Warum mögen Manche lieber "LetsPlays" schauen als selber spielen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das mag viele gründe haben, ich z.B. um mir Eindrücke über ein Game zu machen wo ich noch unsicher bin es mir zu kaufen. Oder wenn man selbst einige schwiriegkeiten hat an bestimmten Stellen oder halt sehen will wie die anderen so spielen. Für manche spielt dann wieder das Gemeinsame eine Rolle, das man live im Chat mitkommentieren kann und der/die Streamer/in geht auf dir fragen ein usw. Ich glaub aber auch das viele Kiddys das auch schauen weil sie evtl nicht das geld dafür haben oder nicht an das Game rankommen und schauen möchten wie des so ist damit se sich darüber unterhalten können (in der schule bsp.). Aber auch um sich Turniere, seien es offizielle oder selbstveranstaltete anzusehen. Ich denke aus diesen Gründen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schaue nie Lets Plays. Dieses Gerede geht mir voll auf den Keks.Ich spiele definitiv lieber selbst und dabei halte ich auch den Mund, obwohl ich insgesamt gerne rede. Was ich aber schon mal gemacht habe, ist bei bestimmten Gegnern oder Hürden in Videospielen zu schauen, wie jemand anders sie gelöst hat. Den Ton und das Geschwätz habe ich dabei aber ausgeschaltet. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man möchte wissen wie dieses Spiel ist und um was es dort geht. Man möchte wissen ob es einen gefällt. Außerdem finde ich es ziemlich normal anzuschauen, sonst könnte ich mich auch fragen: Warum gucke ich einem Kommentator zu der ein Fußballspiel kommentiert... Das ist doch ganz normal deshalb frag ich mich auch nicht warum man einem Let's Player zusieht wie er dieses Spiel kommentiert...;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte es vorkommen, dass ich mir eher ein LP anschaue, statt zu spielen, dann nur wegen der Person, die das LP macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir sind das zwei Gründe.

1. Der Preis: Let´s Plays sind eine gute Alternative, um viele Spiele "mitzuerleben" ohne sich alle kaufen zu müssen. Wenn einem das Spiel gefällt, kann man es sich dann aber ja immer noch kaufen, hat aber die Sicherheit, dass man es mag.

2. Der Let´s Player: Oftmals steht gar nicht das Spiel im Vordergrund, sondern der/die Spieler/in. Damit meine ich nichtmal dieses übertriebene Fangirl-Ding, sondern eher, dass man teilweise einfach noch besser unterhalten wird, als durch das Spiel alleine. (Ich kann da Gronkh sehr empfehlen ^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TalonNEUr
31.07.2016, 12:00

Ja bei Gronkhs MC LP ist unterhaltung


- 90% Gronkh

- 10% Minecraft

1

Kenne einige, die sich keine Horrors-Spiele spielen trauen, aber wenn sie es von einem Let's Player sehen, ist es was anderes :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann es viele Gründe geben: Vielleicht kann man sich das Spiel nicht leisten, oder hat anderweitig keinen Zugang dazu. Manche Leute schauen Let's Plays, weil sie selber im Spiel nicht weiterkommen, oder einfach zu faul sind selber zu spielen. Viele schauen sie auch nur wegen dem Let's Player, weil er sehr unterhaltend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gucke LetsPlayes weil ich zu schlecht bin um es selbst zu spielen. Das komt oftmals hin.

Bei Jak 1 ist es das ich, diese art spiele selbst nicht so gerne spiele. Dafür aber sau gern zugucke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schaue mir Lets Plays an, wenn ich ein Spiel zwar gut finde, aber aus Gründen nicht kaufen will, oder wenn ich zu schlecht bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung