Frage von fluffy1008, 59

Warum ist Interview mit einem Vampir FSK 16?

Meine Tochter (12) möchte den Film gerne sehen. Bei mir ist es schon eine ganze Weile her und ich habe den Film eher harmlos in Erinnerung und war jetzt erstaunt die FSK 16 zu sehen.. Ist das eher den gefühlt früher härteren Regeln geschuldet (Top Gun und Gremlins waren damals auch ab 16) oder gibt es in dem Film wirklich brutalen Szenen, an die ich mich nicht erinnere? Und damit meine ich nicht ein bißchen Blut am Mund. Was meint Ihr?

Antwort
von JanRuRhe, 49

Die Worte und Bilder sind zum Teil sehr verstörend. Ein Kind kann meist nicht damit umgehen. Mit 14..15 würde ich die Persönlichkeit des Kindes entscheiden lassen.

Antwort
von uncutparadise, 32

Das ist ein dezent gewalttätiger Film mit teils heftigen Dialogen und viel Erotik. Aber was Solls: zu Hause bestimmst du und wenn du meinst, dass deine Tochter darf...

Antwort
von yoshkay, 34

Meiner Meinung nach sind diese Altersbeschränkungen kompletter Unsinn. Ich habe Gremlins mit 7 Jahren geschaut und fande ihn lustig. Da ich den besagten Film nicht kenne, kann ich jetzt nur über einen anderen Urteilen. Meiner Meinung nach hört sich der Film sowieso so an als wäre er für Kinder von 12-14 Jahren geeignet.
Den Film werden sie sich sicher zusammen anschauen, wenn sie sich fürchtet können sie ihn ja gegebenenfalls ausschalten.
Lg :3

Kommentar von uncutparadise ,

Genau. Weil du damit nichts anfangen kannst und du toller Typ Gremlins schon mit 7 verkraftet hast, sind alle Altersfreigaben Unsinn ;-)

Kommentar von yoshkay ,

So habe ich das sicher nicht gemeint. Ich sagte ja sie soll das Verhalten ihrer Tochter beobachten. Außerdem ist es meine Meinung ;) Aber Kopf hoch ;) Ich sagte in keinem Satz das ich ein toller Typ bin, vor allem weil ich weiblich bin ;) Es war ein Tipp und wen du meinst es ins lächerliche ziehen zu müssen, dann solltest du von dieser Seite gehen ;) Danke für deinen Sinnlosen Kommentar ;D

Kommentar von googleFTW ,

vom namen auf den inhalt zu schließen? und ein vampir ist ja per defintion gewaltlos. Problem bei deiner Strategie. Du kennst den film selber nicht und weißt nicht ob ohne ankündigung etwas im film passiert was für das kind verstörend ist. Dann bringt es auch nichts mehr den film wegzuschalten. das kind hats trotzdem gesehen.

Kommentar von yoshkay ,

In dem Fall kennt ihn aber die Mutter, also. Ohne Mist, lest euch doch meine Antwort gescheit durch, Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten