Frage von Lotusblume1983, 115

Warum schlägt mich meine verlobte?

Hallo erstmal an alle. Entschuldigt bitte wenn ich jetzt etwas weit aushole aber damit ihr mein Problem verstehen könnt muss ich das. Ich bin eine 33 jährige Frau und war bis vor knapp eineinhalb Jahren mit einem Mann liiert der Alkohol und drogenabhängig war. Die Beziehung war die Hölle er hat mich regelmäßig geschlagen und auch vergewaltigt. Dann verliebte ich mich plötzlich in eine Frau. Es war das erste mal in meinem leben das ich mich in eine Frau verliebte und anfangs war das für mich natürlich etwas seltsam. Obwohl ich wusste das sie auf Frauen steht traute ich mich anfangs nicht ihr meine Gefühle zu gestehen weil ich sehr schüchtern bin und Angst vor ihrer Reaktion hatte. Als ich mich schließlich doch dazu durchrang stellte sich heraus das sie auch in mich verliebt war und wir wurden ein paar. (Ungefähr einen Monat vorher hatte ich mich von dem Mann getrennt). Anfangs war es zwischen uns einfach traumhaft schön, sie war unglaublich geduldig, einfühlsam, verständnisvoll und zärtlich und schaffte es innerhalb kürzester Zeit mir all meine Ängste und Unsicherheiten zu nehmen. Wir schafften uns zwei Hunde an und verlobten uns sogar. Irgendwann, ich weis nicht mehr genau warum und wann genau änderte sich jedoch plötzlich alles. Meine verlobte wurde mir gegenüber plötzlich immer aggressiver fing manchmal ohne Grund an mich an zu schreien bis sie mir irgendwann im Streit die erste Ohrfeige gab. Diesen ersten "Ausrutscher" vergaß ich ziemlich schnell wieder, doch leider blieb es nicht dabei. Ihre Attacken wurden immer häftiger und häufiger. Hinterher tut es ihr dann immer leid und sie versucht alles um ihren Fehler irgendwie wieder gut zu machen, bis zum nächsten mal... Mittlerweile kommt es mindestens einmal in der Woche vor das sie mich schlägt manchmal auch öfter. Sie rastet dann regelrecht aus, schlägt mich mit Fäusten und tritt auf mich ein... Dazu kommt noch das sie jahrelang Kampfsport gemacht hat ( Karate, Judo, Taekwondo und Kickboxen) ich hingegen habe davon keine Ahnung ich habe also keine Möglichkeit mich zu wehren. Wenn ihre Wut verraucht ist fängt sie meistens an zu weinen nimmt mich in die arme und sagt wie sehr sie mich liebt. Ich glaube ihr das auch das sie mich liebt, aber irgendetwas muss doch passieren damit das aufhört! Bitte kommt mir jetzt nicht mit Sätzen wie: "trenne dich von ihr" denn ich liebe sie ohne Ende und will mich nicht von ihr trennen. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich was ich machen soll? Bin ich am Ende selbst schuld an ihren ausrastern?

Antwort
von FouLou, 30

Es scheint leider so zu sein das Menschen die einmal Häusliche gewalt mit einem partner erlebt haben recht oft sich partner suchen die zu gewalt neigen. Nicht wirklich bewusst natürlich.

Genau deswegen und weil du weisst wie schlimmes ist sollte soetwas eigentlich ein KO kriterium sein und man sollte es auch ganz am anfang schon kommunizieren. (marke: wenn dir einmal die hand ausrutscht dann bin ich weg)

Wenn man absolut nicht vertretbares verhalten in einer beziehung mit "aber ich liebe denjenigen" entschuldigt gehen bei mir schon einige lämpchen an und es ist warscheinlich das bei der beziehung was im argen ist.

Man könnte deine argumentation auch so aufassen: Sie schlägt mich aber ich möchte mich nicht von ihr trennen: ergo möchte ich irgendwo geschlagen werden. (gründe sind hier jetzt mal egal)

Anders ausgedrückt: "ich weiss das der herd heiss ist, fass aber trotzdem drauf weil er so schön rot glüht"

So jetzt aber noch was praktisches:

1. Verlasse die situationen. Sobald du merkst das sie kippt. Und zwar konsequent jedes mal. Geh raus aus der wohnung und mach nen spatziergang für ne halbe stunde oder geh ne freundin besuchen. Dann kann sie ersteinmal runterkommen und sich beruhigen. Anschließend reded wieder vernünftig miteinander. Am besten schon wenn sie anfängt zu schreien. (niemand muss sich anschreien lassen. Vernünftig kann sie jederzeit mit dir reden)

2. Therapie: Am besten für sie wegen ihrer gewaltneigung. (Schlagen ist NIE ok, und schon gar nicht von personen die man angeblich liebt. Sie HAT ein problem)

Für dich um aus der neigung herauszukommen dich selbst als opfer zu sehen.

