Was tun wenn Fahrzeug aufblendet & drängelt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Anzeige machen. Ort, Zeit, Nummernschild und genau schildern was wie lange passiert ist. Wäre gut Zeugen zu nennen (andere Nummernschilder).

Aber was wichtig ist: Es steht nicht Aussage gegen Aussage, es steht Glaubwürdigkeit gegen Glaubwürdigkeit. Und wenn jemand nach 2 Jahren die dritte Anzeige hat, dann glaubt dem kein Richter mehr.

Ich bremse z.B. nicht ab, wäre auch strafbar. Ich nehme einfach den Fuß vom Gas. Ist die Geschwindigkeit geringer, dann ist das Risiko auch geringer, sollte der einem hinten rein fahren. Bei Wildwechsel muss man oft stark bremsen und so ein Depp gefährdet dann dein Leben. Also einfach ausrollen lassen, wenn er überholt Nummernschild aufschreiben und anzeigen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schalte in unregelmäßigen Abständen meine NSL ein, das sieht dann aus als würde ich bremsen, ärgert den Hintermann und sorgt, zumindest kurzfristig, für Abstand^^ 

Geht natürlich nur wenn man 2 NSL hat ;)

Ansonsten wird das Tempo massiv verringert, zumindest wenn die Straße unübersichtlich ist sodass nicht überholt werden kann.

Ich versuche solche Leute immer so stark wie möglich zu nerven, egal ob das nun legal, illegal, empfehlenswert oder nicht empfehlenswert ist.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hamburger02
07.12.2015, 19:34

Und ich behaupte, dass es viel weniger gibt, die hinten dicht auffahren als Autos, die umheimlich dicht vorneweg fahren.

0

Einfach nicht ablenken lassen. Trucker haben meistens ihren Tempomat auf 80 eingestellt und schalten ihn ungerne aus und überholen tuen sie aucj nicht gerne.
Eine Anzeige bringt auch nicht wirklich was da es Aussage gegen Aussage steht. Außerdem ist es nicht verboten mit Lichthupe aufmerksam zu machen, dass man als Hindernis unterwegs ist ob du dich davon beeinflussen lässt oder nicht bleibt dir überlassen. Fahre so wie es dir passt Hauptsache du fühlst dich wohl und sicher.
Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Innenspiegel umklappen, Tempomat rein, Anlage aufdrehen, NSL einschalten. Oder tön dir die Scheiben tiefschwarz. Dann merkst du es nicht einmal, wenn wieder so eine Blender hinter dir ist. Und wenn er mit Fernlicht fährt, es geht dir am A vorbei. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sagen dir, du sollst nicht schleichen und den Verkehr aufhalten. Das Abbremsen könnte nämlich auch als Nötigung ausgelegt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube viele Antworten hier helfen Dir nicht weiter, das du als Fahranfänger zwischen 80 und 100 kmh fährst ist völlig ok, selbst auf der Autobahn. Damit behinderst du keinen, das plötzliche abbremsen von dir ist aber ein problem, halte deine geschwindigkeit, sollte ein lkw -fahrer drängeln macht er sich strafbar weil er seine zulässige Höchstgeschwindigkeit überschreitet, und ein pkw hat ja jederzeit die möglichkeit dich zu überholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OLKNB
08.12.2015, 13:10

Erstmal Danke für die Antwort, ich bremse nur ab wenn einer hinter mir aufblendet, da dann meine Sicht ziemlich eingeschränkt ist, natürlich mache ich das langsam :)

0

Kennzeichen aufschreiben und anzeigen!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OLKNB
07.12.2015, 19:23

Kann man wegen sowas jm. anzeigen ?

0

viele Rückspiegel innen, haben eine Abblendfunktion, runter damit und ganz normal weiterfahren. Anscheinend schleichst du aber wie eine Schnecke. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OLKNB
07.12.2015, 19:30

Die Abblendfunktion bringt dann nicht viel...

0

Im Zweifel fährst Du rechts ran und lässt die überholen. Denn wenn Du Dich über jedes Fehlverhalten anderer Verkehrsteilnehmer ärgerst und Anzeige bei der Polizei erstattest, hast Du viel zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo OLKNB,

wenn das eine einmalige Sache wäre, währe ich von einem Fehlerhalten des nachfolgenden Verkehrs ausgegangen.

Aber Deine Ausführungen lassen zumindest den Verdacht aufkommen, dass Du derjenige bist der gegen folgenden Paragraphen verstößt:


§ 1 StVO - Grundregeln

(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. 

(2) Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.


Die anderen Verkehrsteilnehmer dürfen zwar deshalb nicht den Mindestabstand unterschreiten, sie dürfen Dich aber durchaus auf Dein Fehlverhalten durch Leuchtzeichen hinweisen, wenn Dein Fehlverhalten zu einer Gefährdung führt.

Bezüglich der Nichteinhaltung des Sicherheitsabstandes könntest Du sie sicherlich anzeigen. Fraglich ist nur, wie Du beweisen willst welchen Sicherheitsabstand der andere Verkehrsteilnehmer bei welcher Geschwindigkeit hatte. Eine Schätzung langt hier nicht aus.

Wenn ich aber lese, dass Du außerhalb geschlossener Ortschaften auf 50 km/h abbremst, sehe ich hier durchaus die Möglichkeit, dass gegen Dich ein Bußgeldbescheid mit folgendem Inhalt erlassen wird:


Tatbestandsnummer: 101106

Tatvorwurf: Sie behinderten +) durch Außer-Acht-Lassen der im Straßenverkehr erforderlichen Sorgfalt Andere mehr als nach den Umständen unvermeidbar.

§ 1 Abs. 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 1.2 BKat


Das gilt aber natürlich nur, wenn es die Sichtverhältnisse oder die Wetterverhältnisse oder die Straßenverkehrsverhältnisse es nicht erfordert haben, dass man halb so schnell wie erlaubt fährt.

Es kann aber auch der Fall sein, dass Du durch das unnötige Abbremsen von 80 auf 50 die anderen Autofahrer zum starken abbremsen gezwungen hast. Damit könntest Du sogar den Straftatbestand der Nötigung erfüllt haben.

Aber ohne die genaue Situation zu kennen marse ich es mir nicht an, zu beurteilen ob Du oder die anderen sich falsch verhalten haben. Möglich wäre auch Du  und die anderen sich falsch verhalten haben und in diese Richtung geht meine persönliche Einschätzung.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung