Frage von zeevamalou, 54

Was soll ich tun wenn mich die arabische Mutter meines Freundes nicht akzeptiert?

Hallo, ich bin momentan ziemlich am verzweifeln. Ich bin deutsche und mein Freund ist Araber, wir sind schon eine Weile zusammen und lieben uns auch sehr, doch vor kurzem hat seine Mutter von uns erfahren und verlangt, dass wir keinen Kontakt mehr haben. Sein älterer Bruder war mit einer deutschen verheiratet und wurde komplett von ihr hintergangen, dies ist auch der Grund warum sie mich nicht akzeptiert, kennengelernt habe ich sie bis jetzt nämlich noch nicht. Mein Freund ist ziemlich in Zwiespalt, er möchte mich nicht verlieren, hat aber in der Vergangenheit viel Mist gebaut und möchte seine Eltern nicht schon wieder enttäuschen. Klar verstehe ich, dass sie ihren Sohn liebt und ihn beschützen möchte, aber warum soll ich für die Fehler anderer bestraft werden? Zumal ich ihn liebe und somit nur das Beste für ihn will... Kann mir vielleicht irgendjemand Tipps geben und helfen? Vielleicht jemand der auch schon Probleme mit der Mutter des eigenen Freundes hatte?

Antwort
von ThomasFritz76, 27

Gegen alteingesessen Traditionen lässt sich oftmals nicht viel machen. 

Ist gleich wie z.B. bei Tamilen, wenn die keinen Tamilen heiraten, dann werden sie von der gesammten Familie verstossen. Ist unschön aber so ist deren Kultur eben. 

Dass die Mutter deines Freundes dich nicht mag, hat nicht damit zu tun, dass sie dich nicht kennt, oder denkt du seist "nicht nett" du gehörst nicht zu ihrer Kultur, dass reicht schon. Diese Leute wollen unter sich bleiben. 

Da habt ihr zwei Möglichkeiten:

Ihr führt das ganze heimlich fort (auf Dauer sehr mühsam) 

Oder dein Freund muss sich entscheiden: Du oder Familie. 

LG

Kommentar von zeevamalou ,

Danke für die schnelle Antwort:) Das Problem ist, dass es ja vorher kein Problem für seine Mutter war, sein älterer Bruder konnte immerhin seine deutsche Freundin heiraten. Das alles fing erst danach an. Wenn diese Einstellung also nicht schon immer da war, sondern sich entwickelt hat, würde dann nicht auch die Chance bestehen dies wieder "rückgängig" zu machen? Ich würde meinem Freund niemals antun sich zwischen mir und seiner Familie zu entscheiden

Kommentar von ThomasFritz76 ,

Ach so, dass habe ich wohl übersehen, sry...ja das ist schon ein wenig seltsam. Hat die Mutter vielleicht "schlechte Erfahrungen"  mit der Freundin des Bruders gemacht, und sich dadurch eine "deutschfeindliche" Haltung angeeignet?

Frage doch mal deinen Freund, vielleicht kennt er den Grund dieses Sinneswandels. Denn wenn man den Grund, oder die Sorge der Mutter kennen würde, so könnte man diese ansprechen, und ihr Zeigen, dass Sie sich keine Sorgen machen muss...

LG

Antwort
von Centario, 20

Wenn es möglich ist lass dich auf dieses engstirnige denken nicht ein. Hat nicht unbedingt was mit Ausländer zutun, auf sowas kannst du überall treffen. Es ist doch Quatsch von dir zu verlangen das du den Sohn bedingungslos glücklich machen sollst auch wenn es dir nicht mehr danach zumute  ist. Überlege gut wenn du auf solche Denkmuster triffst.


Antwort
von Creatline, 28

Hallo Zeev. Mein Rat eine schweizer Aussage: Lahsii ( Lass es) denn wenn dein Freund bereits jetzt im Zwiespalt ist "nur" weil seine Mutter die dich nicht kennt etwas gegen dich gesagt hat wird er wohl früher oder später einbrechen und sich ihrem Willen beugen. Blut ist immer dicker als Wasser sagt man auch. Um dich vor elenden Schmerzen zu bewahren würde ich das Gespräch mit deinem Freund suchen und deinen Standpunkt klar machen. Sollte er sich nicht definitiv für dich entscheiden und auch vor seinen Eltern zu dir stehen dann Lahsii. Denn was ist das für eine Aussage: Er entäuscht seine Eltern mit dir. Du bist also eine Enttäuschung? SICHER NICHT du bist genauso viel wert wie er seine Mutter oder ich. Ich wünsche dir viel Kraft

Antwort
von AriZona04, 23

Es ist doch bekannt, dass deren Kultur völlig anders ist als unsere - da wird noch mehr auf Dich zukommen! Sei vorsichtig, kann ich Dir nur raten. Ich würde mich mit denen nie einlassen.

Antwort
von beziehungenlieb, 16

Lerne seine Mutter kennen, und überzeuge sie vom Gegenteil.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community