Und am besten noch eine paar therapie umd gemeinsam strategien zu erarbeiten wie man situationen vermeiden/entschärfen kann in denen sie getriggert wird.

Antwort
von PersiaPrince, 24

Du bist ein Opfer! Nicht, weil dein Mann dich geschlagen hat, er ist Abschaum! Nicht, weil sie dich einmal geschlagen hat und du es ihr verziehen hast. Sondern weil du es wieder und wieder über dich ergehen lässt und doch ganz genau weißt wie es ist Gewalt ausgesetzt zu sein. Rebellier doch endlich mal oder hast du keinen Stolz? Vergällte doch endlich mal das, was man dir an tut oder bist du dir selber gar nichts wert? Vergeltung ist nicht immer eine Lösung, aber manchmal eben doch. Stelle sie vor die Wahl, entweder sie tut was dagegen oder du gehst. Noch ein Schlag gegen dich und du bist weg. Das wäre die beste Lösung, aber ich glaube ich rede mit der Wand!

Kommentar von Minischweinchen ,

Wenn Du schreibst Vergeltung, das heißt bei mir so viel wie, hau zurück, räche Dich!!!!????

Kommentar von PersiaPrince ,

Nee, das bringt nich wirklich viel fürchte ich, wobei, manchmal1... Also in ganz seltenen Fällen... Ich mein, damit sie mal merkt, wo die Grenze ist... 😔

Antwort
von 4ssec67, 23

Könnt ihr euch einen Boxsack anschaffen? Vlt würde ihr das helfen anstelle von dir den Boxsack zu schlagen. Vlt hat sie einfach ein paar Agressionsbewältigungsprobleme und die Wut an dem Sack auszulassen ist doch immer noch besser, als es an dir zu tun

Kommentar von Minischweinchen ,

Du meinst also, wenn die Freundin so richtig in Fahrt ist, dann hält sie kurz inne und sagt sich - oder ihre Freundin - ach, wir haben ja noch den Boxsack, da geh ich da mal hin und hau dem eine rein und nicht Dir!!!!!!!!!!!!

Kommentar von 4ssec67 ,

Wenn sie weiß, dass sie diese Agressionen hat, dann tut sie das sehr wahrscheinlich. Womöglich muss sie sich am Anfang erst daran erinnern, aber nach einiger Zeit klappt das gut.

Antwort
von beangato, 34

Was hält Dich eigentlich an einer Schlägerin?

Ich würde sie vor die Wahl stellen: Entweder macht sie eine Antiaggressionstherapie oder die Beziehung ist zu Ende.

Liebe ist DAS nämlich nicht.

Antwort
von Minischweinchen, 19

Hallo,

es ist immer wieder das selbe,  Du frägst Dich auch noch, ob Du vielleicht selber Schuld daran hast, das Du verhauen wirst.

Das Du Deine Freundin liebst, ist ja verständlich, aber niemand hat selber Schuld, wenn einen der Partner verprügelt. Also komm mal ganz schnell von diesen Gedanken weg.

Egal, was vorfällt, es hat keiner das Recht Dich zu verletzen und das sogar noch mit Tritten. Mir wird ganz schlecht, denn man liest auch Deinem Text ja heraus, das Du Deine Freundin auch noch verteidigst.

Überleg doch selber mal, das ist doch das Allerletzte. Deine Freundin braucht eine Therapie, denn sonst nimmt dies niemals ein Ende, das kann ich Dir versichern, denn so ein krasser Zustand ändert sich nicht von selber wieder.

Deine Freundin ist in diesem Ausnahmezustand voller Hass, kennt sich selber nicht mehr und legt so richtig los.

Red mit Ihr über eine Therapie und glaub keinen Versprechungen wie, es wird nie wieder passieren, denn dazu hat sie den Punkt schon überschritten. Es ist kein einmaliger Ausrutscher - was dies nicht beschönigen soll, das wäre auch schlimm genug - sondern sie macht es immer wieder.

Danach ist sie am Boden zerstört, weint und sagt, wie sehr sie Dich liebt.

Wie gesagt, die einzige Chance für Eure Beziehung ist eine Therapie. Wenn Deine Freundin nicht darauf eingeht, sieht sie ihr Verhalten nicht wirklich als Problem - wie z.B. auch ein Alkoholiker, nur das dieser sich selber schadet, wenn er nicht dann randaliert - und Du bist Ihr auch nicht wichtig genug. Das muss man dann einfach so sehen.

Und wenn es immer so weitergeht mit den Prügeln, dann wird auch irgendwann Deine Liebe sterben, denn so was hält keiner aus, weder körperlich, noch seelisch.

