Frage von pippi17, 61

Von braids (rasta) kaputte Haare?

Hallo !:-) ich habe meine Haare schon oft gefärbt und liebe es einfach an meinen Haaren zu künsteln:) meine Haare haben spliss und sind trocken . Grade sind sie sehr schön und sehr weich .. Ich wollte mir heute meine Natur Haar farbe schwarz wieder nach färben und ich ungefähr 2 Wochen braids machen . Frage : ist das zu viel für meine Haare ? Soll ich das färben lieber weg lassen ? Und gehen meine Haare von braids sehr kaputt ? Bei meiner Freundin waren sie es nicht . Habe gehört Mann soll danach 5 cm abschneiden ?!:0 werden sie sehr kaputt gehen ? Lg & danke !

Antwort
von Rastagirl, 42

Eigentlich tun Braids den Haaren eher gut als schlecht. Deine Haare können sich mal von den ganzen täglichen Strapazen erholen und können gesund weiterwachsen. Du musst dir deine Haare auch nicht abschneiden. Das Kunsthaar umgibt ja dein eigenes, was soll damit passieren. Achte nur darauf, dass du nicht das billige 'Kanekalonhaar' nimmst. Das ist von der Qualität her nicht so gut.

Lg Claudia 😊

Antwort
von ootadabun, 36

Hallo

Bei oft gefärbten Haaren ist es wichtig, dass Du eine Pflegeserie für coloriertes Haar wählst. Auch hilft die wöchentliche Haarkur (selbstgemachte Advocadokur oder Kamillentee).

Zu den Braids: Erstens kommt es darauf an, wie lange Du die Braids tragen möchtest. Allerdings leiden die Spitzen darunter und wie Du richtig glaubst muss man die dann wohl oder übel abschneiden. Denn durch die kleinen Zöpfchen werden die Haare schon ziemlich strapaziert. 

Da Du die Haare färbst und nicht blondierst, wird das nicht so schädlich sein, wie wenn Du sie aufhellen würdest. Schliesslich "klatschtst" Du Farbe drauf und entziehst keine. 

Liebe Grüsse

Oota

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community