Frage von Bellolein,

Warum streichelt man Tiere?

Als ich gestern kurz vorm einschlafen war und meinen Hund streichelte fragte ich mich plötzlich: warum streichelt man Tiere?Und zwar nicht nur die eigenen,was man mit Liebe und damit dass man weiß dass es das Tier auch mag erklären könnte,sondern ganz allgemein.Wenn ich bestimmte Arten von Tieren sehe(Meerschweine,Schafe,Ziegen,Hunde...) sehe ich riesige Blinkbuchstaben vor mir: ANFASSEN!!! Damit dass sie so weich sind kann es ja nichts zutun haben,da gibts auch kuschelige Decken(ok,da verspüre ich diesen Drang auch manchmal,aber wirklich nur manchmal...) und an der beruhigenden Wirkung der gleichmäßigen Bewegung kann es auch nicht liegen... Also,lange Rede,kurzer Sinn,Frage steht oben.

Antwort von pecudis,
22 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die meisten Leute streicheln Tiere, weil sie selber als Kind gestreichelt worden sind und beim Menschen solcher Körperkontakt eben angenehm und sinnvoll ist.

Vielen Haus- und Heimtieren macht das auch nichts aus, zb all denen, die sich gegenseitig beim Sozialverhalten auch ablecken, oder ähnliche Rituale haben.

Schlimm wirds nur, wenn Menschen solche Tiere unbedingt streicheln wollen, die das von Natur aus überhaupt nicht mögen (zB Vögel, Schafe, Schweine) - denen tut man damit keinen Gefallen, weil man ihnen ihr eigenes artgerechtes Verhalten damit abtrainiert.

Kommentar von Gartenphilo,

gute Antwort!

Kommentar von nanac74,

ich hab einen nhimpfensitich ich streichel ihn immer ist das schlimm

Antwort von Nowka,
12 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
sensible menschen nehmen die seele eines tieres wahr.

spüren sie in der tierseele eine kraft, die einer kraft ihrer eigenen seele nahekommt, so berühren sie das tier, um in weiteren kontakt zu ihm zu kommen (haustiere zum liebhaben, streicheltiere im zoo).

Kommentar von marijo2,

man kann zu Tieren sogar telepathische Verbindung eingehen und sie telepathisch streicheln - das spüren die auch...!

Kommentar von johmarie,

ja die erfahrung hab ich auch.

Kommentar von pecudis,

Das ist aber eine eher einseitige Sichtweise. Streicheltiere im Zoo zB werden extrem oft ausgetauscht, weil gerade diese Tiere den ständigen Streß und das ständige Dulden gar nicht aushalten können, daran erkranken und sogar sterben, viele werden nicht mal ein Jahr als in so einem Gehege.

Deswegen stehen in den Streichelzoos auch immer die selben Tierarten - nämlich die, die das am längsten überleben: Ziegen zum Beispiel.

Für eine telepathische Verbindung zu einem Tier muß man dieses Tier zuallerallererst mal in seiner Art kennen, respektieren und mögen - und dazu gehört Streicheln bei den meisten Tierarten erst ganz zuletzt - nämlich dann, wenn eine Fremdart-Berührung schon zugelassen wird.

Guckt euch mal im Tierreich um, wie selten Berührungen zwischen Tieren verschiedener Arten sind, dann wißt ihr, wieviel Toleranz, Unterwürfigkeit und Duldung Tiere bei MEnschen haben müssen, die sie streichen wollen. Selbst innerhalb der selben Art sind Berührungen nicht immer erwünscht sondern finden nur nach streng reglementierten Rangfolgen statt.

Kommentar von Nowka,

>pecudis<

gratulation für deine antwort.

Kommentar von Gartenphilo,

Telepathische Verbindung, Seele wahrnehmen???????

Kommentar von Gebinsel,

keine Angst/Ärger, ist nur Eso-Talk: Sie meinen damit, dass Tiere viel sensibler auf unbewußte intentions- und emotionsbegleitende Ausdünstungen eines Individuums reagieren.

Kommentar von user314,

Durch ihre Ausdrucksweise darf allerdings daran gezweifelt werden, ob sie das auch bewusst meinen ? Würdest du solcherart selbsttäuschung erhaltenswert finden ? Wenn unsere Umwelt nur immer so zum schmunzeln wäre...

Antwort von johmarie,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

weil sie nicht sprechen können. darum müssen wir sie streicheln, damit sie merken wir haben sie lieb. sonst würden sie ja seelisch verkümmern.

Antwort von EStrano,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Senkt den Blutdruck, Oxytocin wird ausgeschüttet, man empfindet Geborgenheit und Wohlbehagen.

Antwort von tachyonbaby,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gute Frage! Ich denke, daß es mit unserem Wunsch nach Wärme und Geborgenheit zu tun hat. Was vermittelt diesen Eindruck besser als ein kuscheliges, warmes, lebendiges Fell?

Antwort von JulianCologne,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

beobachte mal deinen hund, wenn du ihn streichelst. achte mal auf seinen gesichtsaudruck und wie er dich anguckt. dann weißt du, warum du es tust.

wäre auch vergleichbar mit dem verhalten einer hündin, die gerade nachwuchs bekommen hat. die welpen werden doch auch mit der schnauze der mutter quasi "gestreichelt". vielleicht haben hunde es deswegen so gerne und fühlen sich geborgen. so wie wir menschen uns geborgen fühlen, wenn wir in eine warme decke eingemummelt sind oder unser partner/unsere partnerin uns behutsam streichelt.

Antwort von mofmof,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hihi- ich weiß auch nicht warum, aber diese Blinkbuchstaben kenne ich :-) :-)

Vielleicht wollen wir so dem Tier zeigen das wir es gern haben und das ihm nichts passiert?!

Aber interessante Frage!

Antwort von Ontario,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nicht alle Tiere mögen es, gestreichelt zu werden und zeigen das auch durch ihr Verhalten. Wenden sich ab, oder laufen davon, so sie können. Wer einen Hund hat, streichelt ihn in den meisten Fällen. Beendet man das Streicheln, so meldet sich der Hund auf seine Weise, indem er mit der Pfote leicht kratzt, oder mit der Nase schuppst. Das heisst, Aufforderung zum Weitermachen. Dieser Hund mag es, wenn er gestreichelt wird. Die Tiere geben uns zu verstehen, ob sie berührt werden wollen oder nicht. Tiere streicheln ist auch eine therapeutische Massnahme bei verhaltensgestörten Kindern. Man sollte ein Tier nur wirklich streicheln, so man den Eindruck hat, dass es das mag. Sonst Hände weg.

Antwort von Quandt,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Soziale Interaktion, aber meist vom Menschen initiiert. Ob das unseren Viecher immer so gefällt, ist fraglich!

Antwort von dodok,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich denke weil jeder mensch und auch fast jede art von haustieren zuneigung braucht. tiere nehmen den menschen sehr stark wahr,ein sehr gutes beispiel dafür sind zahme wölfe,sie merken wie man sich fühlt und wenn man schön ruhig ist versuchen sie auch zu "kuscheln". Ich denke im grossen udn ganzen hatt das mit dem wunsch anch zuneigung zu tun.

Antwort von coeleste,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

sie sind zugänglicher als menschen

Antwort von Jeffrey123,

weils gut tut mein hase leckt mich auch ab udn wenn sisitz sage legt er sich hin

Antwort von zeroboy,

Die Tiere sin als Babys oft abgeleckt worden von der Mutter.Also wenn wir sie streicheln simulieren wir, ihre Mutter, die sie ableckt.

Antwort von eliaboy00,

weil die tiere sich wohlfühlen

Antwort von kveta,

die tiere, die gestreichelt werden sollen, werden auch gestreichelt, weil sie dich anziehen. babies sind auch von natur aus süß gem8 worden, dass man sich um sie kümmert. :) sie wollen den körperkontakt und huunden zB gefällt ja viel, ob du sie streichelst, sie kraulst, mit ihnen spielst, sie zu dir ins bett holst. ganz egal, die wollen einfach nur körperkontakt. des gibt nicht nur uns des gefühl von geborgenheit .. auch den tieren. =)

Antwort von wovo1961,

Ich glaube, man streichelt Tiere, weil sie einem in diesem Moment sehr nahe sind und Vertrauen, auch eine Beruhigung sowie Geborgenheit ausstrahlen. Ist es nicht schön, das es sie gibt ?

