Frage von Klappstuhl001, 255

Was kann man machen ,wenn die Holztreppe furchtbar knarrt und quitscht?

Habe schon die Tritt -und Setzstufen jeweils mit 5 langen Hokzspax verschraubt,allerdings war der Erfolg nicht von langer Dauer

Hat jemand noch ne Idee, wie man die Treppe ruhig bekommt?

Bin für alle Ratschläge die der Sache dienen offen.

Danke schon mal.

Antwort
von PoisonArrow, 176

Stufen demontieren (Spax etc raus) und Trittschalldämmung - auf Rolle, wie für Laminat als Untergrund - in Streifen dazwischen legen, Stufen wieder festschrauben.

dazu müßte man ja die gesammte treppe zerlegen

Ja, zumindest die Stufen müssten dafür ab.

Weil es quietscht / knarrt wo Holz auf Holz reibt, vermute ich, dass keine andere Maßnahme auf Dauer Erfolg bringen wird.

Es sei denn, die Geräusche kommen von einer ganz anderen Stelle als von "zwischen den Stufen", aber das kannst wohl nur Du beurteilen.

Grüße, ----->

Kommentar von Klappstuhl001 ,

zumindest die Stufen müssten dafür ab.

unmöglich, weil sowohl die tritt-,als auch die setzstufen der treppe rechts und links in der wange eingelassen sind. hieße,die gesammte treppe müßte demontiert, ruhiggestellt werden und dann wieder eingebaut werden.ein aufwand den ich nicht betreiben möchte.

Antwort
von Nitram, 154

Hallo, die Idee mit WD 40 finde ich gar nicht so schlecht nur nehme ich in sollchen Fällen kein Schieröl sondern Silikonspray das ist kein Öl und macht in der Regel keine Flecken nur mit dem Sprühen auf einer Treppe muß sehr vorsichtig umgegangen werden sonst wird eine Rutschbahn draus. Bodendielen habe ich schon das Knarren auf diese Weise abgewöhnt.

Antwort
von pharao1961, 143

Das passiert meistens nur bei eingestemmten Stufen. Bei nur aufgesattelten Stufen ist es einfacher: Man nimmt die aufgesattelte Stufe ab, macht einen Filzstreifen darunter und verschraubt diese wieder und dann ist Ruhe. Bei eingestemmten Stufen müßtest du die gesamte Treppenanlage mitsamt der Wangen auseinander nehmen und das ist extrem aufwändig.


Kommentar von Klappstuhl001 ,

genau das, ist aber mein problem.....die stufen lassen sich nicht einfach mal so ausbauen,die sind fest verbunden mit den wangen. dummerweise gibt es das problem nicht nur an der treppe vom eg ins og ,sondern auch noch vom og zum ausgebaueten dachboden...  :-((

Kommentar von pharao1961 ,

Wenn diese Treppe keine Setzstufen hat, sondern nur Trittstufen, könnte es helfen, Setzstufen einzubauen. Die "stabilisieren" dann das ganze (vielleicht) so, dass es nicht mehr knarrt.

Kommentar von Klappstuhl001 ,

die treppe hat sowohl tritt- als auch setzstufen. die reiben aufeinander und machen jede einzelne stufe hörbar.

Kommentar von pharao1961 ,

Tritt- und Setzstufen... und das bei einer eingestemmten Treppe... Sorry, da weiß ich auch keine Lösung mehr als austauschen oder damit leben.

Eine Stahl-Holz-Harfentreppe sollte schon ab 1.200 € zu haben sein.

Antwort
von moerfthebest, 155

Schon mal WD40 probiert, hilft immer ;)

Kommentar von Klappstuhl001 ,

das ist ne hochglanzgestrichene holztreppe...da mit schmieröl rangehen?

Antwort
von Mojoi, 128

Verbindungsflächen einwachsen.

Kommentar von Klappstuhl001 ,

wie soll man das machen? dazu müßte man ja die gesammte treppe zerlegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community