Ist wirklich alles nicht böse gemeint, aber ich glaube, Klartext muss gesprochen-geschrieben werden, da Du ja sofort schreibst: Eine Trennung kommt nicht in Frage.

Wenn Du nicht auf eine Therapie bestehst, sondern Du glaubst, wenn Deine Freundin meint, sie schafft das alleine oder mit Dir zusammen, dann bist Du leider auch eine von den Personen, denen man nicht helfen kann, da sie keinerlei Rat annehmen und meinen mit Liebe sei alles zu heilen..

Es wäre doch schade um Eure schöne Liebe, doch alleine kommt Ihr aus dem Dilemma nicht mehr raus, dazu ist es schon viel zu weiter vorangeschritten.

Liebe Grüsse und ich wünsch Euch Beiden nur das Allerbeste. Ihr könnt es auf jeden Fall schaffen, aber dazu müsst Ihr Hilfe annehmen.

Antwort
von Orgrim, 22

Niemand rastet einfach ohne Grund aus. Es gibt zwei Möglichkeiten.

Möglichkeit 1:

Du bist der Auslöser für ihre Aggressionen. Vielleicht hast du ein Verhalten drauf, dass sie so aggressiv macht. Das muss jetzt nichts Absichtliches von dir sein. Oft passieren solche Dinge ohne, dass man sich dieser bewusst ist.

Da du schon mal eine Beziehung hattest, in der du körperlich angegangen wurdest, könnte es durchaus sein, dass du dir dabei irgendein Verhalten angeeignet hast, dass aggressiveren Menschen signalisiert, dass man mit dir machen kann, was man immer möchte. Es gibt solche Menschen, die immer automatisch zum Opfer werden. Dies kann man aber mittels entsprechendem professionellen Training ändern. Jedoch geht dies nicht von heute auf morgen.

Leider ist es auch oft der Fall, dass Menschen sich immer wieder einen ähnlichen Partner suchen. Dies scheint bei dir auf jeden Fall so zu sein. Dein früherer Partner war bereits aggressiv und deine jetzige Freundin ist dies auch.

Möglichkeit 2:

Deine Freundin hat irgendwelche Dinge erlebt oder erlebt sie vielleicht noch immer, die in ihr eine Aggression erzeugen. Und gelegentlich ist es einfach zu viel und sie rastet aus. Und da du so wie es scheint eher die Opferrolle einnimmst, lässt sie ihr Wut natürlich bei dir raus.

Aber in beiden Fällen musst du ganz dringend mit deiner Freundin sprechen. Sie dürfte doch wohl wissen, warum sie urplötzlich so aggressiv wird. Entweder kann sie dir konkret sagen, was sie an dir so störend findet oder was für Probleme sie hat.

Antwort
von he1lan2, 48

Geh zum Arzt und lass dir professionell helfen! Du schaffst das nicht alleine. Du zerbrichst daran, sie möglicherweise auch.

Kommentar von Lotusblume1983 ,

Soll das jetzt heißen das wir beide verrückt sind oder wie? Danke, aber solche Kommentare brauche ich nicht.

Kommentar von he1lan2 ,

Jetztr mal ganz hart: Entweder du tust etwas dagegen oder du wirst dein ganzes weiteres Leben geprügelt werden; du schreibst ja selber, daß du nicht von ihr loskommst, so gehts aber auch nicht weiter.

Kommentar von Minischweinchen ,

Nicht sie muss zum Arzt, sondern die Partnerin eine Therapie oder zusammen eine Therapie machen.

Antwort
von holgerholger, 10

Würdest Du auch fragen: Warum schlägt mich mein Verlobter? Oder würdest Du sagen: Mein Verlobter schlägt mich, ich verlasse ihn. Und genau das Selbe solltest Du bei Deiner Verlobten tun. Was auch immer sioe für GrRünde zu haben glaubt: völlig egal. Wer schlägt, ist raus!!

Pass auf Dich auf. Und lass es Dir nicht gefallen. Verlasse sie, oder bitte sie, zu gehen. Was Du für Liebe hältst, ist Abhängigkeit. Solange Du bei ihr bleibst, weil Du sie liebtst, signalisierst Du ihr. Alles ist gut, schlag mich weiter.

Du kannst sie jederzeit anzeigen, mit eine KAmpfsportausbildung ist das kein Spass mehr für sie.

Und nochmal: Wer schlägt, ist raus, egal welche Gründe er sich zusammenbastelt.


Kommentar von Lotusblume1983 ,

Wäre ich mit einem Mann verlobt würde ich die selbe Frage stellen, das macht für mich keinen unterschied. Ich liebe meine verlobte und sie ist ja nicht nur böse. Sie hat auch total liebe Momente. Wenn dem nicht so wäre hätte ich mich schon längst von ihr getrennt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten