Was ist ein Serienbrief?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie von Lexa1 beschrieben. Er kann aber durchaus eine persönliche Ansprache haben, wenn man in den Adressen und in der Anrede konkrete Personen namentlich benennt. Und der Inhalt kann natürlich auch persönlich sein. Wenn ein Serienbrief persönlich unterschrieben wird, bekommt der Empfänger auch nicht mit, dass es sich um einen Serienbrief handelt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst Du mit "persönlich"? Wenn zum Beispiel der Inhaber eines Autohauses seine Kunden zur Besichtigung eines neu eingetroffenen Fahrzeugs einlädt, dann tut er das mit einem standardisierten Brief; einem Serienbrief also. Alle Briefe haben den gleichen Inhalt, nur der Empfänger und deren Postanschrift ist in jedem Brief ein(e) andere(r).

Er kann den Inhalt des Briefes, auch wenn der an hunderte Kunden geht, sehr persönlich halten, sodass der Empfänger den Eindruck hat, nur er persönlich sei zur Besichtigung eingeladen.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Brief gleichen Inhalts an viele verschiedene Adressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher nicht, auch wenn er heute den Namen und die Anrede personalisiert trägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein serienbrief ist wie ein allgemeines rundschreiben, nur mit adressenänderung und der notwendigen persönlichen anrede. wird üblicherweise per datenbank erstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Serienbriefe sind persönliche Briefe an 600 Adressen. Alle haben denselben Inhalt, nur die Anrede und Adresse ist anders.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AyseCan12
14.12.2015, 17:58

Also sind es persönliche Briefe?

0