Frage von kraftwerk1155, 27

Warum bin ich im Berufsleben so schlecht?

Ich habe ein Fachabitur als spezialisierter Elektrotechniker absolviert und bin jetzt seit einem Jahr im Berufsleben in einem Betrieb für Elektrotechnik.

Auf der Arbeit fühle ich mich nicht mehr richtig wohl, da mir dieser Beruf nicht so liegt, wie mir in den letzten Monaten aufgefallen ist. Mir kommt vor ich bin eher eine Belastung für die Firma als eine Hilfe. Viele Kollegen haben keinen Respekt mehr vor mir da ich laut ihnen nichts wert bin. Ich kann mir Sachen sehr schlecht merken, trotz Spickzettel und bin allgemein ungeschickt bei der Arbeit. Ich muss mir oft anhören, das ich den Beruf wechseln soll und ob ich in der Schule überhaupt was gelernt habe.

Meine Eltern und Freunde raten mir von einem Wechsel ab, da ich dort gut verdiene und es schwer ist heutzutage einen Job zu finden. Bei einem IQ Test kam heraus das ich 115 habe. Warum bin ich dann so dumm auf der Arbeit?

Antwort
von johnice, 15

So wie es sich anhört, bist du nicht zufrieden mit deinem jetzigen Job. Daher würde dir einen Arbeitgeberwechsel schon nahe legen.
Du kannst dich ja schon mal bewerben und erst dann kündigen, wenn du sicher einen neuen Job hast.

Antwort
von Solix99, 18

Ich würde dir auf jeden raten zu wechseln, denn so ein Arbeitsklima ist nicht gut.

Wenn man sich gegenseitig unterstützt und motiviert, macht das nicht nur Spaß, sondern man erreicht auch viel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community