Frage von victoria1608, 44

Warum wurde mein Zeh weiß?

Hey :) ich liege gerade im Bett mit meinem Schlafanzug meinen normalen Socken und darüber meinen dick gefütterten weichen Hausschuhen!! Und die sind echt schön gefüttert!! Ich habe gemerkt das ich meinen Fuß irgendwie nicht so richtig gespürt habe aber besonders der große zeh hatte kein richtiges Gefühl mehr und war komplett weiß als ich ihn ein bisschen knetete (mag komisch klingen) ging es wieder!! Beide Füße sind trotzdem kalt trotz der Wärme!! Warum wurde mein Zeh weiß?? Und warum sind meine Füße trotz der Wärme kalt??( bin überings ein Mädchen und 14 Jahre alt)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Minionne, 16

Das hängt mit deiner Durchblutung zusammen. Viele Menschen haben kalte Füsse und frieren nicht, andere haben dann wiederum am ganzen Körper kalt. Du kannst warme Fussbäder machen, Sport hilft auch die Durchblutung zu fördern. Achte auch darauf dass du nicht mit nacktem Rücken rumläufst, Deine Nieren und die Blase danken es Dir. Alte Mutterweissheit aber trotzdem gültig: warme Füsse und Rücken halten. 

Weiter kannst du zum Beispiel dünn Kupfersalbe auf die Fussohlen auftragen, oder mit Rosmarinöl massieren. Ich wünsche dir viel Wärme:-)

Kommentar von victoria1608 ,

Danke für den Tipp !! :-) Meine Mutter hat das Raynaud Syndrom damals im jugendlichen Alter bekommen nun hat es meine Schwester auch und ich wahrscheinlich auch..

Kommentar von Minionne ,

ok, so wie du die Symptome schilderst kann das durchaus sein. Lass es am besten abklären, dann weisst du es genau, vor allem wenn eine erbliche Vorbelastung da ist. Mit meinen Tipps machst du jedenfalls auch wenn du diese Diagnose hast alles richtig:-)

Antwort
von Silbermond2706, 18

Könnte sein, dass dein Blutdruck bisschen niedrig ist. Ist während der Pubertät durchaus normal, daher kalte Füße. Einfach mehr bewegen, dann geht das wieder weg. Das Die Zehen weiß werden hängt von der Durchblutung ab. Wenn es kalt ist, zieht sich das Blut in die Körpermitte zurück, demnach sind Finger und Zehen dann etwas weniger durchblutet. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community