Frage von Asozial27, 88

Warum verehren Italiener die hl. Maria?

Warum verehren die Italiener die hl. Maria

Antwort
von Eselspur, 37

In der katholischen und orthodoxen (und eigentlich auch in der evangelischen) Tradition gibt es die Tradition der Marienverehrung. Vielleicht ist das in Italien besonders spürbar.
* weil sie sich ganz auf den heiligen Geist eingelassen hat
* weil sie die Mama von Jesus ist
* weil sie ihren Sohn nachgefolgt ist
* weil sie mit den jungen Männer nach der Auferstehung Jesu gebetet hat und daraus die Kirche entstanden ist

Kommentar von scrutinize ,

Die Bibel hingegen verbietet aufs Schärfste die Verehrung von anderen Menschen.

Nur ein Beispiel von Dutzenden:

"Da rief er sie hinein und beherbergte sie. Des anderen Tages zog Petrus aus mit ihnen, und etliche Brüder von Joppe gingen mit ihm. Und des andern Tages kamen sie gen Cäsarea. Kornelius aber wartete auf sie und hatte zusammengerufen seine Verwandten und Freunde. Und als Petrus hineinkam, ging ihm Kornelius entgegen und fiel zu seinen Füßen und betete ihn an. Petrus aber richtete ihn auf und sprach: Stehe auf, ich bin auch ein Mensch.



(Apostelgeschichte 10, 23-26)

Kommentar von Eselspur ,

Danke Scrutinize für den Hinweis! Das wird oft verwechselt: Anbetung gebührt selbstverständlich ausschließlich Gott.

http://www.steyler.eu/svd/medien/zeitschriften/stadtgottes_DE-CH/2009/2009_12/ma...

Antwort
von josef050153, 64

Das ist ein Irrtum. Die Italiener verehren die Maria nicht, nur die katholieschen Italiener tun das.

Wer in einer Firma den Chef nicht kennt, muss sich halt an die Putzfrau wenden.

Kommentar von gottesanbeterin ,

Na serwas, du nennst die Mutter des Chefs "Putzfrau"! Das wird dem Chef aber nicht gefallen!

Kommentar von josef050153 ,

Wenn du anständig Deutsch verstehen würdest, könntest du erkennen, dass ich so etwas nicht geschrieben habe. Aber anscheinend bist du auch PISA-geschädigt.

Antwort
von Lukasx97, 88

Nicht nur Italiener, alle Katholiken. Italiener sind eben auch katholisch. 

Kommentar von Asozial27 ,

Ich mein so extrem verehren mit tattoos und so

Kommentar von Viktor1 ,

Von "extrem" (fanatisch ?) hattest du nichts gesagt. Aber auch da gibt es bei Italienern keine Besonderheit. Frankreich ist führend in der Benennung von Kirchen und Kapellen mit Notre-Dame und auch gleich noch von Ortschaften und Gebieten.
Marienerscheinungen sind  mir in Italien garnicht bekannt.

Ansonsten ist eine "Warum-Frage" hierzu ziemlich müßig.

Kommentar von mineralixx ,

Die Franzosen werden noch von den katholischen Polen "getoppt"!

Kommentar von Moooses ,

..verehren mit tattoos...? Ich wusste gar nicht, dass man jemanden mit Tätowierungen verehren kann.

Kommentar von KaeteK ,

Nicht alle Italiener sind Katholiken. lg

Antwort
von TUrabbIT, 54

Italien ist ein stark katholisch geprägtes Land und Maria, Mutter Jesu, ist die  wichtigste Heilige im Katholizismus. Das hat sich kulturell verfestigt.

Kommentar von KaeteK ,

Wieso kulturell? - Marienverehrung ist eine katholische Erfindung.

Kommentar von gottesanbeterin ,

Auch der Katholizismus prägt schließich die Kultur. Die Verehrung des Mutterprinzips ist allerdings sicher keine katholische Erfindung.

Kommentar von TUrabbIT ,

Was ich meinte ist, das der Katholizismus die Kultur geprägt hat und damit auch die Verehrung der Maria sich in die Kultur übertragen hat und sich mit der Zeit gefestigt hat.

Antwort
von mineralixx, 31

Päpstliches Dogma der röm.-kath. Kirche.

Antwort
von Matzko, 18

Das machen nicht nur Italiener, sondern alle gläubigen Katholiken und auch orthodoxe Christen.

Antwort
von viktorus, 50

Viele, die "fremde Götter" anbeten, tun das (Lk.4,8; Offb.9,20).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community