Frage von MelinaOderSoo, 36

Warum sieht man einen Gegenstand durch 2 Linsen umgekehrt(Physik)?

Hey,die Frage sagt ja schon alles.Mich würde interessieren,wieso man durch 2 Linsen z.B. einen Baum umgekehrt sieht.Und was passiert eigentlich, wenn eine 3. Linse dazukommt?Sieht man den Baum dann wieder richtig herum?Danke für die Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PWolff, Community-Experte für Physik, 7

Bei einem terrestrischen Fernrohr (Galilei-Fernrohr), bestehend aus einer Sammellinse als Objektiv und einer Zerstreuungslinse als Okular, sieht man ein aufrechtes (virtuelles) Bild des Gegenstandes.

Bei einem astronomischen Fernrohr (Kepler-Fernrohr), bestehend aus zwei Sammellinsen, sieht man ein umgekehrtes Bild: Das Objektiv erzeugt ein reelles Zwischenbild, das man mit dem Okular als Lupe betrachtet. Das reelle Bild einer Sammellinse steht bekanntlich auf dem Kopf, das virtuelle Bild einer Sammellinse aufrecht.

Bei der 3. Linse hängt es entscheidend davon ab, wo sie eingebaut wird.

Man setzt in Mikroskopen und Fernrohren gern eine 3. Linse, die sogenannte Feldlinse, ein, um die "Eintrittspupille" auf die "Austrittspupille" abzubilden, das bedeutet effektiv, das eintretende Licht noch einmal so abzulenken, dass das Auge möglichst viel davon mitkriegt - die Bildhelligkeit wird wesentlich höher. Wenn die Feldlinse an einem "neutralen" Punkt (Brennpunkt) angebracht ist, ändert sie die Abbildungseigenschaften des Gesamtsystems nicht. An einem anderen Ort ändert sie die Abbildungseigenschaften nur unwesentlich, also an der Ausrichtung des Bildes ändert sich nichts.

Die 3. Linse könnte aber auch eingesetzt werden, um das Zwischenbild noch einmal reell abzubilden - dieses 2. reelle Bild stünde dann natürlich aufrecht.

Antwort
von Wechselfreund, 8

Durch eine (Sammel-)Linse sieht man Dinge auf dem Kopf, wenn die Gegenstandsweite größer als die Brennweite ist. Bei einer 2. wäre es dann aufrecht.

Antwort
von ActionCreeper, 15

Du kannst durch 20 Linsen gucken ohne dass es umgekehrt ist.

Es liegt einfach daran wie stark die Linsen brechen und wo der Brennpunkt liegt

Kommentar von MelinaOderSoo ,

Ne das ist egal.Kennst du die Antwort?:)

Kommentar von ActionCreeper ,

Die Antwort steht da!!!!!

Kommentar von ActionCreeper ,

Wenn es einen Brennpunkt zwischen Auge und Objekt gibt ist es umgekehrt, wenn nicht dann nicht. Bei zwei Brennpunkten ist es wieder richtig rum

Kommentar von MelinaOderSoo ,

Ich mein aber Linsen ! Das hat nix mit Brennpunkten zu tun

Kommentar von PWolff ,

Ich dachte, der Begriff "Brennpunkt" würde mit dem Begriff "Brennglas" sachlich zusammenhängen ...

Kommentar von ActionCreeper ,

Weißt du was, die bist ein schlechter Troll:) aber war ganz nett mit dir ^^

Kommentar von ActionCreeper ,

*du

Kommentar von ActionCreeper ,

Der Brennpunkt ist einfach der Punkt, in dem sich alle Lichtstrahlen schneiden ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten