Frage von YoungWoman21, 51

Wann wurde man in England im viktorianischen Zeitalter volljährig?

Gab es da auch ein Unterschied zwischen Geschlechtern, was die Volljährigkeit betraf?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chog77, 34

Männer  wurden mit 21 volljährig und voll geschäftsfähig. Ein Lehrverhältnis  konnte aber bereits mit 13 Jahren eingehen mit Zustimmung des Vaters.

Da Frauen weder wählen durften, noch voll geschäftsfähig waren, war die Volljährigkeit bei ihnen nicht so wichtig. Sie standen ohnehin unter dem Vormund des Vaters (oder eines männlichen Verwandten) oder des Ehemannes, die Frauenrechte waren noch sehr eingeschränkt. Nur mit deren Erlaubnis durften die Frauen berufstätig werden (der Mann musste Verträge immer mitunterschreiben) oder größere Geschäfte tätigen. Das Wahlrecht haben Frauen in Großbritannien erst seit 1928 und auch nur dann, wenn sie älter als 30 Jahre waren und sie oder ihr Mann Grundbesitz hatten.  Heiraten durfte ein Mädchen ab 15 Jahren, natürlich nur mit Erlaubnis ihres Vormunds.

http://the-gaiety-girl.blogspot.de/2012/08/die-viktorianische-frau.html

Antwort
von MarliesMarina12, 29

Ich denke mit 21, also es gab ein Heiratsalter und das war bei Männern mit 21 und bei Mädchen aber schon mit 16 oder 18 möglich

aber früher war es immer mit 21 und das ab 18 wurde erst später so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community