Welche Sprachen findet ihr sinnvoll und/oder interessant (zu lernen)?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo,


auch wenn Französisch neben Englisch und Spanisch weltweit sehr verbreitet ist,

Spanisch als Sprache m.E. dem Französischen inzwischen den Rang in Wirtschaft und Industrie abgelaufen hat,


weltweit deutlich mehr Spanisch als Italienisch gesprochen wird

und Chinesisch, Russisch und Japanisch schwer im Kommen sind - wegen der abweichenden Buchstaben bzw. der Schriftzeichen aber nicht unbedingt einfach sind,

Latein eine 'tote Sprache ist, das kleine oder große Latinum für manche Studiengänge aber dennoch gebraucht wird,



bleibt es letztendlich deine ganz persönliche Entscheidung, welche Sprache, du (noch) lernen solltest.


Lasse folgende Punkte in deine Entscheidung einfließen:


- deinen Berufswunsch: Welche Sprache ist dafür am wichtigsten?



- deine persönlichen, privaten Interessen:



- In welchem Land machst du am liebsten Urlaub?



- Zu welchem Land hast du am meisten Beziehung, Freunde, Verwandtschaft?



- Für welches Land schlägt dein Herz am ehesten?



- In welcher Sprache findest du in deiner Familie, deinem Freundes- und Bekanntenkreis am ehesten Unterstützung, weil jemand die Sprache bereits gelernt
hat oder spricht?



Die Sprache meiner Wahl - neben Englisch und Französisch - war Schwedisch, das ich inzwischen besser spreche als
Französisch und nur empfehlen kann, denn



1. ist es eigentlich noch einfacher als Englisch (Die Verben sind in allen Personen, in allen Zeiten (kein he/she/it das s muss mit) gleich. Die
Satzstellung ist dieselbe wie im Deutschen.)



2. kommt man damit auch in Dänemark und in Norwegen zurecht.



Ich wünsche dir ein gutes Händchen bei deiner Entscheidung und viel Glück und Erfolg für deine weitere schulische und berufliche Zukunft.



:-) AstridDerPu



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cB987A789a
03.02.2016, 20:57

Die kyrillische Schrift ist kein bisschen schwer. Und das sage ich nicht nur, weil ich sie lesen kann. Nein, das sagen auch viele andere. Daran kann es also nicht liegen.

Aber viiielen Dank für deine Antwort^^

1
Kommentar von ymarc
03.02.2016, 23:21

Spanisch ist natürlich wichtig, aber es gibt schon so viele Akademiker aus Spanien und Südamerika in Europa, die Spanisch besser beherrschen als wir!

0

Welche du willst. Ich geh davon aus, das du englisch in der Schule hast. Also wären französisch oder spanisch sinnvoll. 

Mein Herz schlägt für italienisch, das ist auf jeden Fall sehr interessant. Interessant finde ich auch bulgarisch und ungarisch, die aus einer anderen Sprachfamilie kommen. Und da sie etwas ausgefallen sind, hättest du als Reiseleiter oder Dolmetscher gute Karten. Viszlát! (auf Wiedersehen). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf alle Fälle solltest Di englisch lernen. Jede weitere Sprache ist nur Deiner Lust und Laune zu lernen. In jedem Gymnasium lernt man ja sowieso 2 Fremdsprachen. Als 2. habe ich spanisch gelernt, dann französisch. Ich kannttürkisch und ein wenig italienisch. Natürlich sind russisch und chinesisch sehr interessante Sprachen für die Zukunft, aber auch schwieriger wegen der anderen Schriftzeichen. Jedem Mensch liegen andere Sprachen: romanische wie französisch, spanisch, italienisch, auch noch rumänisch. Andere wiederum mögen mehr germanische wie deutsch, englisch, dänisch, schwedisch etc. und ganz andere slawische Sprachen oder arabische. Lerne das, was Dir am besten liegt, vielleicht auch schon mit Hinblick auf Deine spätere Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lerne in der Schule natürlich Englisch und außerdem französisch aber ich find schwedisch cool und lerne das quasi als Hobby:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cB987A789a
03.02.2016, 19:42

Wie lernst du Schwedisch? Wie weit bist du gekommen?

0
Kommentar von Apfelpflaume123
03.02.2016, 20:00

Also bis jetzt hab ich die Schwedisch Lektion auf Duolingo (App) gemacht (auf englisch weil es schwedisch auf deutsch nicht gibt) und mich halt dazu noch im Internet informiert

0

Englisch, französisch, spanisch, arabisch, Italienisch, persisch ... Was immer man möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde russisch und japanisch sehr interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sinnvoll für unsere Welt empfinde ich Englisch. Spanisch sollte jedoch NICHT vernachlässigt werden wenn man den prozentualen Anteil in der westlichen Welt bedenkt. Richtung Süden würde ich Französisch empfehlen.

Als zukunftsweisen finde ich allerdings Chinesich. Ich glaub bei der Menge an Menschen und dem Wirtschaftswachstum wird das ein ziemlich relevanter Teil werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cB987A789a
03.02.2016, 19:45

Chinesisch ist aber so schweeeer. Da ist Japanisch sogar leichter, aber für mich sind das alles nur Strichchen.......

0

Jede Fremdsprache, wofür man eine Affinität hat, ist wichtig!

Anderes Kriterium:

Wichtige Arbeitssprachen für den Beruf?

Englisch, Französisch, Russisch, Arabisch, Chinesisch, ...

http://www.connexion-emploi.com/de/offers

Spanisch ist natürlich wichtig, aber es gibt schon so viele Akademiker aus Spanien und Südamerika in Europa, die Spanisch besser beherrschen als wir!

Die Sprache  beim "Business" ist neben Englisch eigentlich die Sprache des Kunden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch, Spanisch, Deutsch, Türkisch und Russisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spanisch Englisch und Russisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

arabisch Englisch schinesisch und koreanisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melse22
03.02.2016, 19:58

ich meine natürlich chinesisch*

0

Englisch, Polnisch und Russisch.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung