Frage von grawi2, 38

Warum brennt beim Einschalten einer Tischlampe die Glühbirne durch und die Sicherung fliegt raus ?

Wiederholt fliegt mir beim Einschalten der Designerlampe Miss Sissi von Starck mit einer 25 Wattbirne, E14 von EGB die Schutzsicherung durch. Es gibt einen dumpfen Knall und die Birne ist hin. Das passiert fast alle 2-3 Monate! Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht?. Ist es a) die Glühbirne von Hersteller EGB (kenne ich nicht) mit einer geplanten geringen Lebensdauer oder b) die Tischlampe ohne die üblichen gängigen Sicherheitsattribute? Auffallend dabei ist für mich, dass diese Phänomen durchaus häufig bei uns im Haus auftritt.Stromschwankungen?

Antwort
von Peppie85, 22

ich würde mal auf ein anderes leuchtmittel setzen. ich tipe mal drauf, dass du eine schlechte charge bei diesen lampen erwischt hast. an der leuchte selbst liegts wohl kaum. die besteht effektiv nur aus fassung, schalter und stecker... wenn die leuchte an was schuld ist, dann höchstens, dass garnichts geht...

mein persönlicher tipp: verwende mal eine 2,5 Watt LED Filament Lampe von Sylvania...die sieht genauso aus wie eine kerze und leuchtet auch genauso... braucht aber deutlich weniger strom.

lg, Anna

Antwort
von pwohpwoh, 25

Wenn die Glühbirne Luft gezogen hat, steigt der Verbrauch kurzzeitig an, was die Sicherung auslöst. Zeit für einen Wechsel des Leuchtmittels z.B. LEDs

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten