Frage von ElamoMichi, 85

Was muss ich unter geschützter und ungeschützter Leitungsverlegung verstehen?

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, Elektronik, Elektrotechnik, 67

Geschützte Leitungsverlegung bedeutet, dass das Kabel durch ein Bauelement vor mechanischer Beschädigung oder Umwelteinflüssen, vor allem vor Sonneneinstrahlung geschützt ist. das kann ein Kabelkanal, ein Schutzrohr oder Putz etc. sein...

Ungeschützte verlegung bedeutet in diesem zusammenhang, dass das kabel z.b. auf der Wand oder einem Balken mit Nagelschellen oder ähnlichem befestigt wurde....

lg, Anna

Antwort
von kuku27, 46

Hast einen bewaffneten Bodygard bei der Verlegung dann ist es eine geschützte Verlegung. Bist ganz allein in einer einsamen Gegend dann ist es eine gefährliche Verlegung

Gefällt dir die Antwort nicht dann höre auf Peppi85

Antwort
von Branko1000, 42

Geschützt ist eine Leitung, wenn du diese nicht sehen kannst, also im Putz, im Installationsrohr, im elektroinstallations Kabelkanal, etc. verlegt wurde.

Ungeschützt sind Leitungen, wenn diese sichtbar an der Wand verlegt wurden, z.B. mit Heißkleber, Nagelschellen, etc.

Antwort
von tuedelbuex, 45

***Achtung Halbwissen!*** Entweder "geschützt" durch Verwendung eines dreiadrigen Kabels mit Schutzleiter und/oder Absicherung über einen FI-Schalter oder vor mechanischen Beschädigungen geschützt......

Kommentar von Alpako995 ,

Ich will dich ja nicht angreifen ab das ist leider nicht richtig.... FI und Schutzleiter haben nichts mit der Verlegung zu tun.

Kommentar von Peppie85 ,

das mit dem halbwissen sagt hier gerade der richtige!

Kommentar von tuedelbuex ,

das mit dem halbwissen sagt hier gerade der richtige!

...zumindest schreibe ich es dazu! Und ganz falsch ist meine Antwort nicht!

Kommentar von Alpako995 ,

bekommst aufjedenfall Teilpunkte :D

Kommentar von tuedelbuex ,

Danke!

Antwort
von Alpako995, 44

Ungeschütze Montage von Leitungen = Aufputz-Instaltion (bedeutet Leitungen sind sichtbar)

Geschütze Montage wird aufgeteilt. Also alles unterputz, in Beton, bauliche Hölräume......

Kommentar von tuedelbuex ,

....oder vor mechanischen Beschädigungen geschützt......

So falsch lag ich gar nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community