was sind die vor- und Nachteile von Doping?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Der Vorteil ist die bessere Leistung die Nachteile sind meist gesundheitlicher Art  und so vielfältig dass man leider nicht darauf eingehen kann. dazu sind zu viele Mittel auf dem Markt. 

Das geht hin bis zu - kein Scherz - Gas. Inzwischen wird offenbar auch massiv das Edelgas Xenon eingesetzt. Xenon soll lt. Versuchen die Epo – Produktion um bis zu 160% !! steigern können. 

Bedeutet eine erhebliche Verbesserung der Ausdauerwerte. Es ist offenbar bisher nicht nachweisbar. Xenon aktiviert auch die Produktion eines Proteins namens HIF-1 alpha, hilfreich bei der Produktion anderer Hormone sowie EPO. Die Vorteile sind zunehmende Herz-und Lungenkapazität und es verhindert auch Muskelermüdung,

 Auch die Produktion von Testosteron soll angeregt werden und sogar die Stimmung eines Sportlers kann verbessert werden.

 Doping ist den Testern immer einen Schritt voraus.

Ich wünsche Dir alles Gute.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doping
Was das ist, weiss nur die Organisation, die Kontrollen in dieser Sportart gerade durchführt. Das sind Listen mit Medikamenten die sehr stark veränderbar sind und nur in sehr engem Zeitrahmen gültig.

Was Sache ist, muss der Sportler oder sein Coach zeitlich genau wissen, um einen Hustensirup oder eine Schmerztablette, eine Kolabrause als Dopingfrei abgeben zu können.

Der Sportler andererseits ist bemüht, durch die Maschen zu gleiten und findet immer mal wieder eine Substanz oder einen Trick (Training im Hochgebirge), die ihn zu besseren Leistungserfolgen bringen kann.

Der Sinn von Antidoping ist es, den Sportler zu schützen, dass er sich selber nicht schadet, dass er seine Gesundheit nicht einer Medaille wegen aufs Spiel setzt. Und auch um gleich lange Spiesse zu erhalten unter den Teilnehmern einer Disziplin, gleiche Voraussetzungen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gedopt wird überall, wo eine hohe Leistung gefordert wird. Wirklich überall. Im Fußball (Alle Ballsportarten), in der Leichtathletik, beim Kraftsport. 

Im Fußball wird es zwar gemacht- Es schert aber niemanden. Bei der Leichtathletik ist der Russe der Bösewicht (Dabei dopen nachweislich alle. Auch die USA, Deutschland usw.). 

Im Radsport sowieso. Und im Kraftsport (Jede Art von Kraftsport) ist es für jeden offensichtlich, und nicht zu verstecken.

Wir haben es also mit einen scheinheiligen Haufen zu tun, die durch die Medien gestützt Doping entweder verschweigen oder an die große Glocke hängen.

Die Vorteile sind eine deutliche Leistungssteigerung und ein erhöhter Stoffwechsel. 

Die Nachteile überwiegen aber auf gesundheitlicher Seite. Goko Fitness hat auf Youtube haufenweise Videos zu den verschiedensten Substanzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crones
27.06.2016, 15:35

Ich stimme dir voll zu, kannst du bitte hier rauf genauer eingehen: Dabei dopen nachweislich alle. Auch die USA, Deutschland usw.). ?

Spielst du auf vergleichbare Leistungen an?

0
Kommentar von JackBl
27.06.2016, 16:33

Da hast Du leider Recht. Eigenblutbehandlung gilt im Radsport ja als Doping, für einen Fußballspieler ist das höchstens eine Kur.

0
Kommentar von Crones
27.06.2016, 19:56

Das und wie gedopt wird ist mir klar. Nur hast angesprochen, das es konkret bewiesen werden kann, das hat mein Interesse geweckt.

0

Vorteile: - Abhängig vom Mittel werden deine Sinne verschärft

Nachteile: - Da es oft im sportlichen Bereich und bei den Olympischen Spielen gebraucht wird, kann es passieren, dass man erwischt wird und dann die Konsequenzen erleben muss. 

- man kann süchtig werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?