Frage von Celeste5753, 83

Waschmaschine soll in die Küche der Anschluss befindet sich aber im Badezimmer. Was tun?

Hallo, mein Badezimmer ist leider zu klein für meine Waschmaschine. Die Anschlüsse dafür befinden sich auch im Badezimmer. Jetzt überlege ich aber, ob es möglich wäre die Waschmaschine in die Küche zu stellen, wo genügend Platz vorhanden ist, dafür aber nur ein Anschluss für die Spüle. Wäre es z.b. möglich die Waschmaschinenschläuche vom Bad über den Flur in die Küche zu führen? Das Bad befindet sich direkt neben der Küche. Habt ihr einen Rat was die beste Lösung darstellt? Vielen Dank!

Antwort
von daCypher, 61

Wenn die Waschmaschine in der Küche in der Nähe der Spüle stehen soll, kannst du den Anschluss für die Spüle so erweitern, dass man da auch die Waschmaschine anschließen kann (evtl. gleich zwei zusätzliche Anschlüsse ranmachen, damit evtl. noch eine Spülmaschine dazu kommen kann).

Bei mir zu Hause haben wir das auch gemacht. In der Küche sind Anschlüsse für eine Wandarmatur vorhanden. Da wurde ein Zwischenstück eingebaut (Geräteanschlussventil) und mit einem Rohr durch die Arbeitsplatte gebohrt (Spülendurchführung). Unten ist dann ein zwei-Wege-Verteiler dran, damit Spülmaschine und Waschmaschine dran angeschlossen werden können. 

Am Siphon braucht man nur das Tauchrohr tauschen gegen eins, was Geräteanschlüsse hat.

Das dürfte einfacher sein und besser aussehen, als wenn Leitungen vom Bad in die Küche gelegt werden.

Kommentar von Celeste5753 ,

Kannst du ungefähr die Kosten abschätzen?

Kommentar von tuedelbuex ,

....zig-tausende....wenn man es nicht richtig macht. 

Kommentar von daCypher ,

Ich nehm mal die Preise von Amazon:

- "tecuro Batterie- Geräteventil Anschlußventil für Wandarmaturen Abgang Kaltwasser": 17,25€

- "tecuro Spülendurchführung für Wandarmaturen - Wasserzuführung Geschirrspüler": 16,50€

(falls für zwei Geräte: "tecuro 2-Wege Verteilerstück Y Verteiler - extra lang - 3/4 Zoll zum Anschluss 2 Geräte messing blank": 6,95€)

- "tecuro Tauchrohr - Verstellrohr mit 2 x Geräteanschluß zur Montage eines Wasch,- Spülmaschinenablaufschlauches": 6,90€

Macht zusammen 40,65€ (bzw. 47,60, wenn der Y-Verteiler mit dabei sein soll).

Ich gehe mal davon aus, dass das nötige Werkzeug vorhanden ist. Wenn es ein Klempner machen soll, kommt natürlich noch der Stundenlohn dazu, da weiß ich aber nicht, wieviel das kostet.

Antwort
von tuedelbuex, 41

Lass das den Sanitärinstallateur machen! Der schafft das in relativ kurzer Zeit und es funktioniert dann im Anschluß auch so, wie es soll. Natürlich gibt es weder die Teile, noch die Arbeit für lau, dafür hast Du Gewährleistung und zugelassene Anschlußteile (vor allem wichtig beim "Zuwasser"), kostet aber nicht die Welt.

An Alle, die jetzt wieder herumheulen, es wäre zu teuer, das könnte doch jedes Kleinkind selber machen, Handwerker wären Abzocker u.ä. Unfug: Gerade in Mehrfamilienhäusern kann man mit unsachgemäßen Arbeiten an der Wasserinstallation große Sach- und Gebäudeschäden verursachen, manchmal durch minimalste Leckagen, die fremdes Eigentum betreffen und für die dann keine Versicherung aufkommt! Gleiches gilt bei der Verwendung von nicht DVGW-zugelassenem Baumarktschrott für solche Anschlüsse. Vielerorts schreibt der Wasserversorger, der Vermieter oder die Wohnungseigentümergemeinschaft  auch die Beauftragung eines Installateurs vor.....

Antwort
von Thandu, 51

Da bietet sich eine Lösung mit Schläuchen durch die Wand an.

Kommentar von Celeste5753 ,

Ich wollte aber keine Löcher in die Wände der Mietwohnung machen, da wahrscheinlich zu kostspielig. 

Kommentar von Thandu ,

Kleiner Tipp: keine Löcher, sondern Leerrohre einbauen, durch die die Schläuche auf kurzem Weg gezogen werden können.

Kommentar von tuedelbuex ,

Klasse Idee! Und beim Bohren dann mal eine andere Leitung treffen....(Strom, Wasser, Abwasser).....

Kommentar von Thandu ,

Dafür gibts Verlegungspläne. Doku der vorhandenen Leitungen beim Vermieter anfordern.

Alternativ kannst Du natürlich auch alle Leitungen in der Küche anschließen. Aber dafür brauchst Du dann jemand, der Dir sagt: Abwassermenge passt, geht in der Küche. Oder Abwassermenge zu groß, Umbau der bestehenden Leitung.

Antwort
von Djinneater, 53

du kannst sie an der spüle anschließen


musst dir so ein t stück oder so was hohlen, wo aus einem anschluss 2 werden

mach fotos von deinen anschlüssen in der küche und gehe damit in den baumarkt, die typen da sollten dir sagen können, was du brauchst

fotografiere da alles unter der spüle, du musst für zu und abwasser wahrscheinlich basteln, das ist aber total einfach

und du wirst für die schläuche den unterschrank etwas zersägen müsen, hinten die kanten einschneiden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten