Frage von Leroy1,

Vin Santo kaufen, wer hat einen Tipp für mich, welche Sorten gibt es?

Ich will mir eine Flasche Vin Santo kaufen, weil mir dieses Getränk beim letzten Mal italienisch essen so gut geschmeckt hat. Doch welche Sorte ist lecker? Habt ihr einen Tipp? Wie heißen die Kekse, die man dazu gereicht bekommt?

Danke

Hilfreichste Antwort von kgsbus,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Vin Santo (übersetzt heiliger Wein) ist der klassische Süßwein/Dessertwein der Region Toskana.

Die Weinspezialität entsteht auf traditionelle Art aus luftgetrockneten, teilrosinierten Trauben der weißen Rebsorten Trebbiano und Malvasia.

Es gibt zwei DOC-Gebiete, die für den Vin Santo zuständig sind:

DOC Val d’Arbia in der Gegend des Brunello di Montalcino südöstlich von Siena und

DOC Colli dell’Etruria Centrale in der Gegend des Chianti.

Der Großteil des in der Toskana hergestellten Vin Santo fällt jedoch unter keinen DOC-Status.

In der DOC Val d’Arbia wird ein Anteil von 75 % Trebbiano und in der DOC Colli dell’Etruria Centrale ein Anteil von 50 % vorgeschrieben.

Die meisten der führenden Erzeuger sind jedoch der Überzeugung, dass gerade die Malvasia-Traube den besseren Wein ergibt. Somit haben einige Hersteller gar kein Interesse, den Wein unter den Bedingungen der DOC zu erzeugen. Es kommt also wie so oft auf den Hersteller / den Winzer an.

Der Wein kann bei guter Qualität 8 bis 20 Jahre gelagert werden. Gute Qualitäten erhält man im bundesdeutschen Handel für zehn Euro pro Flasche, Spitzenqualitäten sind wesentlich teurer.

Zu Vin Santo werden gerne Biscotti di Prato/Cantuccini (Mandelgebäck) gereicht und in den Wein eingetunkt.

Vin Santo

• Farbe: bernsteingelb

• Duft: intensiv, Rosinen, Aprikose, Honig und Vanille

• Alkoholgehalt: 15–18 %

• Säuregehalt: 4–6 ‰

• Trinktemperatur: 6–8 °C

Vin Santo ist gesetzlich geschützt. Außerhalb der Toskana heißt die Machart Vino Santo.

Der Ursprung dieser Süßweine liegt im antiken Griechenland. Der auf der Ägäisinsel Santorin produzierte OPAP-Süßwein heißt Vinsanto.

In Italien wird dieser Süßwein von vielen Produzenten oft nur für den Eigenverbrauch hergestellt und bei Festen wie Taufen und Hochzeiten verwendet.

Zumeist sind es süße Varianten (dolce), aber es werden auch halbsüße (amabile) und trockene (secco) unterschiedlichen Alkoholgehalts und Restzuckers erzeugt.

Viele Online-shops bieten Vin(o) Santo an: amazon, belvini etc.

Ich bevorzuge: Kölner Weinkeller, FuB Fegers und Berts.

Kommentar von Truman,

ALLES Richtig !

Die Kekse werden auch als "Totenknochen" bezeichnet und das nicht ohne Grund. LORIOT machte über "so was" schon seine Witze : "Zimtsterne von Mutti handgesägt", die sind meistens genau so hart und müssen in den Vin Santo getunkt (eingeweicht) werden, sonst brauchst Du anschliessend einen Zahnarzt !

Antwort von Helza,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die ausführliche Antwort ist perfekt. Vielleicht noch ein Tipp: als Vin Santo wird einiges angeboten, auch billiger Fusel. Ein guter Vin Santo hat seinen Preis, man trinkt ihn auch nicht wie einen Wein zum Essen, sondern wie einen Dessertwein, im kleinen Glas.Je süsser der Vin Santo desto mehr Zucker und Kalorien (für alle, die auf die Linie achten) Die Cantuccini werden ausschliesslich dazu gemacht, sie in den Vin Santo zu tunken, also bitte nicht die Zähne prüfen, die oss' da mort tragen in der Regel den Sieg davon! Man kann sie auch in den Kaffee tunken, wenn kein Süsswein vorhanden.

Antwort von defty,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Kekse heissen Cantuccini (Mandelkekse). Den wein bekommst du bei ebay oder bei www.belvini.de

Antwort von maenni15,

hier gibt's auch vin santo zu einem sensationellen preis: http://www.dieweinstrasse.de/shop/wein/dessert-portwein/vin-santo-villa-puccini-... Gruß Susanne

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community