Warum gibt es schwulenhass?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das liegt daran, wie hier auch einige schon sagten, dass man Angst vor dem Unbekannten hat.
Diese Angst ist evolutionsbiologisch begründet, denn früher (heute natürlich teilweise auch noch) konnte es schon mal das Leben kosten, wenn man sich etwas Fremdem genähert hat. Da konnte es schon mal passieren, dass man eine Keule über den Kopf gekriegt hat, wenn man einem fremdem Stamm zu nahe gekommen ist. Eigentlich ist diese Angst also ein Schutzmechanismus, der heute größtenteils überflüssig ist. Aber er ist halt in unseren Köpfen verankert und kann nur durch Wissen und den Gebrauch der Vernunft unterdrückt werden.

Jeder hat erst mal instinktiv Angst vor allem was fremd ist. Aber durch Nachdenken (zum Beispiel, dass Schwule auch nur Menschen sind, dass einem die Sexualität eines anderen gar nichts angeht und das nicht jeder Homo einem gleich an die Wäsche will) kann man diese Angst besiegen.

Ein Beispiel sind auch Schlangen, wenn du keine Ahnung von Schlangen hast und nur weißt, dass sie giftig sein können, dann hast du erst mal Angst vor Schlangen. Je mehr du über Schlangen weißt, umso mehr schwindet diese Angst, denn du weißt wie du mit der Situation umgehen musst, keine hecktischen Bewegungen, leise sein, oder du erkennst einfach das es sich um eine Schlange handelt, die nicht giftig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die Angst vor dem Unbekannten. Ehe man sich informiert, wird lieber was runtergemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es viele Vorteile.

Viele können nicht die guten Seiten sehen. Habt Ihr mal einen Homosexuellen gesehen, der nicht gepflegt ist? Sie legen viel Wert darauf. Können oft auch toll für Freunde da sein, gut zuhören.

Sie sind einfühlsamer. Warum weiß ich nicht. Aber ich schätze es sehr.

Ich hatte jahrelang einen homosexuellen Psychiater. War sehr einfühlsam. Stand dazu. Sein Partner kam auch in die Praxis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Homosexuelle sind auch nur Menschen, die halt eine andere sexuelle Vorliebe haben, vielleicht verhalten sie sich etwas anders, sind dadurch aber keineswegs schlechtere oder boese Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von king557
19.11.2015, 23:37

Schwule verhalten sich grundlegend gleich wie Heteros....

0

Warum gibt es überhaupt Hass gegenüber Leuten die anderes sind? Das Rätsel wird sich wohl nie lösen lassen.

Es gibt da so einen schönen Satz, wenn den alle beherzigen würden, wäre das Leben leichter: Es ist normal, anderes zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es schrecklich wie er denkt. Man soll Menschen leben lassen, so, wie sie sind. Der Hass rührt auch daher, dass immer schon Menschen verachtet worden sind, die anders waren, als der Rest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es Dummheit gibt. man könnte darüber nen halben Aufsatz schreiben, aber das wäre überflüssig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen Religionen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?