Frage von HerrAppleNr1, 126

Was Programmiert ein Wirtschaftsinformatiker?

Ich habe schonmal mit einen Wirtschaftsinformatiker diskutiert und er meinte das sie auch Programmieren lernen. Natürlich nicht solche Programmiersprachen wie C, Java oder Swift. Er sagte das eine Sroache WInf heißt. Das hat angeblich was mit Tabellen zu tun. Also was Programmiert jetzt ganz genau ein Wirtschaftsinformatiker?

Antwort
von karinili, 89

Es gibt keine Sprache für Wirtschaftsinformatiker.

Ich studiere selbst Informatik (bei uns in 5 Sparten unterteilt – eine davon ist Wirtschaft) und die Wirtschaftler lernen progammiertechnisch nichts anders als wir im Moment. Sprich sie dürfen sich die trockenen Basics von Java aneignen. Allerdings werden ihnen technische Grundlagen, wie Micro16 und Assembler-Programmierung erspart.

Als Wirtschaftsinformatiker hängt es stark davon ab, wo man in einem Betrieb unterkommt. Es gibt spezielle lagerlogistische Softwares und Software zur Unternehmensverwaltung oder auch Buchhaltungssoftware, bei deren Wartung (Datenbankverwaltung wird zumeist über Sequence Query Language kurz SQL gemacht), Einführung und Betreuung ein Wirtschaftsinformatiker sicherlich weit besser geeignet ist, wie ein Softwareentwickler, dem die ganzen betrieblichen Abläufe fehlen würden. Die Sprachen dazu sind allerdings von Software zu Software unterschiedlich.

Eine Recht bekannter Softwarhersteller in diesem Bereich, dessen Produkte auch in Krankenhäusern und vielen Großunternehmen verwendet werden, ist SAP, die zumeist mittels der (hauseigenen) Sprache ABAP erweitert, betreut und angepasst wird.

Antwort
von Seanna, 62

Also wir haben EXAKT diese Sprachen im Studium lernen müssen: C, C++, Java/Swift, Python... Eine spezielle Sprache für WI gibt es nicht.

Mit SQL muss man auf jeden Fall rechnen, plus scriptsprachen, Shell und objektorientierte Sprachen.

Der Rest ist von deiner Spezialisierung und deinem Betrieb abhängig. Bei Banken sicher anderes als ein SAP-Dienstleister oder ein Entwicklungsunternehmen...

Antwort
von ceevee, 66

Die Wirtschaftsinformatiker, die ich kenne, programmieren viel in Java, aber das kommt auf die Hochschule an... aber Wirtschaftsinformatiker lernen auch richtige Programmiersprachen.

Kommentar von karinili ,

Java ist keine richtige Programmiersprache? x)

Kommentar von ceevee ,

Doch, Java ist eine richtige Programmiersprache... streich das "auch" aus meiner Antwort. :)

Ich meinte damit, dass Wirtschaftsinformatiker nicht nur irgendwelche Programmiersprachen mit Tabellen haben.

Kommentar von karinili ,

Haha sorry, das musste sein ;) Nicht böse gemeint.

Antwort
von Omnivore08, 59

Da kann man zum Beispiel die ganzen Wirtschaftsprogramme programmieren und pflegen. SAP-Software, ABAP und CRM-Module und sowas.

Antwort
von Maennii, 36

Hey,

das ist von Hochschule zu Hochschule (bzw. von Universität zu Universität) unterschiedlich. Meistens lernt man aber in den ersten Semestern die Programmiersprachen Java und C. Ebenso kommt man im Laufe des Semesters nicht um die Datenbankprogrammiersprache SQL rum. Das sind so die Basics, welche man wohl in jedem Wirtschaftsinformatik-Studium haben hat.

Falls doch noch weitere Infos zu einem Wirtschaftsinformatik-Studium suchst, z.B. die typischen Inhalte eines solchen, kannst du ja mal auf folgende Seite schaun: www.wirtschaftsinformatik-studium.org

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Grüße

Antwort
von maximilianus7, 44

google: WInf gibt es tatsächlich und ist aber einfach die abkürzung für wirtschaftsinformatik.

vielleicht hat dein WInf-ormatiker versucht seine Vorlesung zu finden, hat nur den stundenplan (Tabelle!) gesehen und ist dann vollkommen verwirrt wieder nach hause gegangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community