Welches Argument ist das"unwiderlegbarste" Argument um zu erklären, dass die Erde rund ist?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Wenn du Photos aus dem All weglässt und nur erdgebundene Beobachtungen meinst, dann ist die beste wohl diese: 

Erdbeben laufen Kreisförmig von der Quelle weg, wandern um die Erde herum und kommen dann wieder an der Quelle an. Sie laufen mehrmals um die Erde in allen Richtungen. Davon abgesehen laufen sie auch durch das Erdinnere und können an anderen Stellen beobachtet werden. Aus diesen Erdbebendaten lässt sich die Dichteverteilung der Erde bestimmen. Wenn man diese Dichteverteilung dann über das Volumen einer kugelförmigen Erde integriert, erhält man die korrekte Masse der Erde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomRichter
11.09.2016, 00:02

> Wenn man diese Dichteverteilung dann über das Volumen einer kugelförmigen Erde integriert

Und Du glaubst, dass ein Flatearthler den Sinn dieser Aussage begreift?

Außerdem ist die Masse der Erde falsch, weil man ja bei ihrer Berechnung zu Unrecht von einer runden Erde ausging ;-)

2

Vergiss es!

Wenn jemand partout daran glaubt, die Erde sei flach, weil er daran glauben will, und wenn jeder, der als Zeuge für die runde Gestalt der Erde auftritt, automatisch »zur Propaganda gehört«, ist es komplett aussichtslos, sie überzeugen zu wollen.

Machst Du Dir aber deren Argumentationsweise zu eigen, musst Du gar nicht glauben, dass die daran überhaupt glauben, wenn überhaupt an deren Existenz. Wer will Dir schlüssig das Gegenteil beweisen? Und wenn jemand das will, gehört er doch auch zur Propaganda.

Alles Illusion, alles Lug und Trug, warum sollten andere ein Monopol darauf haben?

Es mag aufgeschlossenere Flateathler geben, doch befinden sich m. E. in einer kleinen Minderheit. Da greifen die von den Kollegen vorgebrachten Argumente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SlowPhil
10.09.2016, 22:47

Ich möchte noch etwas hinzufügen: Für nicht Argumenten zugängliche Flateathler kannst Du als den schlagenden unwiderlegbaren Beweis nur etwas vorbringen, das überhaupt nichts mit dem Thema zu tun hat, etwa die Fellfarbe von Chewbacca. Bei der Fellfarbe kann die Erde nur rund sein.

Oder man kann auf die Elektrodynamik Ecken verweisen, die überall auftreten und beweisen, dass die Erde ein Unendlicheck, also rund sei.

2
Kommentar von SlowPhil
11.09.2016, 11:25

Übrigens wäre Flateathlertum auch schon im Mittelalter als zumindest verschoben betrachtet worden. Damals galt das ptolemäische Weltbild als erwiesen, und in dem ist die Erde rund, wenn auch im Zentrum.

1
Kommentar von Sexylady26
11.09.2016, 14:58

na ja wenn man ein absolut stichhaltiges Argument hat dann kann man kaum dagegen sprechen. uns was sind denn flatather

0

Wenn sie zu überzeugt davon sind, wirst du sie mit keinem Argument jemals überzeugen können.

Ein altes und immergültiges Argument sind die Sternbilder.

Hätte die Erde eine Scheibenform, wäre der Himmel eine Kuppel über ihr. Das bedeutet man müsste, egal wo man sich auf der Erde befindet, dieselben Sternbilder sehen können.

Das ist jedoch nicht der Fall. Den Nordstern kann man nur sehen wenn man sich an der nördlichen Erdhalbkugel befindet, das südliche Kreuz nur wenn man sich an der südlichen Erdhablkugel befindet.

Durch die Kugelform der Erde verdeckt der Horizont die jeweiligen Sternbilder.

Die Mondphasen sind ein weiteres derartiges Argument. Wäre die Erde eine Scheibe, wäre der Schatten den die Erde auf den Mond wirft niemals völlig rund, sondern elliptisch.

Mach den Test: Halte einen Teller und beleuchte ihn von verschiedenen Seiten, du wirst sehen dass der Schatten nur dann perfekt rund ist, wenn sich die Lichtquelle direkt hinter der Scheibe befindet.

Der Erdschatten auf dem Mond hat jedoch immer dieselbe Form, welche man sogar tagsüber sehen kann, spätestend am Tag müsste der Schatten elliptisch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An einem großen Gewässer dass Schiffe und Boote allmählich am Horizont unterzugehen scheinen und man bei ausreichend großen Gewässern nicht die gegenüberliegende Küste bzw. das gegenüberliegende Ufer sehen kann. 

Und überall, dass man keine großen Gebäude in mehr als 10 km erkennen kann, insbesondere wenn man auf dem Boden steht. Selbst wenn man im Flugzeug ist, kann man in der Regel auch nicht weiter als Kilometer im zweistelligen Bereich schauen - je nachdem wie klar die Luft ist, aber mehr als 90 km sollte die Sichtweite in einer normalen Reiseflughöhe eines Linienflugzeuges nicht sein können.

Wäre die Erde flach, müsste ich an besonders klaren Tagen den Berliner Fernsehturm, die bekannten Hochhäuser von Dubai, den Eiffelturm, die Freiheitsstatue und so weiter sehen können. Da die Erde aber rund ist, und ich etwa 60 km nordnordöstlich von Berlin wohne, sehe ich selbst an besonders klaren Tagen nicht einmal den Berliner Fernsehturm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich könnte man zig physikalische Beweise wie:
- GPS
- Zenit-Experimente an unterschiedlichen Orten (per Telefon Zenitversatz-Zeit)
https://www.wissenschaft-im-dialog.de/projekte/wieso/artikel/beitrag/welches-sind-die-vier-stichhaltigsten-beweise-dafuer-dass-die-erde-eine-kugel-ist/
anbringen...

Aber mit Worten kommt man bei Menschen ohne wissenschaftlicher Denkweise nicht weiter!

Er muss es selbst "spüren".

Wenn Fotos wie https://images6.alphacoders.com/317/317134.jpg
http://www.rt-go.de/weltall/4-sonnensystem/f-erde.jpg
nicht ausreichen (dazu muss man nicht mal Astronaut sein -> Helium-Ballon reicht)

dann könnte man noch eine gute Zoom-Kamera beschaffen und Schiffe beobachten, wie
in dem Video hier:
http://www.gutefrage.net/frage/ist-jetzt-die-erde-flach-oder-rund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hypergerd
11.09.2016, 16:55

Mir ist gerade noch ein Beweis eingefallen, den Statiker ständig berücksichtigen müssen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Reibungswinkel

und Gravitationskraft und Festigkeit

würden es nie erlauben, dass man ein so großes und schweres Gebilde bauen könnte wie eine Flache Scheibe so groß wie die Erde!

Selbst wenn diese "Scheibe" aus dem härtesten Diamant wäre,

würde sie unter den Kräften zu einer Kugel zerbröseln!

0

Auf der einen Seite der Erde ist Tag während auf der anderen Nacht ist.

Der Sternenhimmel in Europa ist ein komplett anderer als z.B. der in Neuseeland.

Am Ende sind aber alle Argumente meistens zwecklos. Das Problem mit solchen Leuten ist, dass sie alle Dinge, die gegen ihre Weltansicht sprechen regelrecht aus ihrem Bewusstsein verdrängen. Werde dir also möglichst schnell darüber klar, ob es dir deine Zeit wert ist bzw. ob Leute, die dein Argument mitbekommen überhaupt noch umgestimmt werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
10.09.2016, 23:25

das wäre der wohl unwiderlegbarste (sofern es eine Steigerung von unwiderlegbar gibt) aller Beweise: Dass die Sonne ganz woanders steht , wenn einer in Europa und einer in Amerika miteinander telefonieren (hat man ja auch bei der WM und Olympia in Brasilien deutlich sehen können -wenn man wollte)

Gleiches gilt für Deutschland und Japan oder andere weit auseinander liegende Orte.

Und dass es zwischen Nord- und Südpol auf einer Scheibe (wo der Südpol die flache Erde ja angeblich umgibt) keine Linie gibt, die dem Äquator entspräche: Wie verliefe denn der auf dieser Scheibenkarte?

Wenn die Sonne irgendwann mal senkrecht über dem Äquator steht müsste sie dazwischen auch senkrecht über dem Nordpol stehen.

1

Bei einer Mondfinsternis, ist eindeutig zu sehen, das die Erde Rund ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
11.09.2016, 12:05

das würde er auch bei einer flachen Scheibe, wenn die Sonne genau unten und der Mond genau oben steht. Und manchmal ziehen halt Mond und Sonne ein langes Gesicht, weil auf der Erde so viele Flat-Earhler sind... ;)

0

Dass du, je höher du steigst, desto weiter gucken kannst. Wäre die Erde flach, wär das nicht der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pretan5
11.09.2016, 01:38

Das gilt aber auch nur bei einer absolut ebenen Fläche.

und wo gibt es die denn ?

