Frage von ScoreMagnet, 33

Warum wollte Dumbledore kein Geist sein?

Das hätte entscheidend für den Battle gegen Voldemort sein können, das er Ratschläge gubt

Antwort
von the5thmarauder, 10

1. Dumbledore wollte sterben. Er hat auch gesagt, dass es entscheidend ist, dass es Snape tut, woraus sich das schliessen lässt. Auch am Bahnhof mit Harry zeigt er dies mit diversen Aussagen ganz klar.

2. Wenn du einmal entschieden hast ein Geist zu sein, kannst du nicht mehr zurück. Dumbledore ist mehr der Typ weiter zu gehen und nicht hier zu bleiben. Und ausserdem: Wer will schon unendlich "leben"? Das wird doch irgendwann öde oder?

3. Er konnte ja als Portrait mit Snape sprechen und tut dies in Harry Potter and the Chursed Child weiterhin, nur dieses Mal mit Harry. Ich glaube das hat voll und ganz gereicht. Er hat somit Snape ganz schön bei Entscheidungen unterstützt, das sieht man in Snape's Erinnerung.

Ich hoffe ich konnte helfen ^^

Antwort
von greenvbuser, 32

Die haben ihn doch trotzdem besiegt. What's the harm.

Antwort
von Jawollek, 28

Wo hat er das denn gesagt? :O

Kann mich daran nicht erinnern und ja ich habe alle Bücher (teilweise mehrmals) gelesen ;D

Antwort
von Jonta, 23

Dir ist grade ziemlich langweilig, was? ^^
Und keine Ahnung, das isn Film/Buch, da sind eh Logikfehler drin.

"Oh, Todesser! Schnell Dissapparieren!"
-"nee, lass lieber wegrennen."

Kommentar von ScoreMagnet ,

jo lw is riel next question kommt gldich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community