Frage von Piaalein, 96

Vor- und Nachteile als Polizeivollzugsbeamtin?

Ich könnte mir gut vorstellen,später einmal bei der Polizei zu arbeiten. Nur leider bin ich mir noch nicht ganz sicher, denn immer wieder höre ich von Leuten einiges ,was positiv ist und wiederum vieles ,was negativ ist...
Was sind denn die Vor - und Nachteile als Polizistin?😁

Danke im Voraus.Mit freundlichen Grüßen, Pia.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 53

Was sind denn die Vor - und Nachteile als Polizistin?

Die gleichen wie die bei einem Polizisten.

Eins sollte dir klar sein, als Polizist(in) ist man häufig in Ausnahmesituationen, die an den Nerven zerren. Du siehst Sachverhalte und Schicksale, die anderen verborgen bleiben.

Eins ist definitiv: dein Charakter verändert sich im Laufe der Dienstjahre.

Abgesehen vom ständigen Personalmangel, ständiger Überbelastung kann der Beruf des Polizisten richtig gut sein. 

Antwort
von Goodnight, 58

Naja das hast du bei jedem Beruf.

Die Freundin und ein paar Freunde meines Sohnes sind Polizisten und sind es sehr gerne. Die Schichtdienste haben vor wie Nachteile. Es gibt viel Freizeit und Ferien. Guter Verdienst und es ist sicher sehr abwechslungsreich. Für Partnerschaften ist es nicht ganz so einfach, wenn man nicht zusammen frei hat, vor allem an den Wochenenden.

Im Sommer in voller Montur unterwegs zu sein ist nicht so angenehm, das Gleiche gilt auch für grosse Kälte und Dauerregen.

Antwort
von Matermace, 60

Aus persönlichen Gesprächen mit Polizisten kann ich dir sagen dass der Job sehr oft unfassbar langweilig ist, dazu kommen Nachtschichten und sehr viele Überstunden. Außerdem gibt es Ausnahmesituationen in denen man gerne mal eine Zeit lang nicht zuhause ist, von der Gefahr für Leib und Leben mal abgesehen. Mein Großvater war beispielsweise während der RAF-Prozesse in den 70ern teils mehrere Monate in Stuttgart stationiert. (Das sind jetzt natürlich nur Nachteile) :)

Kommentar von furbo ,

Mein Großvater war beispielsweise während der RAF-Prozesse in den 70ern teils mehrere Monate in Stuttgart stationiert. 

Die Zeiten ändern sich. In den 70er Jahren war polizeilich die Welt noch in Ordnung, es war noch Geld für die Polizei da. Dann haben die Politiker die Polizei als Sparschwein entdeckt...

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 39

Wenn man es wirklich will, hat man für die negativen Dinge kein Ohr. Jeder Beruf hat was, was man nicht so mag. "Meine" Polizisten hassen vor allem träge Kollegen und unbelehrbare Wiederholungstäter.

Das ist zu individuell, um repräsentativ zu sein :)

Mach mal ein Praktikum ...

Gruß S.

Antwort
von ALLcharALL, 37

Ich will ebenfalls Polizist werden ;D

ich könnte mir schon gut vorstellen, dass viele Ausländer bzw die Flüchtlinge nicht so großen Respekt vor frauen haben, wie vor Männer ( Ich bin selber Ausländer ) . Das könnte der einzige Nachteil an einer Frau bei der Polizei sein . Das ist 0% rassistisch gemeint , einfach aus meinem Gefühl heraus .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten