Was essen Tauben am liebsten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tauben fressen Erbsen und Getreidekörner. Im Zooladen gibt es auch fertige Taubenfutter-Mischungen.

Getreide bitte nur in Form roher Körner verfüttern! Von Brot werden Tauben schwer krank. Dass sie in der Stadt solchen Müll wie Pommes und Eiswaffeln fressen, liegt nur am Hunger. Sie findet dort leider nur Abfall. Und ja, sie bekommen davon jeden Tag schlimme Bauchschmerzen.

Wenn du den Tauben nachhaltig helfen möchtest, frag bei der Stadtverwaltung nach einem Standort, wo du ein Taubenhäuschen aufstellen kannst: 
Das ist ein kleiner Taubenschlag, wo die Straßentauben Futter und Nistpätze finden. Wenn sie dort dann Eier legen, tauschst du sie gegen Plastikeier aus. So vermehren sich die Tauben langsamer und bleiben dabei gesünder.

Damit gar keine Brieftauben neu auf der Straße landen, setz dich gegen Brieftauben-Sport ein! Praktisch alle Straßentauben sind nämlich Nachfahren verirrter Brieftauben, also ausgesetzte Haustiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusKapunkt
07.03.2016, 11:21

Die Idee mit dem Taubenhäuschen ist nicht schlecht. Dort können die Tiere in Ruhe fressen und müssen sich nicht jedes Körnchen erkämpfen, was sie unter Stress setzt. Endlich liest man hier mal einen vernünftigen Vorschlag.

0

Tauben gibt es viel zu viele. Sie nehmen anderen, selteneren Wildvögeln Lebensraum und Nahrung weg. Füttere lieber die anderen Vögel, die man eher selten in der Stadt findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein tierlieber Mensch bist, dann lass es bitte, sie zu füttern. Damit schadest du ihnen mehr als du ihnen nützt.

Erstens: in der Stadt finden Tauben genug Nahrung, auch im Winter. Ihnen zusätzlich Futter zu geben führt dazu, dass sie fett werden.

Zweitens: Brot füttern ist ganz falsch. Es kann zu Verstopfungen führen. Besonders altes Brot kann Schimmel enthalten und die Taube sogar töten.

Drittens: es sind immer mehrere Tauben da, die es schnell heraus haben, wenn irgendwo gefüttert wird. Sie gehen dann alle auf die Taube los, die zuerst gefüttert wurde und versuchen sich gegenseitig das Futter abzujagen. Dadurch können sich die Tauben verletzen, ihre natürliche Rangordnung gestört und die Tiere unter massiven Stress gesetzt werden.

Wenn du Tauben magst uns so süß findest, dann schau ihnen lieber einfach aus der Ferne zu. Füttern ist die schlimmste Form der Tierquälerei, denn der Fütterer glaubt, er würde etwas gutes dabei tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yvonneprg
07.03.2016, 02:45

Oh man

1
Kommentar von halbsowichtig
07.03.2016, 10:22

Die Tauben finden nicht genug vernünftige Nahrung. Deshalb fressen sie Abfall wie Weißbrot und Pommesreste. Davon werden sie dann schwer krank.

0

Tauben essen eigentlich alles, daher auch "Ratten der Lüfte". Du kannst sie mit Haferflocken oder speziellem Taubenfutter füttern. Bedenke aber, dass Tauben in größeren Gruppen wieder zurückkommen, wenn sie eine Futterstelle gefunden haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yvonneprg
07.03.2016, 02:42

Schön am besten vor dem Haus

0
Kommentar von yvonneprg
07.03.2016, 02:48

Süß

1

Am Markusplatz in Venedig laufen alte Weiber mit Maistüten rum. Die Gebäuder ringsum sind "zugeschis n"- und die Arkaden oft zugehängt.

In Stadtgebiet von Berlin füttren solche "Damen" Wildschweine. Es gibt inzwischen in Berlin 80.000 dieser niedlichen Tierchen.... Der Reißzahn eines Keilers macht schwerste Wunden....

Hör auf, die "Ratten der Lüfte" (aus "verwirrter Tier- Selbstliebe"???) zu füttern !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yvonneprg
07.03.2016, 02:35

A ruh is 😂😂

0
Kommentar von yvonneprg
07.03.2016, 02:48

Haha

0
Kommentar von halbsowichtig
07.03.2016, 10:23

Der Vergleich von Tauben mit Wildschweinen ist mehr als lächerlich.

0