Violin- in Bassschlüssel umdenken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also da gibt es eigentlich eine ganz einfach Möglichkeit, zumindestist es beim Klavier so... 

Also ich denke mir den Ton einfach zwei Töne nach oben. Das lässt sich im Beispiel besser erklären. Du hast im Bassschlüssel ein f sehen, dann spielst du ein a... also zwei Töne höher als eigentlich da steht. Ein c ist dann ein e, ein e ein g und so weiter...

Hoffe das hilft ein bisschen;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das c' im Basschlüssel liegt auf der ersten Hilfslinie über dem Notensystem. Im Violinschlüssel liegt es auf der ersten Hilfslinie unter dem Notensystem. Der Violinschlüssel fängt also genau da an, wo der Bassschlüssel aufhört. Um Noten, die im Violinschlüssel notiert sind und ohne Hilfslinien notiert werden können, bräuchtest du inflationär viele Hilfslinien, um sie im Bassschlüssel zu notieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine große Terz nach unten ! 

Siehst du zum Beispiel scheinbar  ein g im Violinschlüssel geschrieben,spielst du ein e.

Du denkst dir die Note einfach eine Linie weiter runter

Dann spielst du den Ton zwar nicht in der richtigen Höhe , sondern eine Oktave zu tief , aber die Melodie stimmt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheStone
03.08.2016, 16:50

"Siehst du zum Beispiel scheinbar  ein g im Violinschlüssel geschrieben,spielst du ein e." Es ist sehr ratsam, wenn ein g da steht, auch eins zu spielen...

0

Was möchtest Du wissen?