0

Habe ich auch schon versucht, es sei dir versichert: es hat keinen Sinn.

Die eine Hälfte ist zum Spaß dieser Überzeugung, um irgendwie gegen irgendetwas dagegen zu sein.

Die andere Hälfte sind Paranoiker, die glauben, dass alle Fotos unseres Planeten von außerhalb gefälscht sind. (Das wäre der unschlagbare Beweis.) Sie wollen das glauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
11.09.2016, 10:29

Die andere Hälfte sind Paranoiker, die glauben, dass alle Fotos unseres Planeten von außerhalb gefälscht sind. (Das wäre der unschlagbare Beweis.)

Das IST der unschlagbare Beweis. Der GLAUBE, daß sie gefäscht sind, ist kein Gegenbeweis.

0

Lauf doch mal drumrum, wenn nirgends runterplummst,wird's schon so sein ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Capo94
10.09.2016, 22:07

runterfallen kann man von der Scheibe nicht, den nach der Logik der Scheibe ist der Nordpol der Mittelpunkt und der Südpol der Rand, ergo Alle Kontinente & Meere werden von der Antarktis umschlossen ;)

0

Mir fällt da nur die Erdkrümmung ein. Denn wäre die Erde eine Scheibe müsste man ja in jeder Himmelsrichtung die Antarktis sehen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das du aus gewisser Höhe die Erdkrümmung sehen kannst :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man fällt nicht runter. Ich kann immer nach rechts fahren und komme irgendwann trotzdem wieder dahin von wo ich gestartet bin (theoretisch). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das unwiderlegbarste ist wohl die Tatsache, daß wir in einer 3-dimensionalen Welt leben. Also Länge+Breite+Höhe.

Wäre die Welt "nur" rund, so gilt das in einer rein 2-dimensionalen Welt letztendlich auch für einen Kreis.

Und was ist wohl ein 3-dimensionaler Kreis? ;)

Man kann aber auch einfach mal einen Versuch aufbauen: einen Wassertropfen im Vakuum ansehen. Ist der 'ne Scheibe oder eher 'ne Kugel?

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ISS fliegt um sie herum. Für ein paar Millionen kannst du das auch erleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen haben die Erde schon aus dem Weltall gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freakzilla
10.09.2016, 21:48

Die könnten ja zu Propaganda gehören!

0
Kommentar von SlowPhil
10.09.2016, 22:07

Wenn alle, die Gegenargumente stützen können, zur Propaganda gehören, sind Argumente von vornherein sinnlos - Du gehörst ja dann auch dazu.

Allerdings - wer sagt denn, dass die überhaupt existieren? Die Regierung hat Die vielleicht Drogen gegeben, damit Du Deine von ihr vorgegaukelten Gesprächspartner für real hältst. ;)

0

"rund ist"?

Wenn sie eckig wäre, könnte man zu diesen Ecken reisen und feststellen, dass da ein Eck ist. Da man bisher noch keines gefunden hat, obwohl von allen möglichen Perspektiven fotografiert, auch aus dem All, ist die Annahme, die Erde sei rund, so wie sie halt auf den Fotos aussieht, demnach plausibel.

Auch andere Himmelskörper sind rund - du brauchst nur den Mond anzusehen oder den Jupiter usw. Warum sollte gerade die Erde denn nicht rund sein, wenn alle anderen Himmelkörper ähnlicher Größe rund sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man von der Raumstation auf die Erde blickt kann man sehen, dass sie keine Scheibe, sondern eine Kugel ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben zig Beweise, daß die Erde rund ist.

Horizont, Erdumsegelung, Satelliten, Raumfahrt, Erdschatten auf dem Mond ...

Wenn jemand sagt, daß diese Beweise erlogen sind, ist das kein Argument. Die Behauptung der Lüge muß BEWIESEN werden, erst dann ist sie ein Argument.

Wenn jemand sagt, die Bilder KÖNNTEN gefälscht sein, ist das kein Beweis, daß sie es sind. Also lautet die Frage: Kannst Du beweisen, daß sie gefälscht sind? Kannst Du beweisen, daß eine Verschwörung existiert? Kannst Du beweisen, daß die Astronauten unter Drogen standen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Booten sieht man am Horizont nur noch die Spitze.

Es gibt mittlerweile Satellitenbilder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Capo94
10.09.2016, 22:00

Und Bilder kann man ganz easy fälschen, damit wird man keinen Scheiben-experten umstimmen können

1