Frage von gehtso7, 110

Was versteht ihr unter Muttersprache? Man kann ja auch 2 Muttersprachen haben. Oder nicht?

Hiho

Ich lebe seit 20 Jahren in der Schweiz und meine Eltern sind keine Schweizer. Trotzdem bin ich ein (Papierli-Schweizer)

Jetzt meine frage.

Kann man 2 Muttersprachen haben?
Auf den Papieren bin ich Schweizer, aber in reallife fühle ich mich auch wie ein Schweizer. Ich rede meistens nur Schweizer-deutsch und wenn ich z.b denke also mit mir selbst rede dann rede ich auch Schweizer-deutsch.

Kann ich dann Schweizer-deutsch (Deutsch) als meine 2 Muttersprache bei meinem Lebenslauf schreiben?

Antwort
von KevinHP, 29

Im allgemeinen bezeichnet man als Muttersprache die elterliche Spracherziehung (ist ja klar, denn das ist die erste Sprache, mit der man normalerweise aufwächst).

Im Normalfall hat man eine Muttersprache (wie im Alltag gesprochen wird); aber natürlich gibt es auch andere Spracherziehungen, bei denen in zwei (teilweise mehr) Sprachen gesprochen wird.

Antwort
von Piadora, 21

Hier steht auch was dazu https://de.wikipedia.org/wiki/Muttersprache

Antwort
von swissss, 13

Du hast 3 Muttersprachen.

Für die Deutschschweizer ist Schweizerdeutsch die eigentliche Muttersprache und nicht Hochdeutsch.“ Das trifft nur teilweise zu, denn wir Deutschschweizer haben zwei Muttersprachen, die Mundart und das Hochdeutsch. Deutsch gehört schon deshalb dazu, weil es die Sprache des Lernens, der Schule, die Sprache der Zeitungen und Bücher ist.

https://www.journal21.ch/auch-hochdeutsch-ist-unsere-muttersprache

Antwort
von NEONBLAUPINK99, 46

Schweizer deutsch ist doch gsrkeine sprache sondern ein dialekt wie schwäbisch oder bayrisch oder so

Kommentar von gehtso7 ,

Kann ich dann Schweizer-deutsch (Deutsch)
Deswegen hab ich bei (DEUTSCH) Klammer gesetzt. Ich hab niergends geschrieben daß schweizer-deutsch eine sprache sei.

Kommentar von dereinedude ,

Aha, du willst also etwas als 2. Sprache eintragen was keine Sprache ist? Cool.

Kommentar von NEONBLAUPINK99 ,

Ja hab ich mir auch gedacht es heißt ja Sprachkenntnisse und nicht dialektkenntnisse

Kommentar von gehtso7 ,

Oh mein gott. Tut ihr nur so oder seid ihr wirklich.....

Kommentar von NEONBLAUPINK99 ,

Hä du tust doch so man schreibt in einen Lebenslauf nur offiziell anerkannte sprachen und keine Dialekte

Antwort
von maxi6, 26

Ich bin auch Papierli-Schweizerin, aber in einem Lebenslauf habe ich als Muttersprache immer nur Deutsch angegeben.

Meistens wird bei einem Vorstellungsgespräch in der Schweiz sowieso nachgefragt, ob und wie gut Du Schweizerdeutsch verstehst.

Antwort
von lubbeldibatsch, 47

natürlich geht das. Du kannst auch 5 Muttersprachen haben, wenn du so erzogen wurdest.

Antwort
von PearlMayflower, 51

Ja,man kann auch zwei Muttersprachen haben, oder sogar mit noch mehr aufgezogen worden sein (was in den meisten Fällen aber eher für Verwirrung sorgt). Aber Schweizer-Deutsch ist keine eigene Sprache, sondern ein Dialekt.

Kommentar von gehtso7 ,

Kann ich dann Schweizer-deutsch (Deutsch)
Deswegen hab ich bei (Deutsch) klammer gesetzt. Hab niergends geschrieben daß schweizer-deutsch eine sprache sei.

Kommentar von PearlMayflower ,

Ja, natürlich, aber wenn da MutterSPRACHE steht, würde ich davon ausgehen, dass man nur eine offiziell anerkannte Sprache angeben darf.

Kommentar von swissss ,

Für die Deutschschweizer ist Schweizerdeutsch die Muttersprache

auch wenn es nur ein Dialekt ist

Antwort
von henzy71, 33

Wenn überhaupt, dann heisst die Sprache schlicht und einfach Deutsch und nicht "Schweizer-deutsch (Deutsch)". Hast du denn Deutsch von deinen Eltern gelernt, und wird bei euch zu hause Deutsch gesprochen? Falls ja, dann kannst du es als Muttersprache angeben. Ansonsten rutscht es auf die nächste Stufe: verhandlungssicher.

Gruß

Henzy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community