Frage von pharao1961, 1.106

Was mit alter Autobatterie machen?

Wenn ich mir eine Autobatterie bei ebay bestelle, dann macht es ja keinen Sinn, die alte Batterie an den Verkäufer zurück zu senden. Das Porto wäre fast gleich mit dem Pfand das man erhält. Hat jemand eine Idee, wo man die Batterie ansonsten hingeben kann und man noch ein paar Euronen erhält?

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 977

Wenn Du eine Batterie bei ebay bestellst brauchst du die Alte gewöhnlich nicht zurückschicken um Dein Pfand wiederzuerhalten. Soweit ich das kenne kannst du die Batterie auch bei einem Schrotthandel der Batterieen annimmt abgeben. Wo man battrieen abgeben kann erhält man einen Entsorgungsnachweis, nur den musst Du gewöhnlich dem Batterieversender zukommen lassen um Dein Pfand zurückzuerhalten.

Wo Du die Batterie loswerden kannst musst Du in deiner Gegend herausfinden (Werkstätte, Schrotthändler, Teileverkäufer, usw), schwierig Jemanden zu finden der Batterieen möchte kann es nicht sein, bei uns kommt bestimmt monatlich Irgendwer vorbei und frägt ob wir Batterieen haben (der Eine oder Andere würde sogar noch Was zahlen).

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 905

Alte Autobatterien sind beim Recyclinghof abzugeben. Es kann allerdings sein, dass das sogar was kostet wegen der komplizierten Entsorgung.

Antwort
von Kutscher1990, 768

Dafür wirst du kein Geld bekommen weil es Sondermüll ist wegen der Säure. Ich würde aber mal fragen bei einem Zubehörhandel wie ATU usw. ob sie die Batterie zurücknehmen. Allerdings Rate ich das nächste mal besser gleich im Handel zu Kaufen und da die alte Batterie als fand abzugeben, dann bekommst du das Geld direkt gut geschrieben auf die neue. 

Kommentar von pharao1961 ,

Eine Exide-Batterie mit 100 AH für 89 € incl. Versand wirst du im Handel nicht finden :-).  Bei ATU erst recht nicht.

Kommentar von migebuff ,

Dafür wirst du kein Geld bekommen weil es Sondermüll ist wegen der Säure.

Du hast sämtliche Metallrecycler Deutschlands abgeklappert und kein einziger kauft Altbatterien an? Sry, aber ich habe da "geringfügige" Zweifel an deiner Aussage.

Kommentar von Kutscher1990 ,

Entschuldige bitte, aber ich kenne natürlich nicht alle.

Antwort
von IXXIac, 810

Hallo

- je nach Versender dürfen Starter-Batterien (Gefahrengruppe 8) nur "leer" also unbefüllt versendet werden

- Befüllte Starter-Batterien oder Versand von Batteriesäure erfolgt in sicheren Transport/Rücknahmebox, in Spezialkartoons oder als Gefahrgutversand per Speditionsauslieferung

- moderne KFZ Starter-Batterien sind AGL Typen also mit Feststoffgebunder Säure und daher "normal" versendbar

- dennoch sind Batterien immer noch Fallempfindlich und beim Versand gibt es oft "Transportschäden" welche die Lebensdauer der Batterie verkürzen. Deswegen hat man beim Normal-Versand am besten einen G-Shock Sensor in der Packung

- Auf KFZ Batterien hat man die gesetzliche Pfandpflicht

- Annahmestelle ist jeder Teilehändler, KFZ Betrieb, Schrotthändler oder auch die stättische Müllentsorgung aber die Pfandrückgabe ist nicht einheitlich geregelt bzw das Problem des Verkäufers.

- wie der Verkäufer das handhabt und welche Annahmestellen mit dem zusammenarbeiten muss man einfach dort erfragen oder auf der Bestellseite lesen.

Der Batteriemarkt hat das Problem dass bei denn Autoherstellern bis zu 10% der Starter-Batterien bei der Eingangsprüfung durchfallen und dann dieser Ausschuss sekundär vermarktet wird. Inzwischen bevorzugt auf Epay

Antwort
von Miramar1234, 642

Die Batterie ,wenn diese noch eine geringe Kapazität hätte und nicht völlig defekt wäre,könntest Du verwenden,wenn Du gerne bastelst.Kleine Verbraucher,eine Lichtquelle,kann man gelegentlich anschließen.Batterie alle drei Monate aufladen,oder ein Erhaltungsladegerät verwenden.Ein KFZ-12 Volt Adapter,ein kleines Heizgerät ist eine sinnvolle Verwendung in der Garage .Die nächste Batterie,kaufst im Baumarkt.Dort gibst Du diese zurück und musst nicht vor Ort umständlich die Batterie umbauen,um ein Pfand abgeben zu können.Alter und Kapazität der Pfandbatterie ist unerheblich.Diese muß nicht der Kaufbatterie entsprechend sein.Beste Grüße.

Kommentar von pharao1961 ,

Sowas kaufe ich grundsätzlich bei ebay. 100AH Batterien sind selbst im Baumarkt recht teuer und dann meist auch noch Schrottmarken.

Kommentar von Miramar1234 ,

Na ja,du wirst eine Standheizung im Auto haben,ansonsten reicht doch meist auch 88AH? Das Pfand ist dann ja eine relative Größe,wenn Du sparst,oder?

Kommentar von pharao1961 ,

Ja, eine Standheizung ist drin, aber serienmäßig ist da glaube ich eine 88 AH verbaut, aber ich habe halt genug Platz :-)

Kommentar von Miramar1234 ,

Ich denke die Größe wäre sogar identisch,aber eine Leistungsreserve zu haben,ist natürlich ideal.)

Kommentar von pharao1961 ,

Nein, die jetzige ist ein paar Zentimeter kleiner und wenn ich mit der Flex rechts eine aufrecht stehende Blechkante wegmache, dann paßt die neue gut rein.

Antwort
von Rockuser, 621

Geld wirst Du für eine Batterie nicht bekommen. Beim Wertstoffhof kannst Du sie abgeben, oder bei einer Autoverwertung.

Kommentar von migebuff ,

Geld wirst Du für eine Batterie nicht bekommen.

Altbatterien sind bares Geld, ebenso wie Katalysatoren, Alufelgen usw. Eine normalgroße Autobatterie bringt um die 5€.

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 563

Die kannst Du bei jedem Auto-Recycling abgeben, die freuen sich über 7,50 EUR. I.d.R. nimmt die aber auch jede Werkstatt an.

Antwort
von maccvissel, 574

Nimmt jeder Altmetallhändler. Zur Zeit gibts aber nicht sehr viel dafür, z.B. im Großraum Hamburg zahlen die Schrottis etwa 20 Cent/kg.

Kommentar von pharao1961 ,

23,4 kg x 0,20. Naja, das ist doch ok.

Kommentar von Rockuser ,

Dann Rechne mal die Säure und den Kunststoff ab....

Kommentar von maccvissel ,

Der Ankaufspreis gilt für die komplette Batterie, also einschließlich Säurefüllung und Kunststoffgehäuse.

Wenn man das Trumm selber auseinandernehmen und reines Blei abliefern würde, gäbe es ungefähr das 3- bis 4-fache des Ankaufspreises.

Dann müßte man nur noch irgendwie die Säure und den Kunststoffmüll loswerden.....

Kommentar von pharao1961 ,

Ja und es gäbe einen Haufen Säureopfer.

Antwort
von Nevermind1992, 537

kannst probieren sie in einer Werkstatt abzugeben (z.B. A.T.U. oder so)

Ansonsten Schrottplatz, Altmetallhändler oder Wertstoffhof

Antwort
von grisu2101, 530

Schrottplatz. Blei hat einen Wert.

Kommentar von Miramar1234 ,

Ja,dort könnte man auch aus einem Unfallfahrzeug  eine gebrauchte Batterie erwerben.Auf das Alter achten ,sowie eine hohe Kapazität.Wenn eine große Batterie 200,. kostet und fünf Jahre hält,und eine gebrauchte 70,-und diese hält drei Jahre.So what?

Kommentar von grisu2101 ,

Die Kapazität kann man sich nicht aussuchen, ist durch die Baugröße vorgeschrieben. Ich würde keine gebrauchte vom Unfallauto holen, die haben oft einen Schaden, auch wenn man ihn nicht sieht.

Antwort
von nixawissa, 500

Habe meine Nachts an einer Tanke vergessen!

Kommentar von pharao1961 ,

Und wie bist du dann dort wieder weggekommen? Mein Gott mußt du voll gewesen sein...

Kommentar von nixawissa ,

Nein!!! Hab die Alte vergessen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten