Frage von Jan28nrw, 42

Wer war eigentlich "Mamon"?

Hi.

Wer war eigentlich der Mamon? Satans oder Luziver's Sohn? Weisst dat jemand?

Lg.

Antwort
von Gaskutscher, 20

In der Verfilmung von »Constantine« ist Mammon der Sohn des Teufels, also der Antichrist.

Wie der Begriff »Mammon« in den deutschen Sprachgebrauch gelangt ist (Luther Bibel) ist bei Wikipedia nachzulesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Mammon

Im englischen Sprachgebrauch wird Mammon (unter anderem) bei den sieben Todsünden als Dämon für Gier zugeordnet (z.B. nach Peter Binsfeld).

Ergo: Es kommt darauf an auf welche Sprache man sich bezieht und welche (fiktionale) Bedeutung dem Begriff bzw. Namen zugeordnet wird.

Antwort
von henzy71, 14

Es heisst nicht Mamon sondern Mammon. Da gibt es eine schöne Seite bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mammon

Der Begriff ist aufgrund seiner Erwähnung in der Bibel bekannt:

„Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den einen hassen
und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern
verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.“

Mt

6,24 

Lut

Das Wort Mammon leitet sich ursprünglich vom aramäischen Wort מָמוֹן mamon beziehungsweise im status emphaticus מָמוֹנָא mamona ‚Vermögen‘, ‚Besitz‘ ab.[1][2] Die Ableitung vom aramäischen אמן ˀmn ‚Gegenstand des Vertrauens‘ gilt als zweifelhaft.[1] Das Wort gelangte über seine griechische Schreibweise μαμωνᾶς oder μαμωνάς[1] in die Bibel, in der Vulgata wird daraus lateinisch mam[m]ona. Martin Luther übersetzte das Wort nicht und so gelangte es als Mammon ab dem 16. Jahrhundert ins Deutsche. Daraus resultierte, dass Mammon in Volksglauben und der Literatur als personifizierter Reichtum zu einem Dämon wurde, der den Menschen zu Geiz und Habgier verführt.

Gruß

Henzy

Kommentar von Jan28nrw ,

jo,danke wa.

Kommentar von henzy71 ,

jern jeschehen wa.

Antwort
von EySickMyDuck, 10

Moin, weder noch...
Im ursprünglichen Sinn bedeutet Mammon sowas wie Vermögen u. kommt aus dem aramäischen. Martin Luther haben wir nicht nur die Reformhäuser zu verdanken :) sondern dank falscher Übersetzung auch die Vorstellung Mammon sei ein Dämon.
Daneben gibt es noch viele andere Definitionen die allesamt der Fantasie von Dichtern, Filmemachern und Schriftstellern entsprungen sind wie z.B. er sei einer der damals gefallenen Engel (wie auch der Lichtbringer also Luzifer), der Sohn Satans (im Film Constantine) o. der "Manager" des Bösen (Spawn Comics). Der ursprünglichen Bedeutung am nächsten kommt der Ausruf "Heiliger Mammon" von Dagobert Duck als Ausdruck des Erstaunens...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten