Welche Ausbildung für Softwaretuning/Chiptuning?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das "Rumbasteln" daran sollte man schön sein lassen und selbst wenn man es kann, muss das beim TÜV gemeldet und eingetragen werden, derartig tiefgreifende Veränderungen am Auto, da sonst die Betriebserlaubnis erlischt (und du damit deine Kennzeichen abgeben und das Fahrzeug stillegen musst).

Und man sollte wirklich richtig Ahnung davon haben, denn sonst richtet man am Ende mehr Schaden an, als man Mehrleistung herausholt (wie auch beim Übertakten von CPUs/Grafikkarten).

Ich würde ich es aber lieber bei einem professionellen Tuner machen lassen (bspw. bei VW/Audi Abt Sportsline und MTM, bei Opel Irmscher, bei Mercedes-Benz Brabus, Carlsson, Lorinser, bei BMW Alpina (aber nur ab Werk), G-Power, AC Schnitzer, Manhart Racing, bei Porsche TechArt, Speedart und 9ff usw.) oder irgendwelchen kleineren, die sich auf keine spezielle Marke spezialisiert haben, bspw. JP Performance, BBM etc.

Letztendlich kostet so ein professionelles Chiptuning auch nicht die Welt, unter
1000€ mit Gutachten usw. wirds schwer, aber bei denen kannst du dann
sicher sein, dass es auch zuverlässig funktioniert und dein Motor nicht
vorzeitig den Löffel (oder eher die Kolben samt Pleulen^^) abgibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man selber machen mit Laptop, Software und die Bordelektronik anzapfen.

Müsste über den CAN-BUS gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ibbnqatar7
12.01.2016, 21:10

Kann man denn irgendwie eine Ausbildung machen, oder muss man sich im "Internet" die Anleitung anschauen?

0
Kommentar von KanaxInBS
12.01.2016, 23:53

Das sollte man schön sein lassen und selbst wenn man es kann, muss das beim TÜV gemeldet und eingetragen werden, derartig tiefgreifende Veränderungen am Auto.

Und man sollte wirklich Richtig Ahnung davon haben, denn sonst richtet man am Ende mehr Schaden an, als man Mehrleistung herausholt (wie auch beim Übertakten von CPUs/Grafikkarten).

Ich würde ich es aber lieber bei einem professionellen Tuner machen lassen (bspw. bei VW/Audi Abt Sportsline und MTM, bei Opel Irmscher, bei Mercedes-Benz Brabus, Carlsson, Lorinser, bei BMW Alpina (aber nur ab Werk), G-Power, AC Schnitzer, Manhart Racing, bei Porsche TechArt, Speedart und 9ff usw.) oder irgendwelchen kleineren, die sich auf keine spezielle Marke spezialisiert haben, bspw. JP Performance, BBM etc.

Letztendlich kostet so ein professionelles Chiptuning auch nicht die Welt, unter 1000€ mit Gutachten usw. wirds schwer, aber bei denen kannst du dann sicher sein, dass es auch zuverlässig funktioniert und dein Motor nicht vorzeitig den Löffel (oder eher die Kolben samt Pleulen^^) abgibt.

0

http://jobboerse.arbeitsagentur.de/vamJB/stellenangeboteFinden.html;jsessionid=dLhLWVnTDfrPKP1W3jxnjqGV10cxcv4MDd6XDWT1XcxBwrRDyp8Y!-411214874?&bencs=UO51YpVDol5lO1duAmh4l9xMyqdulWIbCFka%2F3IbQr2AasQClTW3e15ogmfK2gnS&bencs=SaVuwHr7sOyK7x3dcvTKEMoNm%2FOLhlZQ9zDvV%2BqQKaswdzT5f2oENEodId1kPgIKJ8w%2BkN3ioMzdD3JBGViHEA%3D%3D&bencs=4OoKETGX4yQWS3PfRez4URniNNR3a8y%2BX4n9v%2BHIEzOmDHx7b0RdWZCBuDC9Y54FpH7xJAHU%2FGrEOWduL6ZU1O2Aae9a14er6a1jFEFtUro%3D&bencs=V4aXBSBQMgz%2FdPi6xqPRCh4Yfnelps2D9xNnCuBnnN3gpBwaCvj%2FwVW%2BOEmm%2BJUG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?