Frage von Garlond, 40

Was ist der Unterschied zwischen asexueller und platonischer Liebe?

Meinungen? Belege?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von koraline, 22

Man kann einen Freund haben, mit ihm auch eine sexuelle Beziehung führen, ihn insgesamt lieben

Daneben kann man jemanden auch rein platonisch lieben, rein aus einem geistigen Hintergrund heraus

Bei einer Person, die platonisch lieben kann, ist es auch möglich sexuell zu lieben. Wer asexuell ist, hat nicht unbedingt die platonische Liebe in sich

Kommentar von Garlond ,

Hm, ich glaube das ist die beste Antwort, das müsste ich so gelten lassen, da ich die Frage so gestellt habe.

Demnach gäbe es in der Beziehung an sich keinen Unterschied, aber in den Personen. Jemand der asexuell ist kann (oder will) gar keine sexuelle Beziehung eingehen, jemand der platonisch ist kann das aber.

So würde ich das verstehen.

Antwort
von WelleErdball, 27

Muss man Emotionen und Liebe belegen? Deswegen bewegt sich die Psychologie wohl auch in der empirischen Wissenschaft und ist keine faktische Datenerhebung. Jeder Mensch der Emotionen normal empfindet ist der Unterschied zwischen freundschaftlicher, platonischen Begegnungen und Liebe bewusst. Liebe und Sexualität sind zwei Paar Schuhe.

Kommentar von Garlond ,

Das Liebe und Sexualität zwei unterschiedliche Dinge sind, ist mir bewusst. Aber Asexualität ist ja auch keine Sexualität, das a steht ja nicht für auto sondern für eine Negierung.
Andererseits kannst du doch auch nicht sagen, dass es in eriner freundschaftlichen oder platonischen Beziehung keine Liebe gibt, oder?
Liebe ist doch die höchste Wertschätzung zu jemandem oder etwas.

Wenn jemandem ,it normalem Empfindenden der Unterschied bewusst ist, dann muss es doch auch jemanden geben, der erklären kann, was der Unterschied ist.
Ich denke nämlich der einzige Unterschied ist die sexuelle attraktion.

Kommentar von WelleErdball ,

Aber Asexualität ist ja auch keine Sexualität, das a steht ja nicht für auto sondern für eine Negierung.

Asexualität ist kein selbst auferlegter Verzicht und heißt auch nicht, dass prinzipiell überhaupt keine sexuelle Anziehung da ist.

Sex ist ja auch nicht die Basis einer Beziehung, es gehört im besten Fall dazu und ist das i-Tüpfelchen, nicht mehr und nicht weniger.

Andererseits kannst du doch auch nicht sagen, dass es in eriner
freundschaftlichen oder platonischen Beziehung keine Liebe gibt, oder?

Es ist ein großer Unterschied ob ich beispielsweise meinen Partner liebe, eine Freundin liebe oder meine Eltern und Geschwister liebe. Das alles sind unterschiedliche Beziehungsformen mit völlig unterschiedlichen Voraussetzungen.

Meine Eltern liebe ich nicht romantisch und habe das Bedürfnis mich anzukuscheln und mit denen meinen Alltag zu verbringen. Ich kann aber auch verstehen, dass die Abstufungen nicht mehr richtig nachvollziebar sind in einer Welt die nur noch übersexualisiert ist.

Antwort
von thedreamer2000, 15

Platonisch ist ohne küssen und groß körperlichen Kontakt. Man liebt sich zwar, benimmt sich aber wie Freunde in Sachen körperkontakt
Asexuell ist ohne Sex und sexuellle Handlungen

Kommentar von Garlond ,

Dann definierem mal genauer was Körperkontakt und sexuelle Handlungen sind. Da muss es ja dann einen Grundlegenden Unterschied geben.
Oder wie sich Freunde benehmen, kann ja wohl nicht heißen, dass sie sich nie berühren.

Kommentar von thedreamer2000 ,

Nein platonisch heißt man kuschelt nicht, küsst nicht. Asexuelle Pärchen kuscheln zB aber nicht aus sexuellen Hintergrund. Platonische kuscheln gar nicht

Kommentar von Garlond ,

Hm, ist das nur eine Meinung, oder eine allgemeine Definition?
Ich kenne sehr viele Leute die ohne sexuellen Hintergrund kuscheln aber auch nicht asexuell sind. Das Fängt ja schon bei einer Eltern-Kind beziehung an. Beim Küssen ist es ähnlich, vielleicht beziehst du dich auf Zungenküsse, aber das geht schon wieder in den sexuellen Bereicht, oder? Ich kenne niemanden der Asexuell ist - knutschen die?

Kommentar von thedreamer2000 ,

Asexuell generell heißt ja nur, dass man nie erregt wird und nie das Verlangen nach Sex hat. Wenn das beide gesschlechtspartner haben, haben sie einfach kein Sex. Küssen können sie sich kuscheln können sie aber sie werden damit auch nicht erregt. Und dieses "rummachen" das ja bei den meisten dazu dient in Stimmung zu kommen werden sie dann wahrscheinlich auch nicht machen.

Kommentar von thedreamer2000 ,

Man kann auch meinen sie verhalten sich ähnlich wie Eltern zu Kindern zB. Sie können kuscheln sich küssen geben würden aber (solange zumindest alles normal läuft) nie etwas sexuelles tun da sie keinen Drang danach haben.

Kommentar von Garlond ,

Hm, auch wenn es das Wort etwas anderes vermuten lässt, ist Asexualität nicht die völlige Abwesenheit von Sex, so weit ich weiß und gemäß Wikipedia empfinden auch Asexuelle Lust an autoerotischen Handlungen.

Kommentar von thedreamer2000 ,

Sexuelle Interaktion wird je nach Person als schrecklich, langweilig oder ganz nett, aber im Grunde überflüssig empfunden.(Quelle Brigitte.de) ja asexuallität ist ein dehnbarer begriff. Es bezieht sich teilweise auf Menschen die weder junge noch Mädchen lieben. Ich denke aber kaum dass wir über solche Leute hier reden denn die wären dann ja kaum in einer Beziehung oder :D.
Asexuelle brauchen oder wollen diese sexuelle Interaktion was alle sexuellen Handlungen sind meist nicht.

Antwort
von Assecuranzheini, 22

rd gibt keinen Unterschied:

http://www.viversum.de/online-magazin/platonische-beziehung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community