten Rittmeister und 18 Jahre Zahlmeister

  • Antwort von user270 08.11.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    http://www.lebensgeschichten.org/abtreibung/bilder_foetus.php

    JETZT kannst du nochmal drüber nachdenken ob du willst dass sie DEIN KIND abtreibt!

  • Antwort von dizika 08.11.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Schäm´dich für diese Aussage!!!!!!!!!!!!! Bitte keinen S*x mehr haben!!!

  • Antwort von princess9907 19.11.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Voll das Schwein...selbst noch nen Kind, aber rumvögeln kann er und dann geht ihm der Ars.h auf Grundeis...da krieg ich die krätze. Wenn Sie schlau ist, behält Sie es und schießt dich ab...

  • Antwort von helleskoepfchen 08.11.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Leute, Pascal ist 16 Jahre alt!!! Geht noch zur Schule!!! Er ist noch ein Kind! Überlegt doch mal, wie Ihr so in dem Alter ward. Ich hatte da auch gerade meinen ersten Freund und war schrecklich und unsterblich verliebt! Wenn ich ihm heute begegne, denke ich immer, wie konntest Du nur!!!! Ihr müßt mal ein bißchen sachlich bleiben. Es ist doch ganz schön mutig, hier im Forum überhaupt so eine Frage zu stellen. Seine Freundin scheint auch noch nicht sehr reif zu sein. Ein Kind eben!!! Meiner Tochter, wenn ich denn eine hätte, würde ich zwar beistehen, ihr aber die Sache mit allen Konsequenzen klar machen. Und das würde ich auf keinen Fall schön reden! Lest doch mal meine Antwort. Dann könnt Ihr mich vielleicht besser verstehen.

  • Antwort von dasElend 08.11.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ""ich hab sie schon "angefeleht" das sie`s rausmachen lassen "" wenn ich schon lese "rausmachen"☻☻☻ unglaublich !!! für das kind wird es besser sein, wenn sich deine freundin schnellstens von dir trennt,nach deiner jetzigen aussage erkennt man sofort, das du kein freund von kindern bist

  • Antwort von ungererbad 08.11.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das ist die Entscheidung der werdenden Mutter, nicht Deine.

  • Antwort von istie 08.11.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Tja, hättest Du besser mal verhütet.

  • Antwort von nancyg 08.11.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    gar nicht wenn sie das kind möchte kannst du gar nichts tun.

  • Antwort von laura19 09.11.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    leute mal ne frage ,warum hackt ihr immer auf dem mann rum, nicht nur er muss verhüten auch sie hätte verhüten müssen, klar sollte er sie nicht dazu zwingen das muss sie ganz allein entscheiden. aber auch sie ist mit dran schuld das es jetzt so gekommen ist

  • Antwort von Isabella1996 08.11.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    OHAAA PASSi !!!! du bist en ARSC* !! Die is bestimmt nicht die einzige die von dir schwanger is >:-( mit WELCHER bist du jetzt nun zusammen ? das kotzt mich grad ma total an !!! du bist ne männliche SCHLAMPE!!! mit JEDER in die kiste >:-(

  • Antwort von helrich 08.11.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Sach mal Kleiner, Dir gehts wohl danke?

    Mach Dir das nächste Mal einen Knoten in Dein bestes Stück - Deine Freundin hat ein Recht auf eine eigene Entscheidung. Sie dazu zwingen zu wollen wäre schlimmste Körperverletzung. Die Folgen für die Psyche Deiner Freundin noch gar nicht mit einkalkuliert.

    Wenn sie das Kind will, kannst Du gar nix dagegen tun.

  • Antwort von Siggi71 08.11.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wie kannst du von ihr verlangen das sie abtreiben soll?? Es ist ein Leben was in ihrem Bauch herran wächst und ausserdem hätte man ja eher dran denken können...davon ab wenn sie das kind kriegen will dann kriegt sie es ob mit dir oder ohne dich...ich hätte mich genauso wie sie entschieden.

  • Antwort von xXKellyXx 08.11.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    JA dann sag ihr wie du dich fühlst und du kein Vater werden willst! Im notfall sagst du ihr das du schluss machst irgendwohinfäghrst und dich aufhängst oder soo Wissen eure Mum und Dad schon wenn sie wirklich nach den 1 tipp von mir nicht will sag ihr das du es dann ihren eltern sagen wirst oder soo... LG

  • Antwort von Zyrober 08.11.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich nehm mal an, die 1993 in deinem Nutzernamen ist dein Geburtsjahr...

    Das liegt jetzt nicht mehr in deinem Einflussbereich, es ist allein die Entscheidung der werdenden Mutter.

  • Antwort von Cockney 08.11.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Vorsorge wäre in solchen Fällen das A und O.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!