Frage von HolgerBuffer, 335

Warum können Männer fast ALLES besser als Frauen?

Hallo, warum können Männer die meisten Dinge besser als Frauen? Ich habe gerade darüber nachgedacht und mir ist aufgefallen dass nicht nur die besseren Sportler Männer sind (da könnte man ja noch sagen: "Okay, sie sind halt physisch stärker"), auch die besten und bekanntesten Ärzte, Politiker, Unternehmer, Auto Fahrer, Mathematiker, Philosophen, Denker und selbst KÖCHE (wo man ja im ersten Moment denkt dass die Frau dafür verantwortlich ist) sind auch wieder MÄNNER. Was können Frauen eigentlich? Grüße und angenehmen Abend noch

Antwort
von Andrastor, 163

Nun, so wie du es sagst, stimmt es nicht.

Nur was die Frauen lange Zeit ertragen mussten war ein Leben in dem ihre Rechte aufs Heftigste unterdrückt wurden und selbst wenn eine Frau einmal etwas vollbracht hatte, wurde ihr nicht der Ruhm zuteil der ihr gebürt hätte.

Ein schönes Beispiel ist "Krieg und Frieden" von Dostojewski. Er hat das Buch geschrieben, aber seine Frau hat es 7 Mal von Hand kopiert und in eine leserliche Form gebracht. Und das spät nachts, wenn sie alle Pflichten erledigt hatte und niemand mehr wach war. Dabei musste sie oft eine Lupe verwenden um die Handschrift ihres Mannes entziffern zu können.

Frauen können alles was Männer auch können. Sogar physisch gibt es einige Frauen welche die meisten Männer alt aussehen lassen.

Ein weiteres Problem jedoch ist die unterschiedliche Erziehung, die leider aus genau den oben geschilderten Zeiten kommt und leider heutzutage vielerorts Mädchen einredet sie seien schwächer als Männer und müssten sich einen erfolgreichen Mann suchen um selbst erfolgreich zu sein, während sie ihr ganzes Leben unauffällige Mauerblümchen zu spielen hätten.

Dadurch ist es leider oft so dass sich viele Frauen weniger zutrauen als Männer. Aber zum Glück gibt es dahingehend eine langsame Wendung.

Antwort
von Undsonstso, 60

Eins können sie definitiv nicht - nicht mal im Ansatz : Gebären

So und nun frage ich die Männer und Frauen meines näheren Umfeldes, wer mir mal eine chice Mütze strickt.....  Mal gucken, was dabei herauskommt....(bei den Männern)

Man, man, man..... Muss man die Frage bierernst nehmen. Ich nehme sie sportlich.

Wieviel männl. Hebammen gibt es eigentlich?

Antwort
von TomySorglos, 129

Also Frauen können Dinge genau so gut wie Männer. Nur Frauen drängen sich in den wenigsten Fällen in den Vordergrund - Medien. Deshalb sind z.B. die meisten Starköche Männer. Frauen wollen meist Kinder bekommen und diese auch groß ziehen, da bleibt für "Karriere" meist nicht so viel Zeit wie bei den Männern.

Du musst nur mal in der Geschichte nachschauen, da gibt es eine Vielzahl an wirklich guten intelligenten Frauen, die es jederzeit mit Männern aufnehmen können.

Dazu kommt noch das gute alte Sprichwort: Zu jedem erfolgreichen Mann, gehört eine erfolgreiche Frau (Die zumindest im Hintergrund die Fäden zieht.)

Antwort
von Dirndlschneider, 107

Die Anzahl der Ärztinnen betrug schon 2010 mehr als 44 % . 

Meines Wissens gibt es sehr wenige Sportarten , in denen Männer gegen Frauen antreten , also ist diese Frage irrelevant - Spitzenleistungen gibt es bei beiden Geschlechtern .

Wenn ich Filmaufnahmen von Bundestagssitzungen anschaue sehe ich nicht weniger Frauen als Männer.....

Bei Juristinnen sieht es sicher ähnlich aus .

Lehrerinnen sind für mich ( gefühlt ) auch in der Überzahl . 

Ich denke , der Anteil der Akademikerinnen beträgt auch nahezu 50 % . 

Mir ist absolut schleierhaft , wie du auf deine Behauptungen kommst . 

.....und noch ein kleines Beispiel zum Nachdenken : 

Du wurdest von einer Frau geboren , sie hat dir bis heute dein Essen gekocht.Sie hat dich erzogen , gepflegt und getröstet , als du krank warst . Du wurdest im Kindergarten von Erzieherinnen bespasst und einige deiner Lehrkräfte in der Schule sind sicher auch Frauen . 

Warum meinst du , du hättest das Recht , die Hälfte der Menschheit dermaßen abzuqualifizieren ? 

Ich halte dich für ein respektloses , unreifes Balg , das nicht einmal in der Lage ist , 2 und 2 zusammenzuzählen und andere klein machen muss , um sich selber groß vorzukommen . Werd erwachsen !


Antwort
von TimeosciIlator, 101

Ist das so ?

Dinge bei denen Kraft und Ausdauer vonnöten sind bleiben natürlich dem stärkeren Geschlecht vorbehalten.

Dafür besitzen Frauen ebenfalls viele Eigenschaften, die nur auf sie zutreffen. Nicht nur, weil sie schön anzusehen sind - Frauen besitzen sehr viel Einfühlungsvermögen, spüren wenn jemand Aufmerksamkeit benötigt. Sind halt sehr empathisch veranlagt. Darüberhinaus darf man nicht vergessen, dass es die Frau ist, die ein Kind austrägt.

Und gerade die nicht vorhandene Vergleichbarkeit ist es auch, die den Kontrast zwischen Frau und Mann ausmacht. Die knisternde Spannung, welche eine ausgefüllte und erotisch anziehende Partnerschaft ermöglicht, wird nur durch die Unterschiede zwischen Frau und Mann möglich.

Kommentar von Katzenhai3 ,

Vielen Dank ! Endlich traut sich mal jemand die volle Wahrheit zu sagen. ;)

Kommentar von TimeosciIlator ,

Irgendwann kommt eine Frage über Katzenhaie - die werde ich dann ebenso schonungslos der Wahrheit aussetzen...ick schwör :))

Kommentar von Katzenhai3 ,

Von Katzenhaien gibt's nur Positives. Sehen nett aus und sind völlig ungefährlich. Allerdings sind sie Feinschmecker. Krebse usw. .... 😇

Kommentar von TimeosciIlator ,

Soll das etwa heißen Döner wäre nichts für Feinschmecker ?!

Kommentar von Katzenhai3 ,

Jetzt bin ich in der Bredouille. Selbst mit Diplomatie fällt mir dazu nichts ein. 😕

Kommentar von TimeosciIlator ,

Gut ! :))))

Antwort
von lucool4, 116

Vlt liegt das daran, dass Frauen, die ja im Schnitt ein niedrigeres Selbstbewusstsein haben als Männer, sich oftmals nicht so viel Verantwortung zutrauen (Arzt,) oder nicht daran glauben soweit zu kommen (Sportler) und sich vlt nicht so gerne an der Spitze von etwas sehen (Unternehmen)... 

Aber schon mal an unsere BUNDESKANZLERIN gedacht? Man kann zwar von ihr halten, was man will, aber sie ist- und da bin ich mir ziemlich sicher^^- eine Frau!

Gruß lucool4

Kommentar von Katzenhai3 ,

Wo hast du bloß diese Weisheit her ? Selbstbewusstsein hat bestimmt nichts mit dem Geschlecht zu tun.

Kommentar von lucool4 ,

Ich schrieb "im Schnitt". Beruhend auf mehreren Studien!

Antwort
von lord9901, 95

IMHO hatten es Frauen immer schwerer in entsprechende Positionen zu kommen, weil ihnen wesentlich mehr Steine in den Weg gelegt wurden wie Männern, weil es gesellschaftlich auch einfach nicht erwünscht war. Und an dieser Gleichstellung von Frau und Mann, haben Frauen heute noch zu kämpfen. Und erfolgreiche Frauen bekommen oft auch nicht die Bühne, die Männer bekommen.

Und nur so nebenbei, es gibt viele Frauen die Männern überlegen sind, intellektuell, physisch usw. usf.

Btw. Männer können keine Kinder bekommen und rein auf die körperliche Leistung einer Geburt bezogen, ist jede Frau die ein Kind zur Welt gebracht hat eine Spitzensportlerin.

Antwort
von Hundenase1411, 82

Krass alleine schon dass du dich traust zu fragen „was können Frauen eigentlich”?!? Das meiste sind einfach nur Klischees und dass vielleicht mehr männliche Ärzte usw. Bekannt sind als Frauen. Weißt du was für eine Sche**** wir Frauen im Leben durch machen müssen ?!?! Ich glaube nicht!

Antwort
von Clear8, 111

Das liegt daran, weil Frauen noch immer einen etwas niedrigeren Status bei Jobs haben. Deshalb gibt es wenig bekannte. Auch die tatsache, dass Frauen grundsätzlich viel weniger auf das Bekanntwerden aus sind und Status nicht so sehr hinterherstreben wie Männer. Männer können halt vor allem im physischen, und beim denkerischen in Sachen der Logik mehr, aber woanders haben die Frauen die Nase auch mal vorn.

Antwort
von ThomasAral, 75

weil das X Chromosom das Größte ist und davon haben Männer nur 1 Frauen aber zwei ....  und was soll das jetzt damit zu tun haben ... klingt schräg ?     Aber wenn einer weiss wie Vererbung geht, dann kann er sich das zusammenreimen.    Also viele Eigenschaften werden so vererbt, dass sich die Eigenschaften des Vaters mit der der Mutter mischen, ausgedrückt in unterschiedlichen Gen-Ausprägungen auf den Chromosomenkopien. Wird eine wichtige Eigenschaft nun aber nur auf einem Chromosom weitergegeben, kann also gar nicht gemischt werden passiert folgendes: Die Eigenschaft wird ungegemischt weitergegeben.  Mal einfach Ausgedrückt wenn man die Intelligenz in einem Gen auf X ausmachen könnte (ist natürlich komplexer), dann besteht eine größere Wahrscheinlichkeit extrem intelligente, aber auch exterm dumme Söhne zu bekommen. Wo hingegen bei den Töchtern immer gemischt wird, also da müssten schon beide X auf super zeigen bzw. beide auf low, damit das durchschlägt. Töchter sind also größtenteils durchschnittlich intelligent, wo hingegen die Söhne viel wahrscheinlicher extrem sind (extrem dumm oder extrem schau).  Alles klar ?

Kommentar von ThomasAral ,

immer alles besser können ist also falsch formuliert.  es müsste eher heißen dass es so viele herausragende leistungen bei männern gibt.   aber wenns jetzt um durchschnittliche leistungen ginge dann sind frauen sogar besser

Antwort
von JopDieAntwort, 78

Haha, ist der Typ geil. :'D

Kommentar von Skillendrium ,

Hab ich mit auch so gedacht x'D

Antwort
von SiroOne, 108

Ich denk mal Männer können sich besser in Dinge hineinsteigern und sind besessener als Frauen, daher sind die meisten Frauen ja nur Qoutenfrauen und können ohne Probleme von Männern ersetz werden. XD

Antwort
von Robert7194, 74

trotzdem sind sie besser in der Schule, woran liegts?

Kommentar von HolgerBuffer ,

Weil sie strebsamer sind..

Kommentar von Robert7194 ,

ja ne is klar

Antwort
von Rolandinhos, 116

1. Aus der Vergangenheit ist es einfach untypisch dass frauen erfolg haben und deswegen sind die ambitionen geringer

2. Männer sind dominanter und können sich besser durchsetzen, vor allem im Beruf

Antwort
von Applwind, 112

Das war jetzt aber echt eine Beleidigung! Kumpel du musst echt viel lernen.

Kommentar von HolgerBuffer ,

Es war klar dass sowas kommen MUSS, aber Hey, dann argumentier doch!? Es IST nun mal die Wahrheit, und es muss doch dann auch möglich sein es auszusprechen und zu diskutieren?

Kommentar von Applwind ,

Deine nix Frauen haben dich auf die Welt gebracht also mehr Respekt.

Antwort
von Akainuu, 105

Stimmt nicht.

Ich kenne genug Frauen, die in vielen Dingen überdurchschnittlich begabt sind und auch Männer übertreffen.

Das Frauen in bestimmten Berufen weniger oft vertreten sind, ist meiner Ansicht nach auch ein Problem des Rollenverständnisses, das immer noch präsent ist.

Gegenbeispiel: In der Justiz sind sehr viele Richterinnen vertreten, aber vergleichsweise weniger Richter.

Kommentar von SiroOne ,

Ich sag mal du bist echt vom Feminismus erzogen worden, du sagst tatsächlich das es ein Problem des Rollenverständnis ist, das kannst du dir aber abschminken, deine These wurde vor kurzen in den skandinavischen Ländern widerlegt, diese Länder haben die freiesten Gesetze für Frauen die es gibt, da kann eine Frau alles werden, doch das seltsame ist, in Skandinavien ist die Rollenverteilung der Berufe wie in Deutschland ec. geblieben. sprich Frau wird Friseuse, Krankenschwester ec

Kommentar von Akainuu ,

Nein. 

Fakt ist, dass Frauen Jahrhunderte lang keine akademische Bildung genießen konnten und nicht die gleichen Chancen hatten wie Männer ihrer Zeit. Der Fragesteller fragt, warum die meisten Mathematiker und Philosophen Männer sind und nicht Frauen.

Schaut man sich historische Ereignisse an, so lässt sich sagen, dass Frauen eine lange Zeit lang nicht einfach studieren konnten.

Daraus wiederum leite ich ab, dass die größten Dichter, Denker/Mathematiker Männer waren und nicht Frauen. Bis 1908 durften Frauen in Deutschland zum Beispiel kein Abitur machen. Da braucht man sich nicht zu wundern, dass die meisten Mathematiker Frauen waren. Zudem erkenne ich Bestandteile dieses Rollenverständnisses in gewissen Schichten unserer Gesellschaft immer noch wieder.

Das hat mit Feminismus nichts zu tun, sondern ist eine rationale Schlussfolgerung, wenn man sich historischer Gegebenheiten bewusst ist - das Frauen nun schlechter sein sollen, weil Männer sich "besser in Sachen reinsteigern können", ist dummes Zeug (siehe deine Antwort). Geh mal in eine Universität, da siehst du Frauen, die dir "hineinsteigern" ganz neu definieren. . Zudem sollte man für irgendwelche Studien immer Quellen angeben. Gehört dazu.

Antwort
von meowscars, 107

Sind sie nicht. Nur weil sie bekannt sind, heißt das noch längst nicht dass Männer wirklich ÜBERALL wie du es sagst, besser sind.

Antwort
von SenjuHashirama1, 50

Frauen sorgen dafür das diese "Alleskönner" Männer gesund auf die Welt kommen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten