Frage von Piccolo16, 82

Welcher Ort in Kanada zum leben wenn man vom grauen kalten Wetter weg möchte?

Hey, ich möchte gerne in ein paar Jahren nach Kanada ziehen und frage mich welcher Ort in frage käme. Ich suche natürlich nach einem Staat wo es nicht so viel Regnet, da das Wetter für mich eine große Rolle Spielt und die Preise was Lebenskosten betrifft sollten nicht so extrem sein. Meine Favoriten bis jetzt sind Ontario (Toronto), Alberta (da finde ich Edmonton ganz interessant) und British Columbia (Vancouver soll ja sehr toll sein habe ich gehört aber viele meinten auch das es dort wirklich seeehr oft regnen soll). Vielleicht gibt es hier ja sogar einige die dort schon leben. Also dann bin ich gespannt auf eure Meinungen. Danke euch schonmal

Gruß

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spiceboy77, 42

Also Vancouver ist in der Tat eine absolute Traumstadt! Durch die Lage am Pazifik aber auch sehr regenreicht.
Schau mal auf die Landkarte. Die Gebirgskette, die sich östlich von Vancouver nach Nordwesten ausdehnt sind die Coast Mountains. Darin und westlich davon bleiben die Pasatwolken hängen und regnen sich ab. Östlich davon zieht sich ein tiefes Becken bis zu den Rocky Mountains. Darin ist es fast wüstenartig, da hier kaum mal Regen hinkommt. Das Okanagan Valley ist sogar bekannt für seinen Wein- und Pfirsichanbau. Hier ist die wärmste Gegend Kanadas. Die Stadt Kelowna ist hier die größte Stadt und Zentrum des Okanagan Valleys. Von hier kannst Du dann auch mal leicht nach Vancouver im Westen oder die Rockies im Osten.

Alles in Allem ist British Columbia schon eine Perle + die Rockies in Alberta. Weiter östlich der Rockies erstrecken sich dann die weiten Prärien von Alberta und Saskatchewan (für mich weniger interessant).

LG
Nico

Kommentar von Piccolo16 ,

ja finde Vancouver auch toll. Regnet es dort denn wirklich sooo oft wie alle sagen?

Genau, kelowna gefällt mir auch gut aber ist ja eine Kleinstadt wer weiß wie dort das Jobangebot ist aber das finde ich ja noch früh genug raus. 

Ja auf jeden Fall, es heißt ja das es dort alles gibt was man braucht, große Städte, Berge und tolle Landschaft und dann noch das Meer.

Danke für die Antwort. Gruß zurück

Antwort
von Fing5, 53

Klimadaten kannst du leicht einsehen via meteoblue.com. Z.B. für Edmonton:

https://www.meteoblue.com/de/wetter/vorhersage/modelclimate/edmonton_kanada_5946...

Kommentar von Piccolo16 ,

Ok dann gucke ich da mal vorbei, danke

Antwort
von janfred1401, 51

Wenn du kein Wetter wie in Deutschland möchtest, dann bist du in Kanada verkehrt

Kommentar von Piccolo16 ,

Wieso, in Kanada gibt's viele Orte wo es um einiges besser ist als hier

Kommentar von janfred1401 ,

Ich habe fast ein Jahr mit Kanadiern zusammengearbeitet. Sie kamen aus allen Gegenden Kanadas und wir haben uns viel unterhalten. Wenn die mal schönes Wetter mit ein paar Wochen Sonnenschein haben möchten, dann fahren sie nach Mexiko oder Costa Rica :-)

Ob die Orte selber besser sind als hier, scheint Ansichtssache zu sein. Geografisch/klimatisch gesehen liegt Kanda so wie Skandinavien. Das Volk selber ist aber echt gut drauf.

Kommentar von Piccolo16 ,

Ja gut ich erwarte jetzt auch nicht 20-30 Tage Sonne, das bekomme ich nur in Arizona oder Nevada, und dahin auswandern gestaltet sich schon wieder etwas schwerer. Ich habe gehört das es in Kelowna BC gutes Wetter sein soll, im Sommer sehr wenig Regen und viel hitze. Aber mich würde nun auch interessieren welcher von den oben genannten Orten besser zum leben ist

Also mir gefällt es dort besser, aber ist halt wie du sagtest Ansichtssache. Ja das habe ich auch schon gehört das Kanadier sehr freundlich sein sollen.

Kommentar von janfred1401 ,

Wenn man tatsächlich auswandern möchte, dann sollte man vorher schon ein paar mal das Land besucht haben um sich vor Ort ein Bild zu machen. Wenn es dann zur Auswanderung kommt, sollte man auch ein paar Angebote von Arbeitgebern haben. Da kann man dann die Auswahl treffen, wenn es auch von der Gegend her passt. Dass wird allerdings nicht so einfach. Auch in Deutschland würde man gerne in Metropolen leben oder in schönen Gegenden wie Bodensee usw. An den "schönen" Orten wird aber auch in Kanada die Lebenshaltungskosten deutlich höher sein. Also auswandern dahin, wo es den besten und sichersten Arbeitsplatz gibt, und dann in den maximal 6 Wochen Urlaub, die du haben wirst, die schönen Gegenden bereisen.

So würde ich es jedenfalls machen. Beim Auswandern sich also nicht auf einen bestimmten Ort fixieren. 

Kommentar von Piccolo16 ,

werde vorher auch auf jedem Fall noch dort Urlaub machen und wenn ich auswandere vorher nen Job dort suchen. Hab schon gehört das man dort weniger Urlaub als hier hat, aber das finde ich nicht so schlimm, arbeiten muss sowieso sein und Wochenenden gibt's ja auch noch. Ja könnte ich mal überlegen ob ich es dann so mache aber finde nen Ort wohin man möchte hat man schon, sagst ja nicht ich suche in ganz Kanada nach einem Job und gucke wo es klappt. Aber an sich ist mir relativ egal wo in Kanada aber BC, Alberta und Ontario sind schon meine Favoriten.

Man kann ja auch vorher gucken in welchem von den Staaten es die besseren Job Angebote gibt und wenn dazu die Lebenshaltungskosten noch ok sind wäre es ja perfekt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community