Frage von XSurvivexx97, 23

Was passiert wenn man in einem Leerlauf schaltet?

Warum ist Führerschein so kompliziert?!😫

Antwort
von GanMar, 15

Wenn man in den Leerlauf schaltet, wird die Verbindung zwischen Motor und Achse unterbrochen, es ist so, als ob man die ganze Zeit die Kupplung tritt. Du kannst Gas geben, soviel Du willst - das Auto bleibt stehen. Zumindest, wenn es nicht irgendwo an einem Abhang steht, da würde es natürlich herunterrollen.

Antwort
von MarkSchoen, 13

Im Leerlauf liegt kein Gang mehr in der Kraftübertragung und das Fahrzeug wird nicht mehr beim Gas geben angetrieben.

Das es einen so kompliziert vorkommt hängt damit zusammen das viel neues zu schnell auf einen einwirkt. Bei einen dauerhaften fahren wird alles zur Routine bis auf die entsprechenden Verkehrssituationen.

Antwort
von ich313313, 11

Es ist kein Gang eingelegt, Motor und Getriebe sind getrennt. Wenn du Gas gibst, wird das Auto nicht schneller, weil ja nichts angetrieben werden kann.

Wenn das Auto abgestellt wird, sollte immer ein Gang eingelegt sein, weil das Auto im Leerlauf (ohne Handbremse) bei einer Steigung wegrollen würde.

Antwort
von Delveng, 9

@XSurvivexx97,

Du weißt aber, was Schalten bedeutet?

Schalten bedeutet, man legt einen Gang ein oder man wechselt den Gang.

Man tritt die Kupplung durch, bewegt den Gangschaltungshebel und lässt ihn bei einem Gang einrasten. Welcher Gang jeweils in Frage kommt, hängt von der bisherigen Geschwindigkeit des Fahrzeugs ab.

Antwort
von Mojoi, 9

Alle bisherigen Antworten richtig.

Ich formuliere es so einfach wie möglich.

Der Motor dreht ein Zahnrad.

Das Zahnrad dreht die Räder.

Wenn die Räder stehen bleiben (weil die Bremsen sie festhalten),

dann bleibt  das Zahnrad stehen.

Wenn das Zahnrad stehen bleibt,

dann bleibt der Motor stehen - er geht aus - das mag er nicht.

Das Kupplungspedal schiebt das Zahnrad vom Motor weg. Räder und Zahnrad bleiben zwar stehen, aber der Motor darf sich munter weiter drehen. Das mag er. 

Survive muss jetzt aber die ganze Zeit die Kupplung durchgetreten halten. Das mag Survive nicht.

Mit dem Schalthebel kann Survive das Zahnrad - das sich gerade nicht dreht - in eine besondere Position schieben. Da rastet das Zahnrad ein.

Wenn Survive jetzt das Kupplungspedal loslässt, bleibt das Zahnrad in seiner eingerasteten Position und wird nicht mehr gegen den Motor zurückgeschoben. Die Drehbewegung des Motors läuft also ins Leere - Leerlauf.

Das mag der Motor und das mag Survive.

Antwort
von Frangge, 8

Dann ist kein Gang mehr eingelegt, was ist daran so kompliziert?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten