Was ist gemeint mit: ich behalte mir vor...?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn sich beispielsweise jemand ein Recht vorbehält, dann sagt er dir das er weiterhin das Recht hat "dies oder das zu tun".

".....ich behalte mir vor...?" ....Derjenige verzichtet nicht auf die Möglichkeit,  später noch in einer bestimmten Art und Weise zu reagieren.
Er hält sich dies noch offen. Man kann auch damit ausdrücken man hält sich noch Gedankenzeit offen, um zu einer eindeutigen Aussage bzw. Meinung zu finden!!!

Soviel wie "Ich lege mich nicht 100%ig fest" !!!!

Ich lasse mir die Möglichkeit offen etwas zu tun oder etwas zu entscheiden

Beispiel:Es kommt zu einem Unfall.Die Versicherung bietet dem Unschuldigen eine Schadensregulierung von 350€ an.Der Schaden beträgt aber 500€.Anstatt abzulehnen nimmt er unter Vorbehalt(Ich behalte mir vor)an und behalte so das Recht später noch dagegen Maßnahmen zu ergreifen um das restliche Geld einzutreiben.,Damit kann der Vorgang noch nicht abgeschlossen werden.

Das heisst soviel wie: Ich mache es jetzt nicht, aber vielleicht mache ich es doch irgendwann mal

Es ist eine Ausschlußklausel für einen abgeschlossenen Vertrag.

Wenn mich z.B. jemand beleidigt hat, verzeihe ich ihm zwar, aber behalt mir vor, ihm dafür vielleicht doch noch eine zu scheuern! :)))

Was möchtest Du wissen?