Antwort von manueldierkes,

weil die niedlich sind oder?

Antwort von tim120,

weil die tiere sich richtig wohlfuehlen und kommen dann oefter dan bei dewn besitzer an wollen gestreichelt werden

Antwort von jojojoai,

Gute frage , Tiere lieben es und menschen lieben die tirern wenn sie frohlich sind =)

Antwort von bienchen9505,

tiere sind auch "klene menschen" und haben seelen also auch gefühle. der mensch baut zu dem haustier eine feste beziehung auf, die dann eben bewirkt, das man sich um ihn sehr kümmert und eben streichelt.

Antwort von Tiger1,

es gibt dem tier ein gefühl von geborgenheit! und steichen ist wichtig denn das tier brucht viel liebe und streicheln baut eine verbindung und vertrauen auf! ich hoffe ich konnte dir helfen!

Antwort von truxumuxi,

Es ist z.b. erwiesen, dass wenn Menschen Bluthochdruck Katzen streicheln, der Druck sinkt. Es gibt Sterbekliniken, die haben Katzen oder Zwerghasen. Auch hier ist es erwiesen, dass die Anwesenheit des Tieres und das Streicheln die Patienten ruhiger macht. Tiere sollen den Menschen guttun, Tiere sind eigentlich ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Menschen die Tiere nicht mögen sind doch einsam.

Antwort von BEBED0LLX3,

Ich liiiebe Tiere ^^ ich finde es einfach schön, wenn ein kleines Hundchen zu mir läuft und sich freut mit mir zu spielen oder einfach süße und große Knopfaugen hat! Vielleicht auch weil man glaubt, dass man denkt, es tut dem Tier gut :) ich persönlich mag den Körperkontakt zu Menschen auch sehr! Eine Umarmung oder sowas. Das macht mir schon sehr viel aus!

Antwort von Bassro,

weil es ihnen das gefühl gibt geliebt zu werden wir können ja nicht mit ihnen reden

Antwort von dodok,

ich denke weil jeder mensch und auch fast jede art von haustieren zuneigung braucht. tiere nehmen den menschen sehr stark wahr,ein sehr gutes beispiel dafür sind zahme wölfe,sie merken wie man sich fühlt und wenn man schön ruhig ist versuchen sie auch zu "kuscheln". Ich denke im grossen udn ganzen hatt das mit dem wunsch anch zuneigung zu tun.

Antwort von Giulrina,

Bei einem Eigenen Tier macht man das zum Beispiel, um ihm zu signalisieren, dass man ihm vertraut. Außerdem mögen die meisten Tiere es, wenn sie gestreichelt werden und empfinden es vielleicht auch als eine Art Massage

Kommentar von Giulrina,

Außerdem kann man das Tier als Belohnung streicheln, wenn es etwas gut gemacht hat, das gilt besonders für Hunde

Antwort von Blood,

Weil man dem Tier zeigt, dass man es mag und keine "BÖSEN" Absichten gegen es hegt.

Antwort von rosagirl,

das ist eine super frage! ich habe katzen und wenn ich nach hause komme,ist das erste was ich mache,gucken wo meine tiger sind und kuscheln,sie schnurren dann und mir gibt das ein sehr gutes gefühl,warum kann ich auch nicht sagen! ich liebe meine tiger und will es ihnen zeigen und das kuscheln tut auch mir gut!lg,Rosa

Antwort von richiffm,

Das wird wohl auch einer der zahlreichen Ur-Instinkte des Menschen sein. Ist wenigstens meine Meinung. Obs allerdings stimmt kann ich nicht sagen.

Kommentar von Gagaja,

Urinstinkte? Haben Neanderthaler ihr Essen gestreichelt, bevor sie es geschlachtet haben?

Kommentar von Bayernheidi,

vielleicht totgestreichelt ;-)

Kommentar von Roxy01,

Na beim Mammut hams dann aber lang gsteichelt. :-)

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community