Frage von lisalein55, 73

Was soll ich Audi A1 Benzin tanken?

Also, ich gehe nachher tanken und kann auf dem weg nur zu einer tank stelle wo ich noch nie war und bei uns in der gegend stehen bei der tankstelle an den säulen manchmal andere bezeichnungen drauf :S ich fahre einen audi a1 benzin und hab online geschaut was bei denen steht und da gibts:1,309€ Super Benzin & 1,289€ Super (E10) Benzin

welches soll ich denn nehmen? ist dasn beides an sich gleich und welches lohnt sich mehr

JA ICH BIN FAHRANFÄNGERIN UND tanke bisher nicht so oft

Antwort
von TMB6Y, 8

Wenn du lange Freude an deinem Auto haben möchtest würde ich kein E10 Tanken. Ist für Motoren Unverträglicher als normales Super Benzin. Der Motor läuft zwar auch damit aber die Frage ist wie lange. Bei den heutigen Hochdruck Direkteinspritzer Motoren ist dieses E10 Gelumpe fürn Arsch weil sich nach und nach alle Filter zusetzen und Dichtungen Injektoren etc. pp beschädigt werden. Abgesehen davon das der Motor gar nicht seine volle Leistung entfalten kann. Auch wenn Audi die Freigabe gibt würde ich es nicht tanken...Denn den Ärger hast du nicht Audi. Da ja bekanntlich die Kunden heutzutage die Fahrzeuge testen und auf irgendwelche Studien aus dem Testlabor aus Ingolstadt kein Verlass ist würde ich mich nicht zum kostenlosen Langzeit Testobjekt machen lassen. Hoffe das war deutlich genug. Grüße

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 24

E10 würde ich grundsätzlich nicht tanken.

Da bleibt bei deiner Tankstelle nur Superbenzin übrig. Das schadet deinem Auto nicht.

Auschlaggebend für die Benzinsorte, die dein Auto braucht, ist die Angabe der Oktanzahl. Die steht in der Bendienungsanleitung und möglicherweise auch im Tankdeckel. Und an der Zapfsäule steht sie auch.

Tankst du Benzin mit einer höhere Oktanzahl, als vorgeschrieben ist, hast du keinen Vorteil. Nur den Nachteil, dass das Benzin teurer als nötig ist.

Tankst du Benzin mit einer niedrigeren Oktanzahl, als vorgeschrieben ist, nimmt der Motor automatisch die Leistung herunter, so dass keine Schäden entstehen. Ein weiterer Nachteil kann ausserdem ein etwas höherer Verbrauch sein.

Antwort
von stertz, 31

Es ist völlig egal welches Benzin du nimmst, dein Motor verträgt sowohl Super E5 als auch Super E10.  Andere Benzinsorten wie zB Normalbenzin gibt es schon Jahre nicht mehr.

Nimm also E 10 wenn du auf den Preis achtest und Super E5 wenn du lieber konventionelles Benzin möchtest. Dem Motor ist es völlig egal.

Kommentar von Alopezie ,

Dem Motor ist es völlig egal.

Nein. Was glaubst du, wieso E10 so gut wie keiner empfehlt? Leistungsverlust und mehrverbrauch. Schlecht für den motor ist es.

Antwort
von Ersguterjunge10, 31

Hallo Lisalein55

Da man nicht weiß Ob dein Auto E10 Verträgt, solltest du lieber Super Benzin tanken. Da machst du nichts Falsch

Antwort
von HelpYou1995, 33

Wenn du dir unsicher bist steht oft im Tankdeckel was du genau benötigst, ansonsten in der Bedienungsanleitung.

LG

Kommentar von lisalein55 ,

ich weiß das mein auto benzin und nicht diesel ist aber welches von den beiden bezin soll ich nehmen?:/

Kommentar von HelpYou1995 ,

Dann tanke Super Benzin wenn du dir nicht sicher bist, E10 verträgt nicht jeder LG

Antwort
von ChulatasMann, 36

Normalerweise sollte das im Bordbuch/ Bedienungsanleitung stehen. Sollte die nicht vorhanden sein ist oft auch ein Vermerk im Tankdeckel zu finden. Ich denke aber das Super E10 OK ist.

Antwort
von lordy20, 37

Nimm Super - nicht den E10-Mist.

Kommentar von lisalein55 ,

wo liegt da der unterschied? E10 ist ja günstiger

Kommentar von lordy20 ,

In E10 ist Bioethanol enthalten. Das hat mit irgendeiner EU-Richtlinie zu tun. 
Such mal bitte nach "E10", da sollten genauere Erklärungen zu finden sein.
Das Zeug ist billiger, damit  die Leute es in ihre Autos tanken.
Klappt aber nur unzureichend, da noch keiner weiß, wie sich das wirklich auf die Motoren oder Schläuche auswirkt.

Kommentar von skbw24 ,

Bioethanol ist sowohl im Super als auch im E10 enthalten. Super hat auch deshalb den Zusatz E5. Der Bioethanolanteil im Super beträgt in Deutschland max. 5% und im SuperE10 max. 10%. Übrigens sind dem Diesel bis zu 7% Biodiesel beigemischt, auch B7 genannt. Steht an allen Zapfsäulen bei den vorgeschriebenen DIN Aufklebern.

Kommentar von Ghostmaster370 ,

Außerdem wird das Ethanol aus Getreide hergestellt. Ich persönlich versuche es zu vermeiden Lebensmittel zu tanken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community