Frage von DaddyGallard, 168

Warum existieren Menschen?

Wozu seid ihr Menschen da?
Ihr besitzt alle einen Verstand aber wie nutzt ihr sie?
Was ist den euer Maßstab als Mensch?

Damit man die Erde kaputt macht? Das haben bereits einige,und was bedeutet es für euch oder die nächste Generation?
Will man so,seinen nächsten unter diesen Umständen weiter leben lassen?

Ich nehme jede Antwort zur Kenntnis aber noch lieber sind mir die,die mit der Wahrheit kommen würden,damit andere lesen was Sache ist!

Antwort
von Rosenblad, 48

Im "feinem" Mantelstoff  aus Repräsentation und Reproduktion  steckt im Unterfutter die Information - oder: I(B) - S(p) (Die Aktivität des Lebens erregt Entropie sowie Wachstum an Informationen)

Wir leben um Daten zu erbringen.

Antwort
von Giustolisi, 41

Wozu seid ihr Menschen da?Wir haben keinen Grund zu existieren wir brauchen auch keinen. Wir sind einfach da.

Ihr besitzt alle einen Verstand aber wie nutzt ihr sie?Meinen verstand nutze ich selbstverständlich zu meinem Vorteil. Wer faul ist, muss sich ja überlegen, wie er Arbeit sparen kann.

Was ist den euer Maßstab als Mensch?Ich bin mein eigener Maßstab und den erreiche ich immer.

Damit man die Erde kaputt macht? Das haben bereits einige,und was bedeutet es für euch oder die nächste Generation?Will man so,seinen nächsten unter diesen Umständen weiter leben lassen?

Die Menschheit hat einige Probleme, fehlendes Umweltbewusstsein ist eines davon. Ich bin in dieser Hinsicht auch nicht perfekt.

Ich fahre aber keinen dicken Schlitten, alleine schon aus Kostengründen und weil ich es auch nicht eilig habe und ein kleiner Schlitten viel komfortabler einzuparken ist. 

Ich kaufe auch kein Mineralwasser oder Limonade, die extra her gekarrt werden müssen. Wasser durch die Gegend zu karren, ist wirklich eine beschissene Idee, es kommt ja auch aus dem Wasserhahn und kann dann aufgesprudelt und wenn man es denn braucht mit Sirup versetzt werden.

Ich baue möglichst viel Gemüse und Obst selbst an. Alles was nicht extra für mich produziert und herum gekarrt werden muss, belastet die Umwelt nicht. Außerdem erhalte ich so hochwertige Nahrung und spare Geld.

Es gibt viele Möglichkeiten, was zu tun und jeder noch so kleine Schritt ist was wert.

Antwort
von krzzr, 62

Du schreibst 'warum seid IHR Menschen da' - ich gehe davon aus, dass Du auch ein Mensch bist und nicht aus einer anderen 'Welt' - also betrifft Dich das Verhalten von Menschen generell auch..

Somit müsste die frage eigentlich lauten 'warum sind WIR Menschen da'..

Ja, warum sind wir da? Weil irgendwann in unserer Vorzeit irgendeine 'Wandlung' stattfand, die uns aus dem Wasser ans Land brachte und jemand mal meinte, wir sollten uns 'die Erde untertan' machen.. 

Mit diesem 'Persilschein' tun wir das, was wir tun und und finden immer wieder ganz schlaue Leute, die uns irgendwas vorrechnen, dass es eben  noch laaang so weitergehen kann - und wird..

Der Spruch mit der 'nächsten Generation' finde ich nicht zutreffend, denn die nächste Generation wächst ja immer in die jetzige Generation hinein und daher mit. D.h. die nächste Generation ist ja unter uns - es kommen ja keine 'neuen Menschen' von irgendwo her..

Gruss 


Antwort
von Totengraeber19, 62

Wir sind da um zu arbeiten. Wir sind keine direkten Sklaven wie vor Jahrzenten noch, trotzdem sind wir dazu da, zu funktionieren. Es ist nur der Schein, dass wir hier voller Spaß leben und unsere Lebenszeit in vollen Zügen auskosten.

Man geht 1/3 des Tages arbeiten. Den 2. Drittel verbraucht man ca. fürs Schlafen und das letzte Stück kommt für den Haushalt und ein Kleinteil Freizeit auf. Doch wer mehr als 8 Stunden arbeitet hat dann noch weniger Zeit für sich und funktioniert somit mehr.

Natürlich könnte man nun mit dem Sinn des Lebens kommen, doch das liegt bei jedem selber. Wer keinen hat oder keinen findet oder gar keinen finden möchte, der ist arm dran, daher dieser früher oder später die Wahrheit erkennt.

Solange man jedoch den Luxus, hier inmitten Europas, ausnutzt, müsste doch heile Welt sein. Man kann als Einzelperson durchaus ein Ziel haben, doch das Ziel des Staates oder aller Länder, wissen nur die Innigen.

Lebe dein Leben solange es erträglich ist. Ab und zu hat man ja seine Glücksmomente die einem schon einen Sinn geben.

Das oben Beschriebene kann gerne diskutiert werden. Doch bei Fragen, welche ihr durch ein Einfaches durchklicken bei Google findet, werden nicht beantwortet.

Kurz zum Sinn des Lebens noch mal: Meiner Meinung nach sollte jeder einen haben. Sollte dies nicht der Fall sein, dann muss man schon ziemlich einsam sein. Denn indirekt hat jeder einen Sinn. Sei es um für die Familie dazusein oder mit Freunden zu lachen oder bei Feierabend sein Bier trinken oder sich eine Tafel Schokolade gönnen. Das alles zählt. Diejenigen die dessen bewusst sind, leben auch gleichzeit viel glücklicher.

Manche Leute meinen, dass ein Ziel auch ein Sinn habe, wobei sie in der Hinsicht nicht ganz Unrecht haben, ich jedoch trotzdem eher, bzw. lieber sagen würde, dass es der, bzw. die Ziele des Lebens sind. Sei es, dass man irgendwann groß rauskäme oder Geld im Überfluss hat.

Man könnte auch ebenfalls auf die Religion & Glauben zurückgreifen, die genau darauf beharren. Um der Frage nachzugehen wäre es schlau sich genauer mit der Theologie zu befassen, gar es zu studieren.

Der Film Matrix ist beispielsweise auch nicht so unwahrscheinlich, in meinen Augen zumindest. Wären die ersten Menschen auch mit der Technik (wie wir sie heutzutage alltäglich nutzen und kennen), dann könnte man auch durchaus vermuten, dass es einen Glauben, bzw. eine Religion diesbezüglich gäbe.

Eine Frage, mit der man sich seit Millionen von Jahren befasst, doch keiner findet eine korrekte Antwort, die man auch widerlegen und zu 100% behaupten kann.

Kommentar von DaddyGallard ,

Du bist sehr gut

Antwort
von Andrastor, 64

Warum existieren Menschen?

Weil Evolution. Wir haben uns durchgesetzt und zu dem entwickelt was wir heute sind.

Wozu seid ihr Menschen da?

Weder das Leben im Allgemeinen noch das Leben des Individuums muss sich seiner Existenz rechtfertigen und die Existenz selbst bedarf keiner Daseinsberechtigung.

Was jeder aus seinem Leben macht ist ihm/ihr selbst überlassen. Ich finde meinen Sinn im Erfinden von Geschichten.

Ihr besitzt alle einen Verstand aber wie nutzt ihr sie?

"wie nutzt ihr "ihn", nicht "sie". Ich nutze ihn kreativ und indem ich Diskussionen führe und versuche andere zu belehren.

Damit man die Erde kaputt macht? Das haben bereits einige,und was bedeutet es für euch oder die nächste Generation?

Was wird das hier? Naturschützer-Romantik mit auf die Knie fallen und in den Himmel schreien? Ich hab die Welt nicht kaputtgemacht, sie ist nicht kaputt und bis nicht ein anderer Himmelskörper mit ausreichender Größe auf die Idee kommt sie zu knutschen oder die Sonne Feierabend macht, wird sie das auch nicht werden.

Für mich bedeutet das nicht viel, es sind die Umstände in die ich hineingeboren wurde und damit muss ich mich abfinden und aus den Fehlern der Vergangenheit lernen und genau das tu ich auch.

Will man so,seinen nächsten unter diesen Umständen weiter leben lassen?

Was kpmmert mich mein Nächster? Ich lebe mein Leben für mich und nicht für andere.

Kommentar von DaddyGallard ,

Dein Nächster oder nächste könnte sein Kind sein!

Du hast eine sehe phantasievolle primitive Art die hier auszudrücken! Wie kannst du deine Stimme gegen meine erheben?

Kommentar von Andrastor ,

Ich erhebe meine Stimme nicht gegen dich, ich beantworte lediglich deine Frage.

Und auch wenn ich Kinder hätte, würde ich mein Leben nicht für sie leben. Sie sollen lernen auf eigenen Beinen zu stehen und selbstständig durchs Leben zu gehen und das können sie nicht, wenn ich mein ganzes Leben aufgeben würde um sie an der Hand zu führen.

Man kann als Mensch nicht glücklich werden, lebt man sein Leben nach den Vorstellungen anderer.

Antwort
von Pinchschlo, 35

Du tust so als wenn alle anderen der Teufel in Person wären und du kein Mensch sondern ein Engel :D

Antwort
von Viktor1, 22

Du gehörst auch zu den Menschen, deren Unvollkommenheit und Versagen du beklagst. Warum existierst du überhaupt ?

lieber sind mir die,die mit der Wahrheit kommen 

Die Wahrheit ist, daß auch du die Welt nicht besser machst.mit deiner Anklage sondern nur mit deinem Handeln. Was hast du vorzuweisen ?

Kommentar von DaddyGallard ,

Anklage? Ich hab noch nichtmal angefangen!
Wer seid Ihr die über mich so schreiben als wäre ich ein Blinder?

Kommentar von Viktor1 ,
Anklage? Ich hab noch nichtmal angefangen!

Aha, du gegen den Rest der Welt.

Wer seid Ihr die über mich so schreiben als wäre
ich ein Blinder?

Du wolltest Antworten auf deine Einlassung.
Natürlich passt es dir nicht, wenn man dich als Wichtigtuer entlarvt.
Du solltest dich mal selbst "unter die Lupe"  nehmen statt dich über die Welt und andere (und deren Existenzberechtigung) zu beklagen.
Deine "Frage" (Klage) ist  eben eine "Nullnummer".

Antwort
von vanillakusss, 30

Du sprichst in der Frage "uns" Menschen an, dich lässt du außen vor. Warum? Weil du kein Mensch bist? Weil du anders bist? Wenn ja, bring uns das "richtige" Leben bei, den Umgang mit der Erde. Wenn nicht, wozu die Frage?

Kommentar von DaddyGallard ,

Ich kann es euch gerne vor machen!

Kommentar von vanillakusss ,

Okay. Mach.

Antwort
von realsausi2, 14

Die Wahrheit ist, dass Menschen, wie jedes andere Leben auch, existiert, um seine Gene weiterzugeben.

Hört sich nicht sehr spannend an, ist es aber bei genauerem Hinsehen.

Welchen Sinn Dein individuelles Leben hat, kannst nur Du selbst bestimmen.

Kommentar von DaddyGallard ,

Wer hat dir das erzählt?

Kommentar von realsausi2 ,

Das ist meine (und die vieler Anderer) Interpretion der Fakten.

Es gibt keinen vernünftigen Grund zur Annahme, der Existenz von Menschen wohne ein von einen Wurm abweichender Sinn inne.

Wenn wir aber nach der großen Gemeinsamkeit allen Lebens suchen, finden wir dort die Reproduktion von Genen.

Als ein Tier, das im Zuge der Evolution ein selbstreflektierendes Bewußtsein entwickelt hat, haben wir die Chance, unserer individuellen Existenz eine Gestalt und Inhalt zu geben.

Diese Sinnhaftigkeit muss aber jeder seinem Leben selbst einverleiben. Nicht alle nutzen diese Chance.

Antwort
von gadus, 51

"Ihr besitzt alle einen Verstand aber wie nutzt ihr sie?" Wer ist sie?   LG  gadus

Antwort
von me2312la, 50

wozu seid ihr menschen da? klammerst du dich da schon aus? hast du die antwort auf alles? die wahrheit ist in deinem fall leider nur immer deine meinung und daher...gääääähn...

Antwort
von TrivialMortal, 56

Mit der Wahrheit? Es gibt keine Antwort auf diese Frage, jeder bildet sich seine subjektive Meinung dazu. Ich finde deine Frage ziemlich fehlformuliert.

Antwort
von BaamxYuri, 51

Menschen haben Arme und Beine und vor allem Finger, also sind sie sowas wie Arbeiter. Vergleichbar mit Bienen, Ameisen etc. nur eben größer und intelligenter.

Antwort
von sojosa, 30

Wozu bist du da? Oder bist du kein Mensch? Beantworte deine Frage doch mal selber.

Antwort
von alarm67, 33

Na ja, ich als Mensch habe zumindest die deutsche Rechtschreibung gelernt und wende diese auch weitestgehend korrekt an!

PS: Bist Du kein Mensch???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community