Frage von HamiltonJR, 82

Warum ist Preußen kein dt. Bundesland geworden?

Antwort
von MrHilfestellung, 66

Preußen wurde von den Allierten als "Träger des Militarismus und der Reaktion Deutschlands gesehen" und deswegen 1946 aufgelöst. Außerdem hätte ein Bundesland Preußen Teile fast aller Besatzungszonen gehabt und wäre somit unpraktisch gewesen.

Desweiteren haben ja die Teile Preußens, die man ursprünglich als Preußen bezeichnet (also Ost- und Westpreußen) nach 45 gar nicht mehr zu Deutschland gehört.

Kommentar von JoDaTr ,

Vor 1867/71 übrigens auch nicht.

Antwort
von Corvo21, 43

Weil Preußen nach dem zweiten Weltkrieg von den allerwenigsten mit der Begründung es sei das Zentrum des deutschen Militarismus gewesen aufgelöst wurde außerdem wäre Preußen durch alle Besatzungszone verlaufen

Antwort
von Gilbert56, 38

Das frühere Preußen gibt es gar nicht mehr und zumindest das alte "Ostpreußen" würde heute in Russland liegen und nicht auf deutschem Gebiet.

Antwort
von andreasolar, 29

Weil es noch vor der Gründung der BRD aufgelöst wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kontrollratsgesetz_Nr._46

https://de.wikipedia.org/wiki/Freistaat_Preu%C3%9Fen#Agonie_und_Ende

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community