Frage von niineehm, 63

Was tun wenn in der linearen Funktion (y=mx+b) der y-Achsenabschnitt (b) ein Bruch oder eine Dezimalzahl ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von roepfei, 40

Groß anders wie bei einer ganzen Zahl ist es nicht. Um die Funktion zu zeichnen, musst du dann allerdings den Bruch in eine Dezimalzahl umrechnen, weil sich ein Bruch nicht einzeichnen lässt.

Kommentar von niineehm ,

Okay dankee

Expertenantwort
von KDWalther, Community-Experte für Mathe, 34

Du redest vom Zeichnen?

Da gibt's 'nen schönen Trick: Ist der y-Achsenabschnitt z.B. 2/3, könntest Du auf der y-Achse für 1 Einheit 3 Kästchen nehmen; dann sind 2 Kästchen 2/3 Einheiten. Dann musst Du nur sehen, ob das mit der Steigung auch schön passt.

Antwort
von Laluna1406, 34

naja wenn zB  b= 2,5 dann ist auch der Schnittpunkt bei 2,5

Antwort
von Rubezahl2000, 31

Das ist doch völlig egal!
Du rechnest genau so, wie du es mit einer ganzen Zahl machen würdest ;-)

Kommentar von niineehm ,

Wie zeichnet man das denn ein??

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Genau wie bei ganzen Zahlen!
Die y-Achse besteht nicht nur aus den "Punkten" der ganzen Zahlen; ALLE reellen Zahlen sind auf der y-Achse vorhanden :-)
Man muss nur wissen wo!
Z.B. 3,9 liegt gleich unter der 4,
Z.B. -5/2 ist -2,5 das ligt in der Mitte zwischen -2 und -3

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe, 31

Dann gehst du genauso vor, wie sonst auch. Wenn die Probleme mit Brüchen zu groß werden, was allerdings nicht lobenswert wäre, dann rechne die Brüche einfach in Dezimalzahlen um und das Thema ist erledigt.

Antwort
von LauraCroft, 37

Was soll man da großartig tun? Ob b=1 ist oder ob b=0,23 ist macht keinen Unterschied. Die y-Achse wird an einem anderen Punkt geschnitten aber das wars. Rechnerisch hat das keine Relevanz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community