Was kann man günstig aber gehaltvoll bzw. gesund kochen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eintöpfe und Aufläufe sind meistens günstig herzustellen und wenn du saisonales Gemüse verwendest wirds noch billiger.

Kartoffeln sind sättigend und nicht nur als Beilage zu verwenden.

Achte beim Einkaufen auf Sonderangebote, guck in die "Grabbelkiste", die runtergesetzten Lebensmittel sind nicht schlecht, müssen nur schnell verarbeitet werden.

Ich kaufe auch günstig ein, weil ich meinen Speiseplan meistens danach ausrichte, was ich gerade besonders billig erstehen kann. Als bekennende Fleischfresserin gibts dann vom Eingesparten auch mal ein feines Stück Roastbeef oder frischen Fisch, mjam, mjam...

Sparen kannst du auch, indem du Sonderangebote einfrierst, falls ihr einen Gefrierschrank habt. Auf Vorrat kochen und dann portionsweise einfrieren, spart auch, dadurch dass ihr Energiekosten vermindert.

Meine Lieblingsessen:

Salzkatoffeln mit einem Omelett, Nudeln mit Sosse- Mehlschwitze abgeschmeckt mit Schmelzkäse und dann Schinken, Salami, oder Gemüse drin, Kartoffelpü mit Bratwurst, Hefeklösse, Serviettenknödel mit Pilzsosse, arme Ritter, Scheiterhaufen, Resteauflauf, Linsen/Bohneneintopf, Grießbrei mit Zimtzucker, Milchreis mit brauner Butter und Zimtzucker, Reis/Nudelpfanne.

Und lass deiner Fantasie und Kreativität ruhig freien Lauf, Gewürze und Kräuter sind das A und O. Du findest im Net und in Kochbüchern genügend Ideen was du wozu verwenden kann. Kein Rezept ist in Stein gemeißelt und den Ausschlag gibt, was euch schmeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Fertigtüten von Knorr etc. Was kostet sone Tüte und was kosten paar Gewürze und etwas Mehl?

Dafür muss man natürlich kochen lernen, aber soo schwer ist das nicht.

Kauft direkter ein, oft kann man beim Bauern Obst und Gemüse kaufen und es ist viel billiger als im Supermarkt.

Lest die Werbung und kauft gezielt ein und wenn möglich auf Vorrat. Ich kaufe nie niemals ne Tafel Schokolade für nen Euro. Stat dessen kaufe ich sie für 69 Cent, wenn sie im Angebot ist. Genauso kann man es mit ganz vielen anderen Dingen auch machen.


Schmeist nix weg, sondern esst die Reste noch. Denkt kreativ um die Ecke. Kartoffeln sind über? Dann werden daraus eben Bratkartoffeln...


Hier zwei alte Antworten von mir zu dem Thema

http://www.gutefrage.net/frage/einsparungspotenziale-im-haushalt#answer121740214

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nudeln, da gibt es 100000 Rezepte zu, Man muss ja nicht gerade Trüffelspaghetti zubereiten oder Steinpilzpasta machen.

Allein für Tomatensauce gibt es viele Variationen.


Bratkartoffeln, Aufläufe.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt so, als hättet ihr beide keine große Kocherfahrung? Schaut einmal hier:

http://www.lecker.de/suche/Preiswert+kochen.htm

Da gibt es z.B. schon einmal allerhand Vorschläge. Auf der Seite gibt es auch eine

Koch- und Backschule.

Das könntet ihr euch einmal anschauen, denn mit der Erfahrung entwickelt man auch eigene Ideen, wie man bei  Rezepten mit nicht so preiswerten Zutaten einen günstigen Ersatz verwenden kann.

Die Rezepte von Lecker sind gut ausgetestet und wenn ihr euch anfangs ganz stur nach der Anweisung richtet, kann eigentlich nichts schief gehen. Wichtig: Rezept vor dem Kochen immer genau durchlesen, prüfen, ob alle Zutaten und auch Kochutensilien wirklich vorhanden sind und bereitstellen, noch einmal lesen und dann erst loslegen.

Viel Erfolg! Und ich wünsche euch, dass ihr einmal ganz souveräne Köche werdet, die Spaß am Kochen und auch natürlich Essen haben, denn beides ist ein wunderbares Hobby.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kocht mit viel frischem Obst und Gemüse, Salat, Kartoffeln, eventuell Dinge die der Supermarkt günstiger abgibt weil es nicht mehr 1a aussieht, lasst Fleisch zum größeren Teil weg, nehmt gutes Öl, nehmt Sahne und Butter, keine light-Produkte und dergleichen.

Guten Appetit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nurlinkehaende
02.11.2015, 18:43

Himmel und Erde (Kartoffel, Apfel und Zwiebel)

Nudelauflauf

Gemüsepfanne mit Reis, Kartoffeln, Nudeln

Kartoffeln mit Kräutern in Quark mit einem Schuß Sahne

Altes Brot mit ein wenig Öl bestreichen, Gemüse drauf und mit Käse im Ofen überbacken

Pfannenkuchen

Suppen und Eintöpfe

2

Gemüse der Saison, Kartoffeln, wenig oder gar kein Fleisch,keine Fertiggerichte

Guck mal unter www.studentenkochbuch.net


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reis Pfanne 

Kartoffeln mit qark 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?