Frage von DerAlbaner01, 44

Von Realschul-Zweig (Hessen) auf Realschule (Bayern) wechseln?

Hallo ich bin 15 Jahre alt und in der 8. klasse auf einer Gesamtschule in Hessen (bin auf dem Realschulzweig), da wir jetzt nach bayern ziehen und ich dort eine bayrische realschule besuchen will, auf eine realschule ohne probleme wechseln zu können oder muss ich auf eine hauptschule da ich ja nur in hessen auf eine, realschul zweig bin hoffe ihr könnt mir helfen mfg

Antwort
von Klife1, 17

Wechseln sollte möglich sein. Es wird nur etwas schwieriger in Bayern.

Als Ich in der Realschule 9. Klasse war, kam auch einer aus Frankfurt zu uns. Er war nicht dumm, aber hatte schon Probleme mit dem Niveau, da sie in Hessen noch nicht so weit waren. Das ist allerdings auch schon 8 Jahre her. Weiß nicht was sich zwischenzeitlich geändert hat. :)

Antwort
von PrivateUser, 26

Bayern ist schwieriger. Du kannst es zwar versuchen, aber alternativ könntest du auch den M-Zweig der Mittelschule besuchen. Damit hast du am Ende auch einen Realschulabschluss.

Antwort
von xbcvrx, 20

In Bayern ist die Schule viel schwieriger. Bin von Hamburg nach München gezogen und in HH war ich eine Schülerin mit einem 1,3 Durchschnitt im Gymnasium. Jetzt ist es bei mir im Gymnasium so das man sich über eine 3 freut und bei einer 4 es sich wie ne 2 anfühlt. Mach dich emotional mal drauf bereit das du vielleicht in die Haupt wechseln musst wenn du dich nicht Mega anstrengst.

Kommentar von PrivateUser ,

Hamburg gilt deutschlandweit allgemein als am Leichtesten, während Bayern am Schwierigsten ist. Von daher hast du in dem Fall das größte Übel erwischt, ich denke bei Hessen ist es kein dermaßen großer Unterschied.

Antwort
von frider123, 19

Das müßt schon gehen, ist aber bei uns schwieriger.

Viel Spaß in Bayern☺️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community