Frage von mindlessbreit, 18

warum geben die stellmotoren der fußbodenheizung ihren geist auf?

bei mir bleibt ein raum mit fußbodenheizung schon wieder kalt... ich/wir hatten das schon 2-3 mal... da hat ein wechsel des stellmotors die lösung gebracht.... allerdings hat jetzt offensichtlich ein ersatzmotor nach 3 jahren den geist aufgegeben und ich frag mich ob das nicht einen anderen hintergrund als materialermüdung haben kann....

Antwort
von Simko, 8

Wenn die Ventile an Verteilerbalken selten bewegt werden, setzen sie sich im Laufe der Zeit langsam zu bzw. verkrusten.
Hierdurch werden sie schwergängig. Im Extremfall wird der Motor des Stellantriebes überlastet.
Ausschlaggebend die Qualität des Heizwassers.

Vielleicht hilft vor Beginn der Heizperiode, die Stellantriebe abzuschrauben und mit Verschlußkappen  "Leichtgängigkeit" herzustellen.

Antwort
von teutonix1, 5

Die Möglichkeit besteht sicherlich, aber um das herauszufinden, müsste man ein oder mehrere austauschen (vielleicht sogar gegen einen eines anderen Herstellers), zerlegen und untersuchen lassen usw. Willst du das wirklich bezahlen?

Kommentar von mindlessbreit ,

ich habs getestet... liegt definitiv am stellmotor... ich hab den eines anderen raums draufgeschraubt und über den wandregler des anderen raumes die temperatur verändert... das funktioniert... 

das problem ist halt nur, dass der motor der jetz kaputt ist schon mal gewechselt wurde... da es nicht das erste mal ist, frag ich mich halt woran das liegen könnte... das betrifft halt gerade den raum in dem am wenigsten geregelt wird

Kommentar von mindlessbreit ,

ah mein fehler... es könnt auch am regler liegen... glaub ich aber irgendwie nicht

Kommentar von teutonix1 ,

Das könnte der Punkt sein. Meine Ventilsteuerungen werden alle mindestens 1mal in der Woche zentral auf- und wieder zu gedreht, damit sie schön gängig bleiben. Vielleicht solltest du auch so etwas ähnliches einrichten.

Antwort
von realistir, 5

Wozu braucht irgendwer diese Stellmotoren?

Wenn Nachtabsenkung bei Fussbodenheizungen schon keinen Sinn machen, wozu dann noch dieses unnötige Zeugs?

Welche Stellmotoren hast du denn? Diese die nur die Endstellungen Auf und Zu kennen, also oft am Tag am fahren sind und dementsprechend Strom verbrauchen, oder die Typen, die jede Zwischenstellung einnehmen und halten können?

Am besten baust du den Stellmotor ab, stellst das Ventil von Hand auf fast voll auf, je nachdem um welchen Raum es geht und du hast Ruhe.

Ich habe keine Stellmotoren, brauchte sowas noch nie, bekomme auch ohne solches Zeugs jeden Raum auf seine Solltemperatur.

Weißt Du was geplante Obsoleszens bedeutet? Wenn nein, benutze mal Suchmaschinen, wundere dich dann nicht, dass sinngemäß regelmäßig etwas kaputt gehen wird. Sowas ist gewollt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten