Frage von LeonieAj, 35

Das geht an alle Braids/ Rasta leute?

Ich wollte euch mal fragen ob das normal ist wenn man sich braids macht das die Braids macherin das Kunsthaar so richtig doll kämmt bevor sie das in das haar einpflechtet also nicht so wie wenn man das aus der packung nimmt und gleich in das haar macht sondern erstmal richtig doll kämmt das hat die nähmlich bei mir gemacht und meine rasta haare waren dann so hart und so steif garnicht so fliesent oder so weich sachen die aus.

Danke im vorraus. LG leonieaj.

Antwort
von schleifpferd, 25

Ich kenn mich zwar nur mit Braids aus, aber mit Rasta wird es vermutlich ähnlich sein.

Das die Zöpfe die ersten Tage sehr hart sind ist normal, das legt sich aber. Ob man die Haare vorher bürstet oder nicht hat damit nichts zu tun. Das macht man normalerweise damit die Zöpfe unten dünner werden und nicht wie ein Bündel unten aufhören.

Wenn es dich sehr stört, dann mach sie mit warmem Wasser nass. Aber vorsicht: die nassen Kunsthaare sind sehr schwer und können bei glatten Haaren (bei Braids) sich dann sehr schnell lockern.

Antwort
von xmrsbora, 22

das macht sie nur damit sie es ohne Probleme zusammenflechten kann und keine knöpfe zwischen deinem und dem Kunsthaare entstehen.

da es Kunsthaar ist, ist es normal dass es härter ist als dein normales haar. dies wird aber mit den tagen